Frage von billigparfum, 49

Ist es wirklich 100%ig egal, WAS man beim Abnehmen isst?

Ich habe mit einer Diät ohne Einfachzucker und Kohlenhydrate bisher 24 Kilo abgenommen und war zuvor stark übergewichtig. Deshalb ging ich davon aus, dass mein Grundumsatz nicht sonderlich hoch ist, aber das stimmt nicht: er liegt bei 1.556 Kalorien; der Gesamtumsatz beträgt sogar etwas mehr als 2.000 Kalorien. Kann ich also theoretisch auch fast food mit 1.200 Kalorien am Tag essen, OHNE davon zuzunehmen?

Antwort
von claubro, 24

Zum Abnehmen braucht man ein Kaloriendefizit, ist das da, nimmt man ab. Also so gesehen ist es egal, was man isst, solange man im Defizit bleibt.

Dennoch sind Kalorien nicht gleich Kalorien. z.B. haben 100g Kartoffelchips ungefähr soviel Kalorien wie 700g gekochte Kartoffeln... du kannst also von bestimmten Lebensmitteln einfach viel mehr essen. Das heisst dann auch, du musst trotz  Kaloriendefizit nicht hungern.

Dazu kommt, dass diese Lebensmittel meist lange satt machen und dich zusätzlich mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgen.

Also kurz: eine Diät ist erfolgreicher und gesünder, wenn man KEIN Fastfood isst, sondern nährstoffreiche Lebensmittel.

Antwort
von etcetera123, 14

Hauptfaktor ist immer die Kalorienanzahl. Es gibt Produkte wie z.B. Mandeln, die anscheinend da eine Ausnahme machen. Aber beim Rest: ja.

Nur du wirst von 500 kcal McDonalds (ein Burger) nicht so satt wie von einem großen Teller mit Pute, Gemüse und etwas Reis. Das heißt, du isst automatisch mehr oder du quälst dich mit Hunger herum.

Es gibt auch Schwachsinnsdiäten, an denen du z.B. eine Tafel Schokolade statt einer Mahzeit isst (auch ca. 550 kcal) und dann auf Dauer abnimmst - aber gesund ist das mal ganz und gar nicht.

Wenn du mal Heißhunger aus FastFood hast, iss halt nicht die Monsterportion und danach noch 2 Äpfel. Dann biste auch satt, hast aber nicht über deinen Kaloreienbedarf hinaus gegessen. Oder am Abend nach mittags ner großen Pizza nur Salat mit Putenbrust.

Antwort
von Brainus, 22

Ja kannst du, es macht dich aber nicht glücklich und deine Vitaminversorgung wird irgendwann durchhängen. Ist doch auch spätestens nach einer Woche langweilig.

Früher haben die Seefahrer Trockenfleisch und Schiffszwieback gegessen. Das Ergebnis war, ihnen fielen aufgrund von Vitaminmangel die Zähne aus (Scorbut)

Antwort
von spicy1988, 18

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist das A&O ;)

Antwort
von MiriPsychadelia, 19

Nein. Es ist schon wichtig dass du dich auch gesund erfährst. Es gibt gute langanhaltende Kalorien und schlechte die sich sofort ansetzen 

Antwort
von Luki333, 9

Setzt du dein kaloriendefizit am grundumsatz oder gesamtumsatz an?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community