Frage von ingritaUsermod Junior, 53

ist es von ihm okay oder doch etwas zu übereilt?

guten abend, ich bin 24.hatte vor ca.2 j.ne sx.bez mit einem mann 28. er rennt mir bis heute hinterher,scheinbar will er mehr.händchen halten,iwann wollte er mit mir auf ein fest,wo seine freunde ebenso da wären-hab es beendet. nun ja er kam zusätzlich mit der idee,ob wir wenn wir wieder was anfangen miteinander,nicht iwann das kondom weglassen könnten. wie findet ihr das? ich nehme die pille aber finde da sollten beide verhüten solange es keine fixe beziehung ist oder das 100 % ist!

was sagt ihr denn?danke

Antwort
von xAphroditex, 14

Hallo ingrita,

du solltest immer ein Kondom benutzen. Es gibt so viele übertragbare Krankheiten vor denen du dich mit einem Kondom schützen solltest. Lass dir bloß nichts einreden!!!

Antwort
von Andrastor, 18

Ich finde das ist eine sehr reife Einstellung von dir.

Diesem Prinzip solltest du auf alle Fälle treu bleiben, du weißt nie mit wem er ungeschützten Sex hatte, was für Krankheiten er sich eingefangen haben könnte und trotz allem ist Kondom und Pille ein besserer Schutz als nur die Pille zu nehmen.

Antwort
von Translateme, 12

Was wir dazu sagen? Gibst du dein Leben gerne in fremde Hände?

Höre auf dein Gefühl. Wenn dir nur nach Befriedigung ist, dann sag das. Männer brauchen klare Ansagen.

Wenn du dir allerdings vorstellen könntest, dass er der Vater eurer Kinder sein könnte, dann sprich auch das ganz klar an. Er muss Verantwortung übernehmen, wenn er es ohne Verhütung machen will. 

Männer unterliegen dem Irrtum, dass Frau eh 'nur' die Pille zu nehmen braucht, lassen dabei aber unberücksichtigt, dass das Dreckszeug Gift für jeden Körper ist und den Hormonhaushalt auf den Kopf stellt ... ganz abgesehen davon, ungeschützten Sex mit einem Partner, den du nicht wirklich kennst!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten