Frage von Neutralis, 45

Ist es wirklich verwerflich Leute abzuzocken, wenn es ihnen hilft, nur nicht auf die Weise die sie erwarten?

Es gibt ja genug Leute die vorgeben Gedanken lesen zu können, den Leuten ihre Zukunft verraten, ihnen sagen wie sich verhalten sollen, ihnen sagen wie die Sterne ihr Leben beeinflussen usw. (Horoskope).

Ist es sehr verwerflich so etwas zu machen und die Leute abzuziehen ? Wenn man ihnen ständig sagt, dass ihr Leben gut verlaufen wird, werden sie ja per Placebo Effekt vielleicht wirklich den Eindruck haben, dass es etwas bringt. Also wäre es verwerflich oder nicht ?

Antwort
von Turbomann, 24

@ Neutralis

Natürlich ist es das. Denn man geht ja schon mit der Voraussetzung an die Sache, dass es Abzocke ist.

Aber wenn die Leut so dumm sind und sich auf Vorhersagen anderer  verlassen, dann sind sie eigentlich selber schuld, wenn sie sich abzocken lassen.

Es gibt auch genügend Fälle wo Menschen bestraft wurden, wenn sie bewusst Menschen in die Irre geführt haben und sie sich bereichert haben.

Menschen die ihren Verstand gebrauchen, werden sich nicht abzocken lassen, weil sie sich auf sich selber verlassen und ihr Leben selber in die Hand nehmen.

Mir ist noch keiner begegnet, der meine Gedanken lesen konnte.

Antwort
von GoodFella2306, 14

Ein Betrug ist es bereits dann, wenn man selber weiß dass keine echte Wirkung vorhanden ist. Der Betrug ist also nicht abhängig davon, ob der andere sich betrogen fühlt, sondern tritt schon dann ein, wenn man selber weiß dass man dem anderen Geld abnimmt für eine eigentlich nicht vorhandene Leistung.

Antwort
von Avanina, 17

Eine schwierige und wie ich finde, gute Frage. Ich bin nichtmal abgeneigt zu glauben, dass es Menschen gibt, die wirklich sowas können. Ich bin aber überzeugt davon, dass die sich nicht berreichern wollen. Der Placebo Effekt wäre eine tolle Idee, aber einen Menschen komplett von sich abhängig zu machen, selbst WENN man es nur gut meint, ist auch verkehrt. Und das Leben verläuft bei niemandem in der Welt wirklich immer nur gut. Klar, manchmal denke ich auch, es ist heut so einfach, eine Sekte zu gründen oder irgendwelche Orgoniten zusammenzuklöppeln und für teuer Geld zu verkaufen, schadet ja eigentlich keinem. Doch. Den Angehörigen dieser Leute, das weiß ich zufällig genau, weil ich sowas im Familienkreis habe. Dem Hilfesuchenden selber, der sich an Mumpitz festhält. Und vor allem, mir selber, die ich morgens gerne halbwegs freundlich in mein Spiegelbild schauen will.

Antwort
von priesterlein, 25

Es gibt ja genug Leute die Gedanken lesen können, den Leuten ihre Zukunft verraten

Das halte ich für eine unwahre Aussage und ja, es ist verwerflich, jemanden anzulügen und zu versuchen, ihn zu lenken.

Kommentar von Neutralis ,

Oh habe das "vorgeben das zu können" vergessen. 

Antwort
von woops00, 6

Betrug ist Betrug und unabhängig von den Auswirkungen auf den Betrogenen. 

Antwort
von catweasel66, 23

hast es schon richtig gesagt...abzocke !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten