Frage von Manuel20, 66

Ist es Vorherbestimmung - Wenn ja, habe ich sie unmöglich gemacht?

Hallo hier ist Manuel20,

in der letzten Zeit passieren komische Sachen, immer bezüglich auf ein Mädchen, welches ich aus meiner Berufsschule kenne, naja, jedoch nur gesehen habe. Ich hatte so viele Möglichkeiten gehabt, sie anzusprechen, jedoch konnte ich keine Chance nutzen, weil ich jedesmal keinen Ton hervorgebracht habe. Das löste dementsprechend starke Depressionen in mir qus, denn diese Situation passierte mir nicht das Erste Mal.

Nun habe ich sie seit etwa eineinhalb Wochen nicht kehr gesehen und ich war der Meinung, ich würde darüber hinwegkommen. Alles lief wieder norrmal. Jedoch träumte ich heute das Dritte Mal von ihr. Das hat nun zur Folge, dass ich wieder diese Depression in mir trage. Ich möchte sie gerne kennenlernen, jedoch sehe ich sie wahrscheinlich nie mehr wieder. Denn ich bin jetzt knappe Drei Wochen noch auf dieser Berufsschule und da sinkt ja die Wahrscheinlichkeit, dass ich sie wiedersehen werde.

Ich hatte mir sogar einen Facebookaccount angefertigt😲, jedoch ohne Erfolg - ich fand sie nicht. 😥

Doch nun möchte ich zur eigentlichen Fragestellung kommen. Könnte es sein, dass es eine Art Vorherbestimmung war? Oder dass es die Möglichkeit gegeben hätte, sie näher kennenzulernen?

Jedoch, wie kann man die Person im Zweifel einfach löschen, wie auf einer Festplatte? Warum träume ich von ihr?

In der Schule standen wir etwa 20 Meter voneinander entfernt, jedoch ist es halt nicht passiert.

Es ist eine lange Geschichte mit vielen Fragen, ich hoffe, es ist verständlich genug.

Liebe Grüße, Manuel20😩

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tim568, 27

Man kann es als "Vorausbestimmung" sehen. Aber wenn du glaubst es war eine Vorausbestimmung, dann bitte optimistisch denken! Ich denke: Sowas ist normal! Du träumst von ihr, weil du den Gedanken nicht los wirst eine Chance auf eine emotionale Verbindung verpasst zu haben. Das kenne ich nur zu gut.. Deswegen vergiss sie bitte! Manche finden ein Partner für´s Leben mit 14 und manche erst mit 30! Irgendwann kommt jemand anderes und vertreibt sie aus deinem Kopf. Bis dahin solltest du die Gedanken an sie als Motivation nutzten um jemanden neues kennen zulernen. Aber du traust dich ja nicht, oder doch? Erzähl deinen Freunden davon. Geh dann mit deinen Freunden raus in eine Bar oder so und sprich irgend ein Mädchen an! Sie soll nur eine Übung sein und du erzählst am besten offen über deine Probleme wie Schüchtern du bist. Kein Small-Talk oder so! Du wirst viele ansprechen müssen, weil nicht jeder deine Situation direkt verstehen wird! 

Ein Beinbruch sieht man, aber Depression nicht.

Ich wünsche Dir von ganzen Herzen viel Glück! Ich kann dich nur zu gut verstehen und bitte Dich nicht die Hoffnung zu verlieren, denn bei den Personen die Du ansprichst, könnte dieses eine Mödchen ja zufällig dabei sein ... :)

Grüße Tim

Antwort
von FreyaFlowers, 8

Vorherbestimmung...😂

Kommentar von Manuel20 ,

Du lachst darüber. Ist das Lachen etwa deine Antwort?

Kommentar von FreyaFlowers ,

Ja-Freudenlachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community