Frage von bananesagtmeow, 67

Ist es vertretbar mich einfach nicht zu melden?

Vor jetzt etwa einem halben Jahr habe ich mich von einem unglaublich tollen Mann getrennt. Wir sind heute noch, zwar nicht eng, aber befreundet. Wir waren nur 4 Monate zusammen. Auf einer Feier, etwa 2 Monate später habe ich einen seiner besten Freunde getroffen und vor 2 Wochen wieder. Wir haben lange geredet. Und uns für den nächsten Tag verabredet. Eine gemeinsame Freundin bekam das mit. Einen Tag später trafen er und ich uns zufällig. Er hielt extra mit dem Auto an! Handynummern haben wir nicht getauscht. Einige Tage später fragte er die Freundin nach meiner Nummer. Kleine Diskussion zwischen ihr und mir. Im Endeffekt bekam nur ich seine Nummer. Er fragte, ob ich noch etwas geschrieben hätte. Geantwortet wurde die zusammengefasste Diskussion: "Ich habe ihr dir Nummer einfach erstmal gegeben. Sie schreibt, sie kenne dich nicht so gut und, dass sie so "dreiergedöns" hasst. " Und jetzt meine Frage. Diese Antwort ist jetzt 1Woche her. Ich mag diesen Typen wirklich gerne und er möchte, wie ich eine ernsthafte Beziehung. Nur ist mein Selbstbewusstsein momentan sehr im Keller, was einen Beginn einer ernsthaften Beziehung schwer macht. Dazu kommt, dass er ein sehr guter Freund meines Ex-Freundes ist. Der scheinbar auch schon mehr weiß, als er meiner Meinung nach sollte.. Ist es vertretbar mich jetzt wirklich einfach nicht zu melden und bis zur nächsten Feier zu warten? Oder sollte ich ihm schreiben, dass ich das, mit meinem Ex im Rücken einfach nicht kann.. Ich könnte ihm auch schreiben, dass ich MOMENTAN keine Beziehung möchte, aber möchten und können ist ja nochmal ein Unterschied. Ich möchte ja. Und dann schreibe ich ihm lieber, die Gründe, warum ich nicht kann. Ich möchte seiner Familienplanung nicht im Weg stehen, gleichzeitig aber könnte ich mir eine mit ihm, im Moment zumindest sehr gut vorstellen.

Antwort
von Altersweise, 12

Erstmal: warum hast du dich eigentlich von diesem unglaublich tollen Mann getrennt?

Zweitens: warum nimmst du ihn jetzt "im Hintergrund" als Vorwand, um keine neue Beziehung anfangen zu können?

Drittens: warum kommt eine Beziehung zwischen zwei Leuten, die das ernsthaft möchten und ihr INteresse signailiert haben, nicht zustande?

Fragen über Fragen!

Das Problem besteht , wie ich vermute und deinen Äoßerungen entnehmen kann, darin, dass du nicht weißt, was du willst, dass du gefangen bist zwischen deinen Idealvorstellungen über eine Beziehung und deinem Gefühl, nicht beziehungsfähig zu sein.

Das ist kein schlechter Wille und kein bösartiges Verhalten von Dir, verstehe mich da bitte richtig! Ich denke, du brauchst da eher Hilfe, mit dir selber ins Reine zu kommen. Eine Möglichkeit wäre, zu einer Beratungsstelle (kommunal, Wohlfahrtsverband oder Kirche) zu gehen, die neben Paar- und Erziehungsberatung oftmals auch eine sogenannte Lebensberatung anbietet. Versuche, auf dieser Schiene was zu machen! Sonst kann es sein, dass du Ewigkeiten in deinem Gefängnis sitzen bleibst und es dir mit der Zeit immer schwerer fallen wird, da wieder raus zu kommen.

Antwort
von Mignon4, 13

Er würde sicherlich sehr erstaunt und vielleicht sogar geschockt reagieren, wenn du ihn gleich mit Beziehung und Familienplanung konfrontierst! Mache den zweiten Schritt nicht vor dem ersten! Die Problematik steht im Augenblick - wenn ich dich richtig verstanden habe - gar nicht zur Debatte. Wenn bei mir jemand mit Familienplanung anfängt, obwohl ich ihn noch gar nicht kenne, würde ich die Beine in die Hand nehmen und weglaufen! :-))

Lernt euch erst einmal in Ruhe kennen und warte ab, wie sich alles ergibt. Wenn du dich jetzt gar nicht mit ihm treffen möchtest, dann lasse entweder nichts von dir hören oder schreibe ihm das, aber dann nur mit der Begründung, dass es nichts mit ihm persönlich zu tun habe.

Antwort
von landregen, 26

Solche rein persönlichen und extrem privaten Dinge muss man selbst entscheiden und verantworten. Niemand hier ist du, und niemand steckt in deiner Haut und deinen Umständen.

Kommentar von bananesagtmeow ,

Ich möchte auch eher seine haut verstehen

Kommentar von landregen ,

Du hast wenigstens mit ihm gesprochen und ihn gesehen. Wir nicht...

Antwort
von konstanze85, 8

Du machst schon viel zu viele Probleme, also was meinst Du,wie dsa dann wäre,wenn ihr euch näher kommt? Noch mehr Probleme. Manchmal ist es einfach der falsche Zeitpunkt im Leben. Und da Du nicht weißt, wann es Dir psychisch besser gehenwird, würde ich es lassen.

Und wie Du schon schriebst, ist er einer der besten Freunde Deines Exfreundes. Da kommt doch nur Stress und eventuell ist deren Freundschaft gefährdet dadurch.

Lass das "Dreiergedöns" einfach und steh zu Deiner Aussage.

Antwort
von Lanzate, 16

Folge Deinem Herzen und nicht dem Kopf. Dein Ex-Freund ist Dein EX-FREUND und sollte keinen Einfluss auf Dein (Liebes-)Glück nehmen. Niemand sollte das! 

Wenn Du Dich von ihm angezogen fühlst, dann lass es zu. Wenn aus der Beziehung nichts für die Ewigkeit wird, dann soll es eben so sein. Aber dann weisst Du es auch, denn Du hast es versucht. 

In dem was Du schreibst, sehe ich wirklich keinen Grund es nicht zu versuchen.

Du schreibst, dass Dein Selbstbewusstsein im Keller ist und das ein Grund wäre, es nicht zu versuchen. Ich sehe das anders. Eine Beziehung, gerade am Anfang, kann Dein Selbstbewusstsein enorm beflügeln.

Sorry, ist jetzt ein bisschen lang geworden. 

Ich wünsche Dir viel Glück!!!

Antwort
von Ostsee1982, 6

Vor jetzt etwa einem halben Jahr habe ich mich von einem unglaublich tollen Mann getrennt. 

Warum trennt man sich von einem Mann der so unglaublich toll ist um jetzt eine neue Beziehung zu suchen?

Das sich die Freundin da nicht mit hineinziehen lassen möchte, kann ich verstehen. Das er ein guter Freund deines Ex ist wusstest du von Anfang an, warum kommen diese Überlegungen erst 2 Monate später? Mir scheint du weißt selbst nicht was du willst. Mal schreibst du du möchtest genauso wie er eine ernsthafte Beziehung und 4 Sätze später "Ich könnte ihm auch schreiben, dass ich MOMENTAN keine Beziehung möchte". Für mich klingt das alles wirr und konfus. Ich finde du solltest dir mal klar bewusst machen was du möchtest und dann auch entsprechend danach handeln.

Kommentar von bananesagtmeow ,

Nnnaaa,  du hast im generellen Recht,  dass ich wirr im Kopf bin.  Aber um richtig auf die Frage einzugehen solltest du richtig lesen. 

Kommentar von Ostsee1982 ,

Was habe ich denn nicht richtig gelesen? Wenn du schon kritisierst dann sprich bitte in ganzen Sätzen. Außerdem habe ich nicht geschrieben, dass du wirr im Kopf bist sondern deine Handlungen wirr und konfus klingen.

Antwort
von MuttiSagt,

Vergesse einfach die alte Beziehung! Die war doch viel zu kurz und unbedeutend, als das du da wochenlang hinterher heulst! Geh mit ihm aus!

Antwort
von MarkusGenervt, 12

Du solltest Dir erst mal klar werden, was Du eigentlich möchtest.

Dieses hin und her, möchten oder wollen, ja und nein, macht jeden einfach mürbe. Kein Mensch, der noch alle Sinne beisammen hat, möchte etwas mit so einem Chaos-Kopf anfangen.

Und erst dann kannst DU entscheiden, was DU möchtest und nicht so'n Quark, was Du solltest.

Kommentar von bananesagtmeow ,

Das ist doch mein Problem.  Ich möchte erstmal klar im Kopf werden.  Nur was ist dann für ihn am besten. 

Kommentar von MarkusGenervt ,

Das ist doch völlig schnuppe, wenn Du nicht weißt, was für DICH das Beste ist!

Wenn Du das nicht weißt, dann lass ihn nicht am ausgestreckten Arm verhungern und sag ihm, dass Du gerade selbst nicht weißt, wer Du bist. Das ist dann wenigstens eine klare Ansage.

Kommentar von MarkusGenervt ,

Ach noch etwas zu Deiner Freundin: mach sowas in Zukunft besser selbst. Das wirkt dann nicht so verzweifelt und kindisch.

Außerdem kennst Du sicherlich das Spiel "Stille Post". Deine Freundin wird es sicherlich gut meinen, aber sie wird ihm (oder jedem Andern) Deine Wünsche immer aus ihrem Standpunkt und Sichtweise berichten/vermitteln. Das ist dann nicht immer deckungsgleich mit dem, was DU eigentlich möchtest.

Nur so als Bonus-Tipp ;)

Antwort
von Herb3472, 16

Ist es vertretbar mich jetzt wirklich einfach nicht zu melden und bis zur nächsten Feier zu warten?

Das ist nur unsinnige Taktiererei und wäre nur vertretbar, wenn Du ihn aus Deiner Liste der für Dich interessanten Personen streichen möchtest.

Ruf ihn an, heute ist Samstag, das passt doch gut?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community