Ist es wirklich so außergewöhnlich und verhöhnt, wenn man mit 22, 23, 24 noch zuhause wohnt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass Dich doch nicht von irgendwelchen Meinungen wildfremder Menschen aus dem Internet beeinflussen, deren Lebensumstände und familiären Verhältnisse Du nicht einmal kennst und von denen Du somit gar nicht weißt, was zu ihrem Auszug mit unter 20 Jahren geführt hat! Wenn Du Dich mit Deinen Eltern und Großeltern gut verstehst, Dich bei ihnen wohlfühlst und sie sich mit Dir, und wenn Du nicht aus Bequemlichkeit oder Kostengründen dort wohnen möchtest, sondern weil es sich für Dich einfach gut anfühlt, dann sehe ich absolut keinen Grund dort auszuziehen.

Du machst auf mich nun keineswegs den Eindruck, aus Gründen fehlender Selbständigkeit dort bleiben zu wollen. Also, bleib doch einfach da, solange es für Dich und Deine Familie okay ist. .... Und falls Du Deine Selbständigkeit in punkto Haushaltsführung usw. noch glaubst verfeinern zu können, so kannst Du das durchaus auch in Deinem Elternhaus tun. Deine Mutter wird es Dir garantiert danken, wenn Du Dich um Deine Angelegenheiten weitestgehend selber kümmerst und ihr auch etwas von ihren Dingen abnimmst, sofern Du es nicht eh schon tust. ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Momo1965
20.06.2016, 20:31

PS: Ich als Mutter käme auch niemals auf die Idee, meine Kinder in die räumliche Selbständigkeit zu "treiben", solange wir auch weiterhin prima miteinander auskommen und sie gerne noch mit uns zusammenleben möchten.

1

Ihr scheint ein Mehrgenerationenmodell zu leben, kann ich eher nachempflinden als bei Anderen, die nur dort leben weil es einfach bequem erscheint. Wenn Du Dich wohlfühlst ist es noch alles im grünen Bereich, solange Du Dich nicht bedienen läßt.

Klingt jetzt wahrscheinlich blöd - andererseits verpflichtet der Staat junge Menschen bis 25 im elterlichen Zuhause wohnen zu müssen. Möchte so jemand dann ausziehen, bekommt er hier teilweise sehr fiese Buuh-Rufe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2-3 Jahre sind in Ordnung, du zahlst ja auch miete und hilfst imHaushalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung