Frage von EdTed, 12

Ist es wichtig was für RAM Kits man hat?

Ich habe zurzeit 8 GB ram, 2x4, und ich habe noch einen alten rechner wo noch 2 GB RAM , 2x1, drin sind. Würde das funktionieren wenn ich die 2 GB einfach einsetzten würde oder muss ich da was beachten?

Antwort
von LiemaeuLP, 7

Wenn der RAM passen sollte (was ich ehrlich gesagt bezweifele) geht das natürlich schon. Allerdings wird der akte RAM etwas langsammer sein, weshalb der "neue" RAM gebremst wird.
Theoretisch (sollte die nötigen Steckplätze auf dem MB vorhanden sein) kannste natürlich 2x 4GB und 2x 1GB einbauen

Antwort
von Sparkobbable, 7

Wenns das die gleiche Norm (zb dimm ddr3) und dein Mainboard sowohl die Frequenz als auch die Größe unterstützt geht das

Antwort
von LukasVoss, 7

Zwei Dinge sind hier zu beachten:

1. Die Geschwindigkeit des RAM muss übereinstimmen (z.B. 2-mal 1333 MHZ) und Du musst auch schauen, welchen RAM Du nehmen musst (DDR, DDR2, 3 etc.).

2. Achte darauf, dass Du die Angaben am Motherboard nicht überschreitest. Wenn dort max. ein 1333 RAM rein soll packe keinen schnelleren rein! Würde wohl gehen, wird dann aber runtergetaktet.

Kommentar von Kaen011 ,

"

Wenn dort max. ein 1333 RAM rein soll packe keinen schnelleren rein!
"

Das kann man ohne Probleme tun, wie du auch selbst im zweiten Satz sagst.

Kommentar von LukasVoss ,

Kann man tun, gewiss. Allerdings würde ich es als sicherer erachten, wenn man sich an die Vorgaben hält. Meine persönliche Meinung.

Kommentar von Kaen011 ,

"sicherer"? Glaubst du das teil Explodiert?

Da stehen auch garkeine vorgaben, sondern nur wieviel Mhz das Mainboard maximal unterstützt. Du kannst in ein Mainboard das nur 800mhz unterstützt auch ein 800000000000mhz Ram reinpacken (wenn es das gäbe) das wäre dem Mainboard vollkommen egal.

Kommentar von LukasVoss ,

Vielleicht bin ich da ein bisschen penibel. Ich sagte ja nur, was ich tun würde.

Bin auch kein IT-Fachmann.

Antwort
von Extrawissen, 7

Hi!

Schätzungsweise nein, denn die 2GB dürften älter sein als die 2x4, ist jetzt aber nur rein geraten.

Jedenfalls nennst Du folgende Angaben nicht, die dies aber entscheiden:

- Mainboard: Kompletter Name wenn Du nicht weisst welchen RAM-Typen (DDR2, DDR3,DDR4) es beinhalten kann.

- Die Taktung: Wie hoch ist der RAM denn getaktet? (800Mhz, 1333 Mhz, 1600Mhz etc.)

- Und dann noch die Spannungen, 1,5V oder 1,22V oder 1,8?

Antwort
von Kaen011, 7

Wichtig ist das es die gleichen SDram Module sind, also DDR oder DDR2 oder DDR3 u.s.w. verschiedene sind nicht kompatibel. In der Regel passt aber sowieso nur eine Art in dein Mainboard.

Ansonsten solltest du gucken das sie möglichs gleich sind, gleicher Takt, gleiche Latenz.. Wenn das nicht der Fall ist Taktet sich das ganze System immer an den langsamsten.

Dann solltest du darauf achten das in jedem Channel gleich viel GB Ram sind, damit der Dual channel vernünftig läuft. Ansonsten hast du einen Asynchronen Dual channel. Wenn du z.b. in einem Channel 5gb hast und in dem anderen nur 4GB, laufen auch nur pro channel 4GB im dual channel modus

Antwort
von TeamNeymar, 7

Ich persönlich würde es nicht machen. Das wäre mir einfach zu gefährlich. Es sind doch einige Kriterien die bei den 2 verschiedenen Riegeln übereinstimmen müssen und selbst dann ist es nicht garantiert, dass es funktioniert.

Kommentar von ImmelmitP ,

Was denn für Kriterien? den DDR Typ und? und was soll da gefährlich dran sein?

Antwort
von Donner123, 5

Die Ram Riegel sollten schon die gleiche Größe haben. Also 4er und 1er zusammen in einem Rechner wird eher schwierig und dürfte nicht gut funktionieren, wenns überhaupt funktioniert.

Kommentar von Kaen011 ,

Klar funktioniert das.

Antwort
von GelbeForelle, 4

Du musst sehen, ob sie die selbe größe haben (ddr2, 3, 4, simm, dimm, so dimm,....), ob du noch einen steckplatz hast und ob der ram unterstützt wird (zb wenn im anderen registered ecc wäre)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten