Frage von ichhabmalnfrage, 180

Ist es wirklich fast unmöglich bei Rockstar North einen Job als Programmiererin zu bekommen?

Hallo. Mein Traum war es schon als Kind zu "Programmieren" (Als Kind natürlich nicht so genannt). Ich spiele leidenschaftlich gerne Spiele. Ich möchte als Programmierer gerne mal Arbeiten und das nicht nur als kleines Unternehmen, mal nen Kunden ein Programm schreiben. Ich will große Spiele entwickeln. Wie im Titel würde mich Rockstar North am meisten ansprechen. (Schottland). Ich weiß nicht warum aber wenn ich es dort hin schaffe, hab ich mein Lebensziel erreicht. Ich wünsche mir das sehr. Ich schaue ab und zu ( Vielleicht auch ein bisschen öfter) auf der Rockstar Games-Seite nach, welche Jobstellen sie gerade frei haben. Natürlich ist dort Programmierer jetzt nicht Vertreten. Ich möchte Informatik studieren. Da wäre ich in ca. 8 Jahren fertig und hätte alle Vorraussetzungen. Glaubt ihr man kann unmögliches schaffen, wenn man dran glaubt und an sich arbeitet? Schönen Abend!

Antwort
von ceevee, 92

Ich spiele leidenschaftlich gerne Spiele.

Das ist der Satz, der mir in deiner Frage unangenehm auffällt. Das ist zwar schön, dass du gerne Spiele spielst, aber wie sieht's mit deinen Programmierkenntnissen aus? Kannst du Mathe, Logik, Englisch? Ich hab in der Ausbildung und im Studium haufenweise Leute gesehen, die dachten, als Profizocker sind sie auch als tolle Programmierer qualifiziert. Und diese Leute sind alle auf die Schnauze geflogen. Ich esse gerne Kuchen, kann aber nicht gut backen. Backen ist nämlich anstrengender und macht weniger Spaß als Kuchen essen. Mit dem spielen und programmieren ist es genauso.

Und du solltest dich nicht nur auf einen Arbeitgeber konzentrieren - was
machst du, wenn Rockstar deine Bewerbung ablehnt und sagt: "Nö,  dich wollen wir nicht"? Wenn dich das Programmieren interessiert, dann ist es zweitrangig, wie dein Arbeitgeber heißt und eigentlich auch, was du programmierst.

Kommentar von ichhabmalnfrage ,

Ich bin jetzt 14 und lerne meine erst Programmiersprache. Englisch bin ich sehr gut (Ist aber halt nur Schulenglisch). Mathe denke ich manchmal viel zu kompliziert und bin einfach in den Test aufgeregt. Bin im ganz normalen Feld. Übe aber weiterhin sehr viel. Danke für deine Antwort!

Kommentar von procoder42 ,

Ich hab mich früher auch näher mit dem Programmieren befasst, in der Hoffnung, irgendwann bei Ubisoft zu landen.

Inzwischen bin ich mir dafür ehrlich gesagt aber zu schade. 

Ich kann ceevee da nur zustimmen : Spiele Programmieren hat mit Zocken wenig zu tun.

Sicher ist es nicht ausgeschlossen, dass du mal bei Rockstar landest, aber du solltest dir bewusst sein, dass die nur die besten Bewerber nehmen - durchschnittlich sein reicht da nicht.

Find erst mal raus, ob Informatik dir überhaupt liegt. Studier Info. Und dann siehst du weiter

Antwort
von LordSartorius, 104

Unmöglich? Quatsch! Auch Rockstar braucht Nachwuchsentwickler, um ihre Firma am Leben zu erhalten. Ich weiß zwar nicht wieso es unmöglich sein soll. Man kann sich da um eine Stelle als Programmierer bewerben wie bei jeder anderen Firma auch, z.b Telekom oder Valve. Sicher ist es nicht so Erfolgs behaftet, da es noch viele mit diesem "Traum" gibt, aber unmöglich ganz bestimmt nicht. Ich weiß jetzt nicht welche Referenzen haben muss um in die engere Auswahl zu kommen, wie Studium o.Ä aber wie gesagt nicht unmöglich. Glaub an dich und deine Fähigkeiten und dann schaffst du selbst das. 

Kommentar von ichhabmalnfrage ,

Danke! Hab nur irgendwie Angst, dass "ich nicht gut genug dafür bin". Ich werde trotzdem weiter machen!

Kommentar von LordSartorius ,

Ach was, wenn man mit Herz und Seele bei der Sache ist muss man sich darum nicht fürchten.

Kommentar von ichhabmalnfrage ,

Danke ^^

Antwort
von sepki, 66

Das ist insgesamt eher eine Traumvorstellung.

Rockstar gehört wohl eher zu den Firmen, die sich die besten rauspicken können.

Musst also noch ganz schön was leisten und dich entsprechend zu qualifizieren.

Ansonsten hast du wohl auch eine falsche Vorstellung von der Spieleentwicklung bei den großen Firmen.

Da kann ein ganzes Team für 3 Jahre lang an das Design von Landstraßen gesetzt werden oder die Programmierer an eine uninteressante Wegfindung von NPC's und anderen Kleinigkeiten.

Kommentar von procoder42 ,

Musst also noch ganz schön was leisten und dich entsprechend zu qualifizieren.

Ich hab mir spaßeshalber mal die Interview Fragen von denen angesehen :

Die haben allen ernstes nach dem Pseudocode für einen Automaten, der eine Tür öffnet/schließt, gefragt.

Wer das nicht schafft, gehört nicht in die IT.

Das Problem ist eher, dass die unterbezahlte, willige Programmierer wollen, die konstant unter Zeitdruck arbeiten können.

Kommentar von kingbongo ,

Die Interviewfragen sind relativ simpel weil die hier schon nicht abschrecken wollen, ... im Praktikum später wird knallhart ausgesiebt. Da ist nichts mehr mit Pseudocodes schreiben.

Kommentar von procoder42 ,

Die Interviewfragen sind relativ simpel weil die hier schon nicht abschrecken wollen

Doch, jedes Unternehmen siebt genau da aus. Schau dir zB mal die Fragen bei Google an ... Das ist eine ganz andere Liga.

Das deutet alles eher darauf hin, dass die möglichst schnell (also weit vor der Deadline) von ihren Programmierern Ergebnisse geliefert bekommen wollen. Optimiert wird dann im Nachhinein (Würde die Vielzahl an Gesuchen nach Optimizern erklären).

Da ist nichts mehr mit Pseudocodes schreiben.

Natürlich nicht, ein Computer versteht keinen Pseudocode

Kommentar von kingbongo ,

Nicht vergleichbar, google ist einer der attraktivsten Arbeitgeber, die können es sich leisten schon in interview auszusieben bei den tausend Bewerbungen die die täglich bekommen. Der Druck bei google Ergebnisse abzuliefern und eine langfristige karriere anzuplanen wird aber genauso hoch sein wie bei Rockstar oder woanders, dafür wird intern schon gesorgt. Reinkommen ist relativ leicht, drin bleiben über Jahre weitaus schwieriger. 

Kommentar von procoder42 ,

Nicht vergleichbar, google ist einer der attraktivsten Arbeitgeber, die können es sich leisten schon in interview auszusieben bei den tausend Bewerbungen die die täglich bekommen

Das ist bei jeder großen Firma so - Rockstar eingeschlossen.

Der Druck bei google Ergebnisse abzuliefern und eine langfristige karriere anzuplanen wird aber genauso hoch sein wie bei Rockstar oder woanders

Natürlich. Nirgendwo wird man fürs Faulenzen bezahlt, Ergebnisse müssen immer her !

Reinkommen ist relativ leicht, drin bleiben über Jahre weitaus schwieriger.

Nein, ist es nicht. In keine der großen Unternehmen kommt man einfach rein. Wo nimmst du deine Informationen her ?

Kommentar von sepki ,

Das sowieso.

Mh hört sich etwas weniger anspruchsvoll an. Aber wollte ja auch darauf hinaus, dass man als visionärer Entwickler auch mal viel weniger interessanten Kleinkram machen soll.

Ist mittlerweile aber auch ein allgemeines Problemen bei größeren Firmen/Konzernen.

Viel Aufwand, wenig Entschädigung, aber ganz viel für die Aktionäre.

Kein Wunder, dass einige bekannte Leute zu den Indies wechseln oder eigene Studios gründen.

Kommentar von procoder42 ,

Aber wollte ja auch darauf hinaus, dass man als visionärer Entwickler auch mal viel weniger interessanten Kleinkram machen soll.

Das sowieso. Die von mir genannte Interview Frage impliziert ja auch genau das, was du sagst : Man fängt mit solchen Kleinigkeiten an. Und Monate lang zu testen, ob ein Stop Schild umknickt, wenn man mit dem Auto dagegen fährt (Ein an GTA angelehntes Beispiel), ist sicher nicht das, was sich die Fragestellerin wünscht.

Viel Aufwand, wenig Entschädigung, aber ganz viel für die Aktionäre.

Das kommt ganz auf die Firma an, ich kenne das Problem eher aus dem Games Bereich. Bei großen Firmen, die für Endanwender oder Unternehmen entwickeln, wird da schon mehr auf Mitarbeiter Zufriedenheit geachtet.

Kein Wunder, dass einige bekannte Leute zu den Indies wechseln oder eigene Studios gründen.

Die werden aber auch die finanziellen Mittel dazu haben. Die wirklich begabten Entwickler profitieren erst mal vom Know How der großen Unternehmen, bei denen sie arbeiten, und gründen dann selber.

Kommentar von sepki ,

Jaja, die Gaming-Branche ist schon etwas eigen. ;)

Antwort
von jort93, 67

also unmöglich ist das sicher nicht. du kannst eigentlich überall arbeiten wenn du es wirklich versuchst. die brauchen ja auch früher oder später angestelle. jedes untenehmen braucht angestellte und die kommen auch nicht von irgentwo. wenn du weiter machst du gut wirst ist deine chance genau so wie die chance von jedem anderen.
ich wüsste jetzt nicht warum rockstar north grade dich nicht nehmen sollte. wenn du dein studium gut abschließt und dann vielleicht sogar noch irgentwo 1 oder 2 jahre berufserfahrung machst(oder ein paar eigene projekte machst als referenzen) dann hast du eine gute chance. ich weiß nicht wie viele sich da bewerben aber sicher ist es gut möglich das du da angestellt wirst. warum auch nicht.

Antwort
von Fradi1899, 58

Unmöglich ist es nicht, schreib gute noten und mach das studium fertig und sollte zu diesem zeitpunkt keine stelle frei sein, würde ich dir empfehlen erstmal in einem anderen entwicklerstudio erste erfahrungen zu sammeln.

so wirst du für Rockstar letztendlich auch interessanter durch die erfahrungen die du bis dahin schon gesammelt hast und diese im team mit einbeziehen kannst.

arbeite hart daran dein ziel zu erreichen und mit etwas glück bist du dann mit im Rockstar team.

Kommentar von ichhabmalnfrage ,

Danke für die Antwort!

Antwort
von procoder42, 37

Ich hab in dem Alter selber so gedacht, also kann ich den Wunsch nachvollziehen (Hab in dem Alter aber schon etwas mehr Programmiererfahrung gehabt).

Ich spiele leidenschaftlich gerne Spiele

Spiele entwickeln ist aber eine ganz andere Welt, da du selbst meist nur einen kleinen Teil - wenn überhaupt irgendwas - zu sehen bekommst. Und zum Testen haben die extra Leute.

Ich weiß nicht warum aber wenn ich es dort hin schaffe, hab ich mein Lebensziel erreicht

Ich will jetzt nicht philosophisch werden, aber man sollte sein Lebensziel nicht durch Arbeit definieren ^^. Ich hab mal ne Doku über die Entwicklung von WOW gesehen, das war ganz schön eindrucksvoll, wie jeder Entwickler Bücher, Requisiten und lebensgroße Figuren aus dieser Welt in seinem Büro hatte. Wenn man sich wirklich so sehr mit diesen Produkten identifizieren kann, ist das toll - aber nicht für die meisten normalen Menschen.

Glaubt ihr man kann unmögliches schaffen, wenn man dran glaubt und an sich arbeitet?

Ich hab mir mal die Interview Fragen von denen angeschaut und das ist alles halb so wild. Alles ziemlich simpel - hätte ich in der 9. schon beantworten können. Daran sollte kein halbwegs vernünftiger Informatiker scheitern.

Ich hab aber eher so den Eindruck, dass die mehr Wert auf Schnelligkeit bei der Arbeit legen. Da leuten sofort die Alarmglocken, dass du wohl konstant unter Zeitdruck stehen wirst. Krankenversicherung und sonstige Boni gibt es erst nach dem ersten Release, also nach knapp 3 Jahren oder so.

Ich hatte ja eingangs erwähnt, dass ich auch mal Spielprogrammierer werden wollte, also hier ein gut gemeinter Rat :

Lern Programmieren und studier Informatik, wenn du Spaß dran hast. Zum einen ist es ein tolles Hobby, zum anderen hat man gute Berufsaussichten.

In 8 Jahren tut sich enorm viel und du wirst das mit dem Spiele Programmieren wahrscheinlich noch mal überdacht haben.

Antwort
von Malheur, 81

Unmöglich ist überhaupt nichts. Dran glauben, drauf hinarbeiten, Englisch lernen und Referenzprojekte starten.

Dennoch möchte ich hinzufügen: Je größer das Unternehmen, wo du arbeitest, desto unwichtiger bist du.

Kommentar von ichhabmalnfrage ,

Ja, genau. Danke für deine Antowort!

Antwort
von kingbongo, 19

Die nehmen nur Leute mit jahrelanger praktischer Erfahrung in dem Bereich, Schulabschluss und deine Noten in Geschichte etc relativ uninteressant.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community