Frage von nathan3, 214

Ist es verwerflich Gras zu rauchen?!?

Hallo erstmal,
Bitte keine Belehrung warum es schädlich ist oder so danke :)
Ich bin m/15 und gehe in die 9.Klasse eines Gymnasiums. Ich rauche gerne Gras, aber das nur am Wochenende..das ist meine Regel :). Findet ihr das bedenklich?
Rauche oft mit einer 80/20 Mischung sonst pur.

MfG Nathan

Antwort
von atze3011, 92

In deinem Alter sollte man das noch nicht machen (obwohl ich auch nicht besser war, eher im Gegenteil..).

Wenn du es beim Wochenende belässt und du keine negativen langzeit Wirkungen bemerkst sollte das klar gehen.
Lass vielleicht einen Freund der nicht kifft immer ein wenig ein Auge auf dich halten, er kann dir dann bescheid sagen wenn er ein bedenkliches Konsummuster sieht.

Antwort
von SilverHedgehog, 45

Verwerflich finde ich es gar nicht, und das darfst du dir auch nicht einreden lassen. Es ist dein Leben, entscheide du, was du willst. Cannabis ist eine der ungefährlichsten psychoaktiven Substanzen die so entdeckt wurden, auch wenn das den Cannabisgegnern nicht schmeckt. 0 Tote durch Cannabis sprechen eine deutliche Sprache, kaum zu fassen wie Leute das versuchen zu relativieren xD 

Nun mit Cannabis ist es möglich, dass du (schneller) in ein Phase deines Lebens kommst, in der du anfängst aufzuwachen und zu merken, welche Nachteile diese Gesellschaft mit sich bringt, in der du anfängst mehr dein Leben zu genießen als dich diesem System anzupassen. Das ist prinzipiell ein Vorteil aber von Luft kannst du dich nun mal leider nicht ernähren, und daher musst du in dieser Gesellschaft leider mitspielen, das schmeckt mir selber nicht, aber es könnte schlimmer sein. 

Das Cannabis einfach so Schäden an deinem Gehirn anrichtet halte ich für ausgeschlossen. Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass Cannabis für ein Kleinkind psychisch unbedenklicher ist, als für den typischen Erwachsenen, das hat allerdings keine natürlichen Ursachen. 

Falls wer interessiert ist, ich erläutere das gerne genauer, einfach nen Kommentar hier lassen, die Erklärung kann etwas dauern, deshalb mache ich mir nur die Mühe, wenn es jemand wissen will. 

Also wenn es dir Spaß macht und du dich nicht schlecht dabei fühlst, tu es, wenn das Budget es zulässt. Ich würde dir allerdings abraten, dich daran zu gewöhnen, denn Cannabis kann sehr teuer werden... Leider ist Eigenanbau ja streng verboten :/ 

Also alles Gute, hab Spaß und achte darauf, wie du dich fühlst, das ist eigentlich immer das beste.

Antwort
von xo0ox, 56

Bedenklich wäre höchstens dein Alter, weil dein Hirn noch in der Entwicklung ist, ist es anfälliger für Schäden.

Aber sonst ist daran nichts verwerfliches (ausgenommen für die ''Gesellschaft'').

Antwort
von DocJEE, 50

Alle sagen immer:" Im jungen Alter ist es sehr schädlich "... Ich hab schon von vielen Studien gehört die Aussagen, dass das kiffen im Jugendalter kaum schädlich sei. Klar darf man es nicht übertreiben, also 3+ mal in der Woche kiffen in dem Alter, aber ich selber habe lange gekifft und ich kann keine schlechte Wirkung auf meine Lunge oder mein Erinnerungsvermögen erkennen. Außerdem reden immer alle davon, dass man verblödet wenn man kifft. Ich kenne viele Leute die wirklich klug sind obwohl sie regelmäßig schon seit dem Jugendalter kiffen ...

Mich stört es dass so viele Leute sagen, das Rauchen von Gras sei sehr schädlich etc. obwohl sie es selber nicht besser wissen!

Mein Rat für dich : Gib nicht zuviel Geld aus, bleib dabei nur an WE zu kiffen und nicht während der Woche wenn du Schule hast! Ansonsten noch viel Spaß!

Antwort
von Nilihima, 112

Ich denke, dass es in deinem Alter bedenklich ist, ich würde es nicht mit 15 tun. Aber dass musst du schon selber entscheiden. Ich würde davon abraten.

Antwort
von aXXLJ, 41

Bedenklich ist oder wird, wenn jemand mit einer Substanz nicht lernt richtig umzugehen und sein Lebensmittelpunkt die Droge wird.

So lange Du Deinen täglichen Verpflichtungen nachkommst, in der Schule von den bisher gezeigten Leistungen nicht abfällst und alle Deine sozialen Kontakte pflegst, ist gelegentliches Kiffen nicht "bedenklich" - sollte aber aus Gründen einer ungestörten Entwicklung (besser) erst mit 18-20 betrieben werden.

Google "Rauschzeichen"

Kommentar von PaullluaP ,

Du schonwieder :D

Antwort
von voayager, 27

Ich empfehle Cannabis mit Damiana gemixt zu rauchen, statt Tabak beizugeben. Damiana allein turnt bereits ein wenig und zwar abgeschwächt wie Hasch sowie Marihuana.

Antwort
von cruscher, 83

Im diesem Alter schädigt es dem Körper zunehmend daher der Körper noch im Wachstum ist. 

Antwort
von annaa540, 69

Warum, dass so ein "Trend" geworden ist, versteh ich nicht. Was euch das, außer Spaß bringt, versteh ich nicht. Warum ihr eurer Gesundheit schadet, versteh ich ebenso nicht:)

Kommentar von xLucer ,

Das einzige Schädliche an Cannabis ist 1. die Mischung mit normalem Tabak und 2. Der Rauch. Würde er es täglich konsumieren wäre es deutlich schlimmer, ich möchte nicht zum Drogenkonsum anregen und vertrete hier mur den Standpunkt, dass Cannabis nicht schädlicher als normaler Tabak ist und sogar viel unschädlicher als Tabak. Wurde außerdem Wissenschaftlich bewiesen, siehe einige Studien. Also mein Fazit ist das Kiffen nicht schädlicher als Alkohol und Tabak ist! Wie gesagt ist meine Meinung

Kommentar von PaullluaP ,

Ich Antworte jez einfach mal mit dem fakt:

An Alkohol sterben Jährlich 74000 Leute (Nur in Deutschland).

An Tabak sterben Jährlich 5,4mio Leute.

An Aspirin sterben Jährlich 1000-2000 Leute.

Es sterben Jährlich über 50 Leute an umfallenden Getränkeautomaten.

An Cannabis ist NOCH NIE jemand gestorben.

Antwort
von Whispywhisp6, 72

Ich finde Grass rauchen besser als Alkohol, aber beides schlecht :p

Antwort
von PaullluaP, 34

Ist Tausende male Safer als Alkohol (Oder Kaffe(Oder Aspirin)), Solange du es bis zu deinem 21. Lebensjahr beim Wochenende belässt wird es deinem Köpfchen auch nicht schaden. 

Aber biitte glaub mir, wenn du Weed genauso konsumierst, wie dus jetzt tust bist du 100 safer als JEDER, der sich jedes wochenende Besäuft e.t.c.

(An Aspirin sterben Jährlich 1000-2000 Leute... an Cannabis ist noch NIE jemand gestorben)

Antwort
von dailymarco, 16

Nikotin und Alkohol sind gefährlicher! Vielleicht findest du mein Video dazu interessant:

Antwort
von PaullluaP, 28

Ich Antworte dir jez einfach mal mit dem fakt:

An Alkohol sterben Jährlich 74000 Leute (Nur in Deutschland).

An Tabak sterben Jährlich 5,4mio Leute.

An Aspirin sterben Jährlich 1000-2000 Leute.

Es sterben Jährlich über 50 Leute an umfallenden Getränkeautomaten.

An Cannabis ist NOCH NIE jemand gestorben.

Antwort
von Lulu1920, 42

Ach was, ich würde es genauso machen 👍🏾

Antwort
von Tortuga240, 63

Ich finde es Bedenklich keins zu rauchen ;)

aber mal im ernst du solltest wenn überhaupt nur Pur rauchen, denn gemischt mit Tabak ist das ungesünder als wenn du normale kippen rauchst....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten