Ist es zu spät mit 17 balett anzufangen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

nein, um mit Ballett als Hobby zu beginnen, ist es nie zu spät. Dafür gibt es keine Altersgrenzen und auch sonst keinerleichtern Einschränkungen. Nur um professionell zu tanzen, wäre es natürlich viel zu spät, aber das weißt du ja sicher auch selbst.

Um hobbymäßig Ballett zu tanzen, ist es ganz egal, ob du jung oder alt, dünn oder dick, klein oder groß, gelenkig oder "steif"  bist. Hier zählt nur, dass du Spaß daran hast, dich zu klassischer Musik zu bewegen und diesen schönen Sport zu erlernen. 

Mit 17 bist du noch jung genug, und wenn du regelmäßig trainierst (am besten wäre ein Kurs, der 2 x pro Woche je 90 Minuten dauert), kannst du in etwa 2 Jahren, wenn du das möchtest, auch noch mit dem Spitzentanz beginnen. Bei weniger Training, dauert das natürlich entsprechend länger, bis deine Füße ausreichend vorbereitet sind und du genug an Basiskönnen auf Halbspitze erreicht hast.

Worauf du unbedingt achten musst, ist, von Beginn an zu einem/einer guten Lehrer/in zu kommen. Fast alle Schulen bieten ein kostenloses Probetraining an. Danach hat man Gelegenheit, mit dem Lehrer zu sprechen. Dabei frag bitte ohne Scheu, welche Ausbildung er/sie gemacht hat. Im günstigsten Fall ist ein guter Lehrer ein ehemaliger Profi-Tänzer, der im Anschluss an die Karriere, an einer Hochschule die Ausbildung zum Tanzpädagogen gemacht hat. Das ist deshalb so wichtig, weil falscher oder schlechter Unterricht fatale Folgen haben kann und richtig gefährlich ist.

Prinzipiell ist Ballett im Hobbybereich ein sehr gesunder Sport. Er sorgt nicht nur für gute Haltung und elegante Bewegungen, sondern beugt durch das besonders starke Trainieren der Bauch- und Rückenmuskulatur auch künftigen Rückenschmerzen vor. Allerdings anur, wenn der Lehrer weiß, was er tut, richtig korrigiert und fähig ist, auf die körperlichen Eigenheiten der Schüler einzugehen. Dasselbe gilt für die Drehtechniken und viele andere Dinge, was aber jetzt zu weit führen würde, das zu erklären. 

Wenn du eine nette Schule mit guten Lehrern gefunden hast, steht deinem Wunsch, mit deinem neuen Hobby zu beginnen, nichts mehr im Wege.

Solltest du noch weitere Fragen haben, kannst du mir gerne jederzeit schreiben.

Sonst wünsche ich dir schon einmal ein gutes Händchen bei der Auswahl der Schule und viel Spaß beim Beginn mit deinem neuen Hobby.

Liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxRosewoodxx
03.09.2016, 10:05

wow, viele dank für deine zeit und deine hilfreiche antwort

1

Es ist nie zu spät etwas neues anzufangen. Mit 17 Ballet anfangen ist nicht spät. Du hast ja dein ganzes Leben noch vor dir. Sehe es mal so: Heute die Menschen werden bis zu 115 Jahre. Im extrem Fall. Aber die meisten werden 92-98. Du bist nicht spät dran ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auf jeden Fall anfangen und vielleicht mit Begabung und Ehrgeiz ein hohes Niveau erreichen......probiere es....viel Erfolg. Wie vorher schon geschrieben wurde, würde ich mir - je nachdem, was Du erreichen möchtest - einen sehr guten Lehrer suchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, für eine Sport Art ist es nie zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ist es nicht. Man kann in jedem Alter anfangen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?