Frage von Jenjou26, 61

Ist es Zocksucht /Liebt der mich noch?

Guten Abend zusammen :)

Bin jetzt 9 Jahre mit mein Partner zusammen,haben eine gemeinsame Tochter (7). Das Problem fing ca vor 3Jahre an das mein Partner anfing Ps3 zu zocken (Fifa) es hielt sich erst in grenzen wo er dann 2 std nach der Arbeit zockte,das ging so gut 2 monate so bis sein Kollege dann zu uns kam und der gesehn hat ah Cool du hat Fifa wie ihr die Männer kennt kam dann lass mal eins zwei Spielchen zocken,alles noch schön und gut hatte was Ruhe grins.. Lass es 2 Wochen später gewesen sein schon wurde die zockerei mit dem Kollegen zum Dauerzustand,wo ich dachte das vergeht wieder ist eine Phase aber von wegen.. Heute zu tage ist es kein Fifa mehr sondern Ballerspiele was der jetzt 2 1/2 Jahre geht hat auch Freunde im onlinemodus kennengelernt hat.Es ist so Schlimm geworden das er mehr zeit am headset und seinen Spielkollegen verbringt anstatt mit uns,das schlimme ist der lässt mich komplett links liegen,wenn ich mal zu ihm gehe und was frage entweder der hört mir nicht zu oder verdreht die Augen und ist angenervt -.-..Das ding an der sache ist: Das der gegen 12 uhr aufsteht und spätestens 15min später geht die inzwischen Ps4 an ohne mal mit mir ein Gespräch zuführen wenn was kommt dann nicht viel,das geht den ganzen Tag so bis in die Nacht :( Das heißt mache eigentlich alles alleine Einkaufen, Kochen, Wohnung,Unser Kind..Es sei denn sie brauch seine Hilfe also kann nicht sagen das der unsere Mädchen links liegen lässt oder sie nicht liebt. Sein Glück!! Bin am Punkt angekommen wo ich mich einfach oft Frage sind wir dir egal, liebt der mich noch,Verzweifel einfach an der ganzen Situation..Habe öfter gesagt HALLO wir sind auch noch da Wo dann kam Jaaha ich mach gleich aus was natürlich nie stimmt..Vor paar Wochen hab ich um ein Gespräch gebeten was auch klappte. Habe anfangen mit der Frage: Liebst du mich eigentlich noch? Oder was bin ich für dich? Das ich traurig über sein Verhalten bin,das ich mich nicht mehr geliebt und allein gelassen fühle,ob seine Freunde wichtiger sind seine Antwort war : ICH BIN IN EINER ZWICKMÜHLE das wars,habe in dem Moment gedacht mir bleibt die luft weg :( konnt nix mehr sagen fing an zu weinen und er ging..Weiß einfach nicht weiter :/ Meine frage an euch habt ihr vielleicht noch irgendwelche Ideen/Ratschläge für mich die ich verwenden kann? Oder meint ihr die Beziehung hat keinen Sinn mehr? Bitte um Hilfe Danke im voraus :) Schönen Abend euch noch :)

Antwort
von DiemitderPfote, 30

Hey!
Wir hatten in Deutsch vor kurzem Infotexte bearbeitet und da kam etwas mit Spielsucht dran.
Eie Antwort ist: Das beste wäre wohl, wenn er zu einer Therapie für Videospielsüchtige geht. Es ist meistens das einzige, was da nich so richtig anschlägt. Vielleicht weiß er auch, dass er süchtig ist, und meint deswegen, dass er in einer Zwickmühle ist. Aber ihr dürft das halt nicht aufgeben, und wenn nicht für euch, dann für eure Tochter. Also, halte an der Beziehung fest und trage ihn zu einer Behandlung. Auch wenn er nicht will.
Ich wünsche euch viel Glück!

Kommentar von Jenjou26 ,

Hey :) Danke erstmal für deine nette Antwort :) Habe es auch versucht ihn zu eine Therapie zubringen leider ohne Erfolg er wurde ziemlich sauer und ging Zocken komme damit leider nicht weit :/ möchte es auch nicht aufgeben,glaube jede Frau brauch Liebe etc und davon merke ich nicht wirklich viel..Es tut einfach nur noch weh..Und kann nicht nur zu liebe meiner tochter hier bleiben ( möchte noch nicht ) ...

Kommentar von DiemitderPfote ,

Immer gerne.
Aber hey. Wenn es sein muss, dann stelle ihm - wie andere es eventuell schon geschrieben haben - ein Ultimatum. Frage ihn, ob er seine Familie so sehr liebt, dass er eine Therapie macht oder es wenigstens versucht. Und wenn er es nicht will, dann guck mal, ob bei deinen Eltern noch Platz ist oder schmeiß ihn schlimmstenfalls raus. Ich muss mich ja auskennen; ich war süchtig und bin es teilweise noch leicht. Um da raus zu kommen, muss man entweder seinen Willen haben oder bei starken Problemfällen eben den Weg der Therapie sehen. Aber wie gesagt, ich hoffe, eure Liebesgeschichte hat ein Happy End.

Kommentar von Jenjou26 ,

Es gab sogar schon den fall das ich alles mit ihm beendet habe,habe mehrfach gesagt er soll doch bitte ausziehen mich Glücklich werden lassen  ( war eigentlich ein test) wollte wissen wie der reagiert ob sich was ändert..Nein hat es sich nicht zockte weiter, wenn er dann kurz aus machte  ( vor Wut weil was im Spiel war) saß er da und dachte nach,wo ich dachte jah das hat vielleicht was bewirkt,selbst das nicht hatten uns nur noch in die haare so das ich mit meiner kleinen ausgezogen bin,so gut wie ich bin hab ich ihn doch wieder mitgenommen weil der nur ein Schlafzimmer hatte,und jetzt ist wieder alles so.. :/

Antwort
von Teranterus, 25

Du solltest die Beziehung wegen sowas aufjedenfall nicht aufgeben, das wäre auch für das Kind nicht fair, am besten du wendest dich an einen Therapeuten und fragst den nach Hilfe denn das hort sich für mich schon eher nach sucht an, ich selber zocke auch viel, verliere aber dadurch nicht mein Umfeld und kann noch mit meiner Freundin reden bzw kümmere mich um Haushalt und solche Dinge halt, bei deinem Partner ist das ja schon sehr extrem, alleine kannst du da sicher wenig machen aber er braucht deine Hilfe und du brauchst Hilfe im zu helfen

Antwort
von astroval18, 21

Stell ihm ein Ultimatum und wenn er es verstreichen lässt, dann verschwinde mal für ein paar Tage mit der Tochter zu einer Freundin. Wenn er sich dann bei dir immer noch nicht meldet, dann würde ich mich schon ernsthaft fragen, ob das noch einen Sinn hat

Kommentar von Jenjou26 ,

Selbst das habe ich gemacht haben ausgemacht das der abends ab 20 uhr was spielen kann hat geklappt für 3 tage ( War erstaunt ) Habe bemerkt das der nur auf die uhr guckte und nicht still sitzen konnte ( finde es nicht normal)..wenn ich zu ner Freundin gehe dauert es keine 2 Tage bis dann ruft er an : kommt nach hause ich änder mich usw..wenn ich dann Zuhause bin dauert es nicht lang und das Ding ist an (grr) koche jeden Tag vor wut würde es am liebsten aus dem Fenster werfen aber ich glaube dann gibs richtig stress..

Kommentar von astroval18 ,

Dann fällst du einfach nicht mehr darauf rein, wenn er sagt dass er sich ändert. Also so weiter machen, würde ich auf keinen Fall

Kommentar von Jenjou26 ,

Danke für deine Ratschläge :) denke lange kann ich so auch nicht mehr..

Kommentar von astroval18 ,

Ja ich hoffe mal, dass das bei euch wieder wird :* viel Glück :)

Antwort
von Kunzinger, 31

Das Gerät muss zerstört werden..... 1000 Einzelteile

Mal im Ernst, ich bin auch chronischer COD Zocker, hab aber keine Familie, die ich vernachlässigen könnte, aber wenn mein PC außer Reichweite wäre... könnte ich davon wegkommen.... und nicht anders....

Daraufhin wird er natürlich extrem wütend werden, (ich hoffe mal er wird nicht leicht handgreiflich, dann vergiss den Gedanken wieder) .....

Kommentar von astroval18 ,

So ein Quatsch :D mit Gewalt erreichst du gar nichts :D

Kommentar von Kunzinger ,

was heißt, mit Gewalt.... mit Gewalt gegenüber einer PS4 erreicht man nichts?.... das Zocken wird zu einer Sucht, jeder, der was Anderes behauptet ist schlichtweg auf dem Holzweg.....

Wenn das Gerät weg ist... was wird er dann machen?

Kommentar von KnackigeGurke ,

Ganz einfach sich ein neues kaufen und es wegschließen wenn er es allein lässt

Kommentar von Kunzinger ,

ja, aber dann begreift er zumindest, dass er in der "Zwickmühle" ist. Damit wird es ihm radikal klar gemacht, dass es so nicht weitergehen kann, wenn er sich schon verbal nicht überzeugen lässt....

Gut entgegen meinem Vorschlag kann man kommentieren, aber die Ideen von 1.) Eine Zeit lang ausziehen und 2.) den Vater zu einer Psychotherapie zu schicken empfinde ich als die unangenehmsten Lösungen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten