Frage von LollipopP23, 102

Ist es versuchter Mord wenn ich einen Plan habe jemanden zu töten aber diesen nicht in die Tat umsetze?

Dass ist nur eine Frage die ich mir so gestellt hatte, nur um dass klarzustellen...

Angenommen ich würde einen Plan aufschreiben in dem steht wie ich irgendwen umbringen könnte.

Ist es eine Straftat diesen Plan zu verfassen?

Antwort
von wfwbinder, 41

DEr Gedanke jemanden zu töten, ist nie strafbar, sonst säßen vermutlich 10 % der Bevvölkerung wegen Gedanken an Mord.

Selbst er für sich selbst gefasste Entschluss, den ..... will ich umbringen, ist nicht strafbar.

Es beginnt mit konkreten Vorbereitungen, wie dem Kauf einer Waffe (wobei das alleine schon strafbar sein kann, wegen Verstoß gegen das Waffengesetz).

Aber selbst wenn der "Täter" dem "opfer gegenübersteht, ansetzt udn dann merkt, was er für einen Mist macht, die Waffe einsteckt und weggeht, bleibt es als "wirksamer Rücktritt von der Tat, straffrei.

Allerdings, wenn kein Waffenschein, bliebe der Verstoß gegen das Waffengesetz.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

die 10% dürften viel zu niedrig sein ....

wenn ich und meine Berufskollegen nur an das Finanzamt denken ...

und die Krankenkassen ...

und die nichtzahlenden Mandanten ....

Kommentar von wfwbinder ,

An den beruflichen Bereich hatte ich nicht gedacht, das wäre ja kein Mord, sondern Notwehr. ;-))))))))))))))))))

Kommentar von wurzlsepp668 ,

stimmt!! und das dürfte ja mildernde Umstände geben ..................

Antwort
von LinoKamp, 56
§ 22 StGB Begriffsbestimmung

Eine Straftat versucht, wer nach seiner Vorstellung von der Tat zur Verwirklichung des Tatbestandes unmittelbar ansetzt.

Strafbar ist eine Handlung so wie ich es verstehe nur dann, wenn schon die Planung unter Strafe gestellt ist.

Kommentar von LinoKamp ,
http://www.juraexamen.info/wp-content/uploads/Mitch-Vorbereitung-und-Strafrecht....

Da die im Besonderen Teil des StGB und in Nebengesetzen unter Strafdrohung gestellten Vorbereitungen formell vollendete Straftaten sind, ist eine weitere Strafbarkeitsvorverlagerung durch Pönalisierung des Versuchs einer solchen Vorbereitung denkbar.
Kommentar von LinoKamp ,

Dem Link zu folge ist es somit nicht ausgeschlossen, das die Planung immer straffrei ist. Ich bin kein Jurist, das geht nun nur aus meiner eigenen Auffassung des Textes aus dem genannten Link hervor. 

Falls hier ein Jurist ist, würde ich gerne die richtige Antwort erfahren, ist ja durchaus interessant.

Antwort
von DesbaTop, 61

Ihn zu verfassen ist keine Straftat. Schließlich könnte es sich genauso gut um eine Passage aus einer selbstgeschriebenen Geschichte handeln

Antwort
von quanTim, 62

Die vorbereitung einer straftat ist nach geltenden recht nicht strafbar, erst das versuchen mach es strafbar

Antwort
von Yankors, 2

Der Entschluss jemand umzubringen,kann niemals strafbar sein, denn er ist je nur in Deinen Gedanken. Erst die Planung zu dieser Tat, Beschaffung einer waffe, Ausspaehen des Opfers etc schafft einen moeglicchen Versuch, wenn diese Planung dann auch eine Handlung folgt, die im letzten Moment vielleicht doch nicht zum Mord fuehrte, weil z. B. die pistole Ladehemmung hatte, der Schuss das Opfer verfehlte etc. Das waere auf jeden Fall ein strafbarer Versuch.Solange die ganzen Sache sich nur in Deinen Gedanken abspielt, ist es kein Versuch und somit auch keine Straftat. Noch anders liegt es z.B. wenn jemand mit einem Zweiten etwas plant.Der Zweite dann im letzten Moment einen Rueckzieher macht, der andere aber beim erfolglosen Versuch, wie oben, geschnappt wird und auspackt. dann wird Einer wg. Verabredung/ Planung, zu einer schweren Straftat und der Andere wg. des Versuchs, in diesem Fall versuchter Mord, bestraft.

Yank B.

Antwort
von Silberheim, 39

HM, dann könnte ja keiner mehr einen Krimi schreiben !


Wenn du durch das Geschrieben selbst, direkt jemanden töten könntest, vielleicht.


Aber das haben auch schon viele Schriftsteller versucht ;-)

Antwort
von Artus01, 15

Nein, das ist nicht strafbar.

Nur weil ich ein Brecheisen besitze muß ich noch längst keinen Einbruch planen.

Antwort
von missott, 46

nein, nur der Versuch ist es

Antwort
von BlauerSitzsack, 37

Nein, natürlich nicht. Aber denk dir sowas doch lieber. ^^

So ein Plan kostet doch Zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten