Frage von ppaulincheee, 133

Ist es wahrscheinlich mit Aktien gerade Geld zu machen?

Ich würd mir gern etwas Urlaubsgeld verdienen. Teneriffa wäre voll schön. In den Filmen sieht das immer so schön leicht aus, wie die an der Wall Street Geld verdienen (und verlieren) Kann man das als Normalo auch mal ausprobieren?

Liebe Grüße

Antwort
von kevin1905, 90

Ich würd mir gern etwas Urlaubsgeld verdienen.

Dann scheiden Aktien schon mal gänzlich aus. Aktien sind eine langfristige Anlageform, Beteiligung an einem Unternehmen. Erst bei Anlagehorizonten von 15+ Jahren spielt die Volatilität keine große Rolle mehr.

Was du beschreibst ist Zockerei und hat mit seriösem Aktien-Investments nichts zu tun.

Kurzfristiges Handeln von Positionen. Meisten nicht den reellen Basiswert selbst, sondern nur Wetten auf dessen Entwicklung. Solche Finanzderivate, besonders wenn sie unverbrieft sind, wie z.B. CFDs, sind finanzielle Massenvernichtungswaffen.

Hier besteht ein Verlustrisiko über den Einsatz hinaus (Margin-Call bzw. Nachschusspflicht).

Rendite kommt von Risiko. Wenn du langfristigen passiven Wertaufbau willst und dich mit 5-6% Nominalrendite im Jahr im Schnitt zufrieden gibst, investiere in einen ETF.

Wenn du viel Zeit, viel Kapital, viel Ahnung und Spaß am Analysieren von Unternehmen hast, kannst du auch Stock-Picking betreiben. Da gibt es dann auch mal Renditen von jährlich 8-10% und mehr.

Wenn du traden willst, kannst du das selbstverständlich machen, aber sei nicht traurig, wenn es dir wie der Mehrheit aller Trader geht: Pleite oder auf dem Weg dahin!

Antwort
von AlexChristo, 45

"Mal eben" mit Aktien Geld zu verdienen, ist nicht. Schon erst recht nicth eben mal Urlaubsgeld zu verdienen. Um erfolgreich handeln (traden) zu können, musst du viel Zeit und Energie investieren.

Ich habe da eine andere Meinung als Kevin. Man kann durchaus erfolgreich sein, aber dazu muss man gelernt haben, wie man erfolgreich ist. Und die meistens haben keine Ahnung davon und verlieren deswegen all ihr Geld.

Antwort
von egglo2, 56

Ohne Vorkenntnisse eben mal schnell an der Börse etwas Ged dazuverdienen?

Ich kann dir nur raten, lass es sein.

Inzwischen bin ich ungefähr 20 Jahre an der Börse aktiv. Das schnelle Geld habe ich damit nicht gemacht!

Als langfristige Anlageoption finde ich Aktien allerdings unschlagbar!

Klar, man kann mal mit einem Otionsschein oder sonstigen Hebelprodukten richtig schön zocken. Aber das Risiko ist sehr hoch!!!

Bei solchen Dingen muss man den Totalverlust einkalkulieren und bei anderen Produkten soger noch eine Nachschusspflicht.

Also, wenn du dich für die Börse interessierst, informiere dich und fange dann mal ganz langsam an.

Um an der Börse dauerhaft gute Erträge zu haben, musst du geduldig sein, Disziplin haben und eine Strategie! Ganz wichtig! Du musst zu einem Markt, Marktsegment oder einer Aktie eine Meinung haben.

.......oder riskier dein Geld mit einem schönen KnockOut auf  irgendeinen Basiswert....aber dann kannst du auch Lotto spielen, ist wesentlich billiger!!!!



Kommentar von napoloni ,

Inzwischen bin ich ungefähr 20 Jahre an der Börse aktiv.

Aha, ein Telekomaktionär! :o)

Kommentar von egglo2 ,

Nein mein Guter....die hatte ich zum Glück nie!!!

Ich habe mit anderen Aktien Geld versenkt :-D

Antwort
von lukas0820, 74

Klar kann man das ausprobieren. Es gibt extra apps bei denen Mann an der Börse mit virtuellem Geld traden kann. Dabei verliert man kein echtes Geld und es werden echte Kurse angezeigt

Kommentar von egglo2 ,

Und wie verdient man mit unechtem Geld dann echte Kohle? Außerdem fühlt es sich anders an, wenn man dann nach etwas Übung mit dem eigenen, echten Geld ein Papier kauft.

Das ist psychologisch eine ganz andere Sache, als wenn man mit virtuellem Geld mal so vor sich hin zockt.

Kommentar von lukas0820 ,

Klar du kannst da auch echtes Geld setzen aber ich würde das lieber lassen

Kommentar von kevin1905 ,

Dann kannst du aber auch keine Rendite machen und der Lern-Effekt beschränkt sich auf die Technik, die Theorie, nicht die Praxis.

Antwort
von Krogerliese, 47

Generell ist es möglich. Wenn Du allerdings auf dem Gebiet neu bist, ist die Chance, alles zu verlieren, höher.

Aktien sind etwas als langfristige Anlage ausser beim Quartalstrading, da ist es eine kurzfristige Sache mit weniger Risiko. Aber auch da gilt. Mache es nur mit dem geld, was Du momentan nicht brauchst und auf das Du im "Notfall" verzichten kannst

Antwort
von AntwortMarkus, 59

Spekulationen an der Börse sind etwas für langfristige Geschäfte über mehrere Jahre.  Mal eben eine Woche Geld anlegen is nicht. Das geht in die Hose.  Wenn Du 5000 Euro anlegst kann da schon nach fünf Jahren 300 Euro Dividende raus kommen. In den Filmen die du siehst,  werden Millionen angelegt,  und nicht die DREI Kröten die du zur Verfügung hast. 

Kommentar von Solbi ,

Man legt Kröten an? 😀😀😀

Kommentar von napoloni ,

Frösche würden weghüpfen.

Antwort
von Nasdaq14, 34

Nein wahrscheinlich ist es nicht.

Falls das diesen Somer sein soll, kannst Du um deinen Urlaub zocken:

90 % Balkonien  - 10 % Bahamas :-)

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten