Frage von eelleena, 45

Ist es zu spät mit 13, mit dem Kunstturnen anzufangen, wenn man unbeweglich ist?

Antwort
von Flammifera, 10

Hey :)

Grundsätzlich ist es nie zu spät, etwas anzufangen - in deiner Alter ist es aber wohl zu spät, zu größeren Erfolgen zu gelangen.

In jedem Verein sind die Anforderungen anders. Nicht jeder nimmt Anfänger in deinem Alter, da musst du vielleicht etwas suchen. Am besten suchst du dir verschiedene Vereine heraus und telefonierst herum, vereinbarst Probetrainings, sodass die Trainer dich kennenlernen können.

LG

Antwort
von Gnubbl, 21

Wenn du Spaß daran hast, dann ist es nie zu spät. Allerdings wirst du wahrscheinlich keine Goldmedallie bei Olympia bekommen. Aber das sollte dir dann auch egal sein.

Viel Spaß und gutes Gelingen.

Antwort
von Jeannx, 10

Du kannst immer anfangen nur ist es zu spät um große Erfolge zu haben , fange am besten an dich jz schon zu dehnen und suche dir dann demnächst einen Verein weil sonst wirds peinlich

Antwort
von LiLaEngel, 20

Nein es ist nie zu spät mit etwas anzufangen. Wenn man anfängt Sport zu treiben, wird man mit der Zeit beweglicher. Man fängt an die Muskeln zu trainieren, sich zu dehnen etc. 

Kein Mensch ist unbeweglich es sei denn man hat eine Krankheit ansonsten ist man einfach nur unsportlich.

Kommentar von eelleena ,

Muss ich den Spagat schon können oder lerne ich ihn dort?

Kommentar von LiLaEngel ,

Sowas lernt man nach der Zeit mit viel Übungen :) das wird dir sicherlich dort gezeigt, was für Übungen du da machen musst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten