Frage von Ottoknowknolz, 63

Ist es wirklich so schwierig mit Biologie und den Jobs?

Hallo,

ich interessiere mich wahnsinnig dafür Biologie zu studieren. Leider höre ich immer wieder, dass man damit keine Jobs findet. Heute war ich bei der Studienberatung und habe mich mal genau informiert und die sagten, dass man sich am besten spezialisieren soll, dabei gäbe es dann Spezialisierungen welche oft gewählt werden (Neurobiologie, Molekurlarbiologie) Und welche die nicht so oft gewählt werden: Biotechnik, Bioinformatik, Biochemie und Biophysik. Findet man mit diesen Fächern als spezialisierung besser Jobs weil es nur wenig Leute gibt die diese Fächer studiert haben und stimmt es, dass man mit einem Doktor auch keine jobs findet?

Und welche Uni kann man generell empfehlen wenn es darum geht Biotechnik zu studieren als Spezialisierung? Es gibt ja sicher welche die etwas besser sind als andere.

Beste Grüße,

Alex

Antwort
von HansH41, 33

Mit Käfer spießen und Gräser pressen kann man kein Geld verdienen.

Aber es gibt auch andere Biologie: das was man als Life Science bezeichnet. Hier gibt es Arbeitsplätze im Öffentlichen Dienst und in einer neu entwickelten Industrie. Sogar im Patentwesen gibt es heute Plätze für Biologen, du glaubst nicht, wieviel Patentanmeldungen es auf diesem Gebiet gibt.

Sie dich mal in Martinsried um, was es da gibt:

http://www.campusmartinsried.de/

Antwort
von Temerarie, 37

Wenn du Biologe wirst, achte auf deine Ausrichtung!

Wo soll ein Wald- und Wiesenbiologe der alles ein bisschen kann arbeiten?

Nirgendwo.

Überlege, was du gerne machen würdest, studiere vllt ein Semester und spezifiziere dich. Bringt wesentlich mehr Geld, ist cooler und macht mehr Spaß. Außerdem musst du dich im Studium dann nicht mit so vielen Themen quälen, sondern kannst dich mehr auf eins konzentrieren ^^

Viel Glück!^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten