Frage von xxunicorn98xx, 256

Ist es wahrscheinlich, dass ich Schwanger bin?

Hey Leute, ich muss vorab sagen, ich weiss dass mir bloß ein Arzt bzw. Ein Bluttest o.ä. die Gewissheit geben kann... Deshalb frage ich euch nur nach der Warscheinlichkeit, wie warscheinlich es ist, dass ich schwanger bin. Undzwar folgende Situation: Mein Freund und ich haben immer mit Kondom verhütet, dabei war ich auch sehr vorsichtig und habe aufgepasst dass alles klappt. Ich habe auch so schnell wie möglich nachdem wir miteinander geschlafen hatten einen FA Termin gemacht, damit ich mir die Pille verschreiben lassen kann. Nun war es aber so, dass ich auf den Termin ziemlich lange warten musste und in der Zeit weder meinen Freund hinhalten, noch selbst die ganze Zeit auf GV verzichten wollte... Also haben wir es weiter mit Kondomen gemacht, ich weiss leider dass das sehr unsicher ist... An silvester bzw. Neujahr morgens hatten wir GV, das war genau 2 Wochen nach meiner letzten Periode und von daher leider genau die "fruchtbare Phase"... Und dann ist es passiert, dass das Kondom auf einmal weg war, ich bin panisch geworden, hab gesucht und hab es in meiner Vagina wiedergefunden, hab mich total erschreckt und es rausgezogen und dabei so gut es ging zugehalten. Mein Freund hat zu diesem Zeitpunkt noch keinen Orgasmus gehabt und somit kann nicht mehr als der Lusttropfen in dem Kondom gelandet sein. Danach haben wir mit einem neuen Kondom weiter gemacht, wie immer. Natürlich fing ich dann am nächsten Tag sofort an, mir Gedanken zu machen, Seit dem 2.1. Hab ich nämlich jeden Abend komische Unterleibsschmerzen, nicht wie wenn ich meine Periode habe sondern als wäre Luft in meinem Unterbauch. Das ging dann bis gestern langsam wieder weg, ich habe in der Zeit auf alle anderen Anzeichen geachtet, bin sämtliche Seiten durchgegangen, aber konnte an mir bis jetzt keine Anzeichen feststellen, das Einzige waren diese Schmerzen und meine Brust, die etwas schmerzt, das tut sie aber öfter mal, und gespannt oder gewachsen fühlt sie sich nicht an... Ich spüre auch keine morgenübelkeit usw.. also war ich erstmal beruhigt, bis ich gelesen habe, dass die meisten Anzeichen erst dann anfangen, wenn ich eigentlich meine periode bekommen sollte... Der Frauenarzt hat mich heute untersucht und ich habe ihm nichts von meinen Bedenken erzählt (Ja, ich hatte es vor, aber da er das so früh wohl nicht feststellen kann und ich dann spontan echt Panik hatte, hab ich es gelassen). Habe die Pille bekommen und bei der Untersuchung war alles super. Dann ging es mir erstmal gut, jetzt hab ich aber seit ein paar Stunden das Gefühl total aufgebläht zu sein, also mein bauch zieht schmerzhaft, wenn ich ihn einziehe z.B. und das eher so im Oberbauch... Ich habe jetzt Angst dass ich meine periode nicht bekomme, mit der Pille gar nicht erst anfangen kann und halt dass ich schwanger bin... also kurz (sorry :D): Mein freund und ich hatten sex mit kondom, es ist abgerutscht in meiner Vagina, war aber noch nicht viel drin, habs rausgezogen - wie warscheinlich ist eine Schwangerschaft?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Sex & schwanger, 88

Was nützt dir die Wahrscheinlichkeitsrechnung? Irgendjemand ist immer die Statitik!

Deshalb steht die „Pille danach“ für den Notfall zur Verfügung (rezeptfrei in der Apotheke für 16,- bis 18,- €uro oder unter 20 Jahren kostenlos mit Rezept), wenn eine Verhütungspanne passiert ist oder die Verhütung vergessen wurde. Geschieht das Missgeschick ein paar Tage vor oder am Tag des Eisprungs, besteht die Möglichkeit, schwanger zu werden. Die männlichen Samenzellen können bis zu fünf Tage in der Gebärmutter und den Eileitern überdauern. Kommt es in dieser Zeit zum Eisprung, ist eine Befruchtung deshalb bis zu fünf Tage nach einem ungeschützten Geschlechtsverkehr möglich, in sehr seltenen Fällen auch bis zu sieben Tage. Hier setzt die „Pille danach“ an: Sofern der Eisprung noch nicht stattgefunden hat, kann ihn die „Pille danach“ so lange hemmen oder verzögern, dass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“.

Um dem Eisprung zuvorzukommen, ist es am besten, wenn die „Pille danach“ so schnell wie möglich genommen wird, am besten innerhalb von 12 Stunden nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr. Danach geht ihre Wirksamkeit allmählich zurück. Präparate mit dem Wirkstoff Levonorgestrel sind für die Einnahme bis maximal 72 Stunden (drei Tage) nach einem ungeschützten Geschlechtsverkehr zugelassen, das Präparat mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat bis maximal 120 Stunden (fünf Tage) danach. Nach mehr als 120 Stunden ist es zu spät für die „Pille danach“.

Dir bleibt nur abzuwarten, ob die Periode ausbleibt und dann gegebenenfalls einen Schwangerschaftstest durchzuführen.

Ab dem achten Tag nach der Empfängnis (entspricht in etwa dem Zeitpunkt der zu erwartenden Regelblutung) ist das Schwangerschaftshormon hCG im Urin nachweisbar. Das Ergebnis eines Schwangerschaftstests fällt dann mit einer Wahrscheinlichkeit von 90 bis 98 Prozent richtig aus.

Die Fehlerquote erklärt sich aus falsch-positiven Ergebnissen, wobei sich zwar eine befruchtete Eizelle eingenistet hat, das Schwangerschaftshormon hCG also gebildet wurde, es dann aber zu einem Frühabort (Fehlgeburt) kam, die oft gar nicht bemerkt wird. Auch die Einnahme von Hormonpräparaten und Antidepressiva kann den Test verfälschen.

Zu einem falsch-negativen Resultat kann es bei zu früh durchgeführtem Test kommen, also zu einem Zeitpunkt, wenn noch nicht genügend hCG im Urin vorhanden ist.

Der Urin-Frühtest ist etwa vier Tage vor Fälligkeit der nächsten Regel möglich und damit noch vor dem Ausbleiben der Blutung. Da die Fehlerquote dieser Tests allerdings recht hoch ist, empfiehlt es sich, den Test erst nach Ausbleiben der Regel anzuwenden.

Bei einem positiven Ergebnis vereinbare dann einen Termin bei deinem Frauenarzt und teile ihm deinen Verdacht mit. Er wird dann mittels Ultraschall oder einem Bluttest die Sachlage endgültig klären.

Ich drück dir die Daumen und alles Gute für dich!

Antwort
von Kathyli88, 91

Hi liebes also erstmal keine panik.

Um es schon mal vorweg zu nehmen es kann sein dass du schwanger bist, aber auch dass du nicht schwanger bist.

Den zyklus berechnet man immer von dem ersten tag der periode, bis zu einem tag vor der nächsten periode. Nicht zwei wochen nach der periode.

In der regel hat man einen 28-30 tage zyklus, auch das kann variieren ich erkläre einfach nur einmal das allgemeine. Im normalfall findet der eisprung an tag 14-15 statt. Die periode mit eingerechnet. 

Aber auch eisprünge können sich verschieben ja sogar während der periode vorkommen oder kurz davor. Sonst könnte man ganz leicht mit einem kalender verhüten, geht aber leider nicht. 

In lusttropfen können spermien enthalten sein, oder aber auch nicht, das ist von mann zu mann unterschiedlich. 

Deshalb kann man dir keine aussage zu einer warscheinlichkeit machen. Hoffe das hilft dir vielleicht etwas weiter. 

Zu den symptomen, ja auch das kann auf eine SS hindeuten, muss es aber nicht. Alleine die angst, bzw gedanken und sorgen die man sich macht könnten dazu führen es gibt sogar einen begriff dafür, dieser nennt sich PMS und hatte mit sicherheit jede frau schonmal. Kannst dir ja mal auf wikipedia durchlesen. 

An deiner stelle, würde ich einen frühschwangerschaftstest machen. Dieser misst schon sehr früh einen HCG wert im urin. Es kann falsch negative ergebnisse anzeigen, wenn der test zu früh durchgeführt wurde. Ich glaube 10 tage nach befruchtung ist der früheste zeitpunkt. Sollte die periode ausbleiben, ist jeder SS-test bereits in der lage ein richtiges ergebnis anzuzeigen. 

Falsch positive ergebnisse wiederum gibt es nicht. Zeigt ein test positiv an, bedeutet dies, dass der HCG wert im urin gestiegen ist und messbar war. 

Falls dir sowas nochmal passieren sollte, geh lieber zu einer apotheke und hol dir die pille danach dann bist du auf der sicheren seite. Diese kann bis zu 72 stunden nachdem etwas passiert sein könnte eingenommen werden und verhindert eine SS weil sie deinem körper durch hormongabe vorgaukelt dass du bereits schwanger bist. So funktionieren im prinzip gesehen alle pillen. 

Das ist das einzige mit was ich dir helfen kann an infos, weißt ja selber ich kann leider auch nicht hellsehen. Bin übrigens selbst mama und grade im 6.monat :) 

Alles gute.

Kommentar von xxunicorn98xx ,

Danke :) Das mit dem Zyklus hatte ich schon so berechnet, ich meinte nicht 2 wochen nach der Periode, sondern 2 wochen, nach einsetzten der letzten periode^^ .. was mich halt nervt ist, dass meine Periode absolut unzuverlässig ist, mal kommt sie nach 21 tagen, mal nur alle 2monate, ein weiterer grund warum ich die pille nehmen wollte. naja, abwarten würd ich sagen :( Herzlichen Glückwunsch😊😊 ^-^ ;)

Kommentar von Kathyli88 ,

Dankeschön ^_^ wir freuen uns auch schon sehr auf unseren kleinen boxer im bauch xD 

Ist natürlich doof dass die unregelmäßig war, das problem hatte ich früher auch, hat sich mit der zeit aber dann auf einen regelmäßigen zyklus eingestellt.

Aber erstmal ruhe bewahren, egal was kommt, nichts ist ein weltuntergang :) für die pille danach ist es jetzt zu spät, das heißt du kannst jetzt nichts machen außer warten. In 5 tagen könntest eine früh-test versuchen. Es könnte natürlich sein, dass dein ES ein paar tage nach dem GV stattfindet und spermien überleben ja ein paar tage, in dem fall wäre ein test in 5 tagen zu früh, denn es geht frühestens 10 tage nach befruchtung. Ich halte es für nicht sehr warscheinlich, da er noch keinen orgasmus hatte, aber durchaus möglich. Ich weiß ja wie lange sich zwei wochen hinziehen können. Aber keine panik in den nächsten zwei wochen. Entweder du bist nicht schwanger, oder du bist schwanger und hast dann zwei optionen. Das kannst du dir dann in ruhe überlegen. Eine abtreibung ist nicht schlimm, hatte ich selbst einmal. Und ein kind ist auch nichts schlimmes. Du bist ja auch eine erwachsene frau

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 68

Hallo, 

ich möchte nicht sagen, dass es ausgeschlossen ist, aber bei der Konstellation müsste es schon mit dem Teufel zugegangen sein. 

Erstmal beschreibst du selbst, dass deine Tage noch absolut keine Regelmäßigkeit haben. Von daher würde bei dir der Eisprung nicht berechenbar sein. Den kann man nur bei einem regelmässigen Zyklus einigermaßen zuverlässig abschätzen. 

Das Kondom war nicht beschädigt und er hat auch noch nicht ejakuliert. Der Lusttropfen ist - wie der Name schon sagt  - ein Tropfen Drüsensekret, das bewegliche Spermien enthalten kann. Dieser Tropfen hat sich  - wenn er denn überhaupt schon abgesondert wurde  - höchstwahrscheinlich irgendwo im Kondom befunden. Da du es zuhalten und rausziehen konntest, bedeutet das für mich, dass sich die Öffnung des Kondoms unten befunden haben muss und es sich nicht zerknüllt in deiner Scheide befunden hat. 

Die beschriebenen Symptome sprechen eigentlich auch nicht wirklich dafür. Ein erfolgreich befruchtetes Ei kann - aus vierfacher Erfahrung gesprochen - schon ein Zwicken und Zwacken verursachen. Allerdings im Unterbauch und nicht  - wie du beschreibst  - im Oberbauch und auch nicht unbedingt schon wenige Tage danach. Da es auch nur auftritt, wenn du daran denkst, kann es ein Ausdruck von Angst bzw Unsicherheit sein. 

Alles in allem solltest du dir jetzt nicht zu viel Druck machen, da sich das auch auf deinen sonst schon unregelmäßigen Zyklus auswirken kann. Ich gehe bei der Konstellation davon aus, dass du Glück gehabt hast. Mit 100 %iger Sicherheit kann das natürlich nur dein FA feststellen und das auch erst in ein paar Wochen. Bis dahin solltest du dich aber nicht verrückt machen, auch wenn es schwer ist. Eine positive Einstellung zu einem positiven Ausgang wird dir helfen. 

Lg 

Antwort
von Sonnenstern811, 94

Sehr wahrscheinlich ist es nicht, abe rauch nicht unmöglich. Du hättest mit dem Arzt darüber reden sollen. Aber ich verstehe schon...

Ist denn die Zeit noch zu kurz für einen Test? Kann sein, dass dir einen andere Pille besser bekommt. Aber warte erst mal ab.

Kommentar von xxunicorn98xx ,

ja es ist ja leider erst 5 Tage her.. Falls ich meine periode in 2 wochen nicht habe, werd ich wohl oder übel ja doch nochmal zum Arzt müssen...

Antwort
von TorDerSchatten, 75

So früh gibt es keine Anzeichen. Ich war dreimal schwanger, also muß ich das wissen.

Wenn die Regel ausbleibt, mach einen Test

Kommentar von xxunicorn98xx ,

naja habe auch gelesen, dass es bei manchen kaum anzeichen gibt und bei anderen sehr früh, z.B. dass es schwangere gibt, die schon nach 2 Tagen ein spannungsgefühl in der Brust spüren oder die übelkeit.. allerdings weiss ich ja trotzdem nicht, wie das bei mir ist...

Antwort
von Raylobeen, 76

Also:

Selbst in Lusttropfen sind Spermien, das heißt du kannst schwanger sein.

Die Schmerzen könnten auch Einbildung sein, oder vom Stress kommen , den du dir gerade selber "gibst".

Die Lusttropfen müssten ja erstmal "rausfließen", und da müsste das Kondom wirklich komisch verrutscht sein.

Ist zwar jetzt komisch Spekuliert, aber ich glaube, du bist nicht schwanger.

Kommentar von xxunicorn98xx ,

Danke, mit dieser Antwort kann ich wenigstens etwas anfangen.. Ja ich weiss leider dass selbst der Lusttropfen spermien enthält, das mit der Einbildung kann ich mir sehr gut vorstellen, die Schmerzen sind auch hauptsächlich dann da, wenn ich dran denke.. so wie das Kondom war, kann eigentlich nichts rausgeflossen sein, deshalb hätte ich die warscheinlichkeit jetzt eher gering geschätzt.. :/ ich tendiere auch zu nicht schwanger, aber jetzt heisst es noch 2 Wochen abwarten und wenn die Periode nicht kommt - nächster FA termin und mir von Mutti den Kopf abhacken lassen😅 :/

Kommentar von Raylobeen ,

:) Das wird schon ^^

Antwort
von xxunicorn98xx, 100

Noch kurz zur Info, ich bin 17 Jahre alt :)

Antwort
von Raylobeen, 80

Fürs nächste mal, bitte Absätze verwenden :)
Antwort folgt gleich.

Kommentar von xxunicorn98xx ,

wollte ich, hatte aber leider keinen Platz mehr und musste ein paar Zeichen löschen😅 Sorry :/

Antwort
von hawara1995, 81

Eine Schwangerschaft ist sehr wahrscheinlich, habe so schon das ein oder andere unehrliche Kind gezeugt.

Kommt leider hin und wieder mal vor!

Kommentar von isebise50 ,

Wie viel lügende Kinder hast du denn?

Antwort
von cuteaf, 68

Schwangerschaftstest...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community