Frage von BoringDay, 51

Ist es wirklich sinnvoll, mit 13 zu...?

Hey!

Ich bin 13 Jahre alt und höre für mein Leben gern Rap. Mit Rap meine ich aber keinen Bushido oder Haftbefehl, sondern Raps, die eine Geschichte (ohne Schimpfwörter!) in sich tragen. Während ich solch Musik höre, lese ich immer zwischen den Zeilen und analysiere den Text, um es besser zu verstehen und den Beat richtig zu fühlen...

Ich selbst wollte schön oft ein bekannter Musiker werden und da ich mich ein wenig mit Audiacity und anderen Programmen auskenne, habe ich mir gedacht, probiere ich zu rappen.

Ich würde einen Beat nehmen, der nicht unter Copyright fällt und den man auf Youtube benutzen darf. Darauf würde ich dann rappen und es eventuell (ohne mich zu zeigen) auf Youtube stellen.

Dabei gibt es aber ein Problem... Will das überhaupt jemand hören oder bin ich mit fast 14 komplett fehl am Platz?

Wäre wirklich toll, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet oder sich eventuell ein "Hobby-Rapper" finden würde, der mir per Skype oder anderes helfen will!

MfG Jonas

Antwort
von SkinBlackaWhite, 5

Mach das auf jeden Fall, lass dir aber Zeit. Deine Stimme dürfte in deinem Alter noch zu dünn zum Rappen sein. Texte kann man nicht genug schreiben also fang am besten damit an.

Antwort
von jcmdkwgp, 33

Musik machen ist eine tolle Sache. Wenn du Bock drauf hast dann mach es! Jeder Musiker fängt mal klein an. Ich nehme grade auch ein Album auf und bin 16. Viel Glück!

Antwort
von Pfotenote, 22

lieber Jonas

wenn es dir spaß macht und deine leidenschaft ist fängst du lieber früher an als später mit 20 oder 30... am anfang wirds schwer... ist aber ganz normal ^^ und solange du spaß und freude dabei hast ist es eine sehr gute idee.. aber hey WICHTIG ist das du dennoch auf deine schule und weiteres achtest

Kommentar von BoringDay ,

Danke für deine Hilfe!

Natürlich bleibt Rappen für mich ein Hobby, welches die Schule und somit meinen Weg zum Abitur nicht stören soll :)

Antwort
von GaudiXXL, 4

Das kommt doch ganz darauf an, wie du dich anstellst und anhörst. Und zum Editing rate ich dir, eine Alternative zu Audacity zu finden, die nicht zeit- sondern tempobasiert ist.

Hau' mal ne Demo raus. ;)

Antwort
von MetalTizi, 7

Mach es doch einfach. Kannst ja mal schaun, wie es ankommt.

Antwort
von spellon, 9

Tu Dir und Anderen einen gefallen und fang nicht mit YT an. Es sei denn du bist der absolute Überflieger oder stehst auf Gehate. Übe erstmal für dich, nimm dich auf, höre es dir an (hört sich bei der eigenen Stimme fast immer sch***e an). Such dir Gleichgesinnte und bewertet euch freundlich aber ehrlich gegenseitig und wenn du dann noch der Meinung bist dass du es drauf hast, dann fang mit YT oder sonstigem an.

Antwort
von MarkusEGA, 7

Wenn du willst dann mach es doch einfach!

Würde dir aber statt YouTube SoundCloud empfehlen.

Antwort
von mcmxcv1905, 5

Ich würde an deiner Stelle noch nicht Rappen, mit 13/14 ist die Stimme noch viel zu kindisch aber wenn du Mal Rappen solltest dann lade deine Musik nicht nur auf Youtube hoch sondern auch auf Soundcloud etc. außerdem musst du dir dann ne Instagram, Twitter, Facebook Seite machen auf der du dich dann quasi vermarktest und auch, so nervig es klingen mag, in den Kommentaren von Rappern und so Werbung für dich machen

Antwort
von xasdsaas, 16

Wenn sich das gut anhört, ist's doch egal, wie alt du letztendlich bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten