Ist es wirklich schwer einen Ausbildungsplatz zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey,

heutzutage ist es ja so, dass man einen Auswahlverfahren durchlaufen muss, um überhaupt eine Ausbildungsstelle zu bekommen. Das geht los mit der Bewerbung, geht über den Einstellungstest, ggf. noch ein Treffen mit anderen Bewerbern, wo man Gruppendiskussionen führen muss und andere Aufgaben zusammen bewältigen - zuletzt dann noch das Vorstellungsgespräch mit den Personalern.

So machen das sehr viele Firmen heute und da trennen die Firmen dann quasi die Bewerber, die nicht zu ihren "Vorstellungen" passen.
Das ist ein hartes Stück und da muss man sich immer wieder aufs neue gut vorbereiten und sehr viel Durchhaltevermögen haben - aber ich bin mir sicher, dass Du das schaffst! :-)) Bleib einfach dran und gib nie auf!

Und nein Du bist nicht die Einzige, die keinen Ausbildungsplatz bekommt...Schau Dir die Welt doch an, wieviele ausbildungssuchend sind, was auf der anderen Seite auf wieder traurig ist.

Liebe Grüße und viel viel Erfolg! Bleib dran!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Princess,

das ist schade. Es kann aber verschiedene Gründe dafür geben, warum du nicht genommen wurdest- nicht persönlich nehmen.

Ich denke, dass du in einem Praktikum im Bereich Verkauf nicht immer lächeln musst.  Künstlichkeit ist nicht immer symphatisch-jedoch ist Kundenfreundlichkeit, offenes Auftreten und Kundenorientierung gefragt.  Also freundliches Zugehen auf den Kunden etc.Wichtig ist auch das persönliche Enagagement. Wenn du nichts zu tun hast, dann erkundige dich nach neuen Aufgaben oder stelle Fragen.  Zeige dich interessiert.Nichts ist schlimmer als ein passiver herumstehender Praktikant.

Welche Anforderungen  genau gestellt werden für den Beruf Verkäuferin, hängt von der Firma ab.

Dein Abschluss und deine schulischen Noten sind nicht unerheblich. Auch deine Präsentation mittels Bewerbung. Natürlich kannst du aber auch durch ein Praktikum  und ein persönliches Auftreten vorab punkten.

Es ist jetzt zwar spät für den Ausbildungsbeginn Augist 2016. Du solltest aber weitermachen und dich weiterbewerben.

Schau mal hierhttp://www.azubiyo.de/ausbildung/2016/

oder bei der Jobbörse der Agentur für Arbeit.

Geh aber ruhig mal in die mittleren/kleineren Läden und stell Dich persönlich vor. Deine Bewerbungsunterlagen solltest du direkt dabei haben.

Wenn du unsicher bist, in den Formulierungen im Anschreiben, stelle es hier rein. Es gibt einige versierte user, die bestimmt gerne helfen.

Und wenn der Fall eintreten sollte, dass du keine Stelle bekommst, dann gehst du noch weiter zu Schule( Berufskolleg) und probierst es weiter.

Das wird schon! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir sicher das du einen finden wirst, sei immer freundlich und gebe dich interessiert. Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von H3LF3R
09.02.2016, 16:36

gib mir doch den Stern wenn ich dir geholfen habe. :)

0

Du musst dich auch nützlich machen. Wahrscheinlich war die andere pfiffiger. Was kannst du tun, um die Mitarbeiter und Vorgesetze zu entlasten?

MACHE DICH NÜTZLICH!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?