Frage von B0606, 37

Ist es möglich von süßwasser auf meerwasseraquarien zu wecheseln?

Ich habe ein 100 l Süßwasserbecken und will daraus ein Meerwasserbecken machen was ist genau zu beachten ich leere natürlich das gesamte aquarium und benutze livesand und lebendgestein. Muss der Filter gereinigt werden darf ich den überhaupt weiter benutzen? Ich brauche natürlich auch die speziellen Salze und Mittel und einen eiweißabschäumer. Was benötige ich ansonsten noch?Und lohnt es sich oder ist es besser ein Meerwasseraquarium zu kaufen?

Antwort
von Daniasaurus, 27

Ein meerwasserbecken braucht eine ganz andere technik als ein süßwasserbecken. der Filter sollte speziell für meerwasser sein, dann brauchs du noch abschäumer, heizung, spezielles licht etc. dann brauchst du speziellen meerwassersand und lebendgestein (1kg ca 10 euro). zuletzt brauchst du noch salz, ärometer und andere kleinigkeiten. pro 10 liter darfst du ca 100 euro min. bei einem meerwasserbecken rechnen.
http://www.korallenriff.de/artikel/48_Einkaufsliste_für_den_Start_mit_einem...

Kommentar von B0606 ,

Wäre es denn schlimm wenn es kein spezieller Meerwasserfilter ist

Kommentar von Daniasaurus ,

ein meerwasserfilter bestitzt verschiedene filtermedien extra für das salzwasser, mit einem normalen filter kommt man da leider nicht weit. es gibt ein paar filter die du für süß und meerwasser benutzen kannst, zb die aussenfilter von tetra. solange nichts speziell meerwasser auf dem produkt steht, würde ich die finger davon lassen

Kommentar von Auratus ,

du brauchst beim Meerwasser garkeinen Filter ! Höchstens später wenn irgendwelche Parameter nicht stimmen oder extrem anfällige Fische gehalten werden sollen. Die wenigsten sind dann aber dauerhaft in Betrieb...

Für ein Einsteiger Becken , benötigst du NUR einen Abschäumer !

Als Ergänzung nur einen kleinen Schnellfilter , den du einmal im Monat für nen Tag ins Becken hängst und mit Zeolith oder Aktivkohle bestückst...

Antwort
von Auratus, 11

Deine Lampe muss geändert werden , du brauchst Strömungspumpen , den Filter kannst du entsorgen und benutzt nur den Abschäumer ! Die ganze Technik kommt eigentlich in ein seperates Becken oder aber in einen abgeschirmten Teil im Aquarium ( meist dahinter ) .

Da lohnt es sich dann meist eher ein neues Becken zu kaufen , indem das alles schon korrekt ist , anstatt selbst zu bohren / kleben etc ...

Wassertests nicht vergessen ...

Ballingsalze , Osmoseanlage , Kleinkram wie Waage , Eimer etc ...

Da gibt es genug was gekauft werden will ;)

Am besten kaufst du dir das Buch von Rüdiger Latka "Das Riffaquarium - Praxis für Neueinsteiger" da ist alles sehr schön erklärt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community