Ist es verletzend, wenn man seinem Freund sagt, dass er schlecht im Bett ist?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das ist ein schwieriges Thema. Ich schätze, am leichtesten für euch beide ist es, wenn du ihm mal vorschlägst, es anders zu machen (so wie es dir vielleicht aus früheren Erfahrungen gefällt). Sprich, du sagst ihm nicht einfach von der Leber weg, dass dir der Sex mit ihm nicht gefällt, sondern ihr probiert einfach alles mögliche aus, so kommt ihr bestimmt auf einen Nenner :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie du es gesagt hast, war es nicht verletzend, sondern nur ehrlich!

Dafür, daß er etwas anderes behauptet , kannst du nichts. 

Du kannst das nur klar stellen, daß er es falsch verstanden hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da verstehe ich das Toleranzverhalten von deinem Freund absolut nicht. Sex soll ja nicht so laufen, dass er seinen Spaß hat und du nur das Objekt dafür bist, sondern das soll ja für euch beide schön sein. Wenn du es so, wie er es gemacht hat, nicht schön fandest, dann ist das so. Da hat er nix dran zu meckern. Dann muss man einen Kompromiss finden, wie es für beide was schönes ist, bzw wird.

Als meine Freundin und ich das erste mal miteinander geschlafen hatten (war für beide das erste mal), da hat sie nach ein paar Minuten Missionarstellung gesagt "Warte mal, das find ich so nicht so schön" und hat sich auf mich drauf gesetzt. Ich war da zwar etwas überfordert aber es war schön. Für sie und für mich. Wäre es für sie nicht schön gewesen hätte ich mich als Freund bemüht es so schön wie möglich zu machen, aber käme nie auf die Idee das als ne beleidigung zu nehmen

Also hast du nix falsches gemacht. Deine direkt Art zu sagen "Ich find das so nicht so gut" sollte eigentlich als die Aussage dastehen, die sie ist und nicht in irgendeiner Weise falsch gedeutet werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist natürlich sehr schwierig. Gerade Männer neigen dazu, sich sehr stark mit ihrem "kleinen Freund" zu identifizieren. Sie müssen ihn ja auch mehrmals täglich anfassen...

Am besten sagst Du, es tut Dir leid, Du wolltest ihn keineswegs beleidigen, aber Du wünscht Dir, dass er sich mehr Zeit für Dich nimmt, bis es dann zum GV kommt. Das sollte er verstehen, denn auch ein Mann möchte gerne seine Partnerin befriedigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja Tom, wenn Du es ihm genauso gesagt hattest, hätte er eher nicht angepisst sein müssen.  Vielleicht hat er das mit "schlecht ist" bzw.  "der Schlechteste" nur deshalb gesagt, dass Du ihm widersprichst. Gerade hier ist ein klärendes Gespräch ja richtig gewesen, damit er auch weiß, auf was Du stehst... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einer Beziehung erkundet man seine sexuellen Bedürfnisse gegenseitig und wächst zusammen. Damit muß in jeder Beziehung neu begonnen werden. Darüber muss auch sehr viel geredet werden. Deshalb ist niemand schlecht oder gut im Bett. Schiebe nicht die Schuld alleine auf deinen Partner! Ihm einfach zu sagen, er sei schlecht im Bett, ist ziemlich dumm.

Zum guten Sex gehören immer beide Partner. Also mußt auch du dich bemühen. Wenn du nur passiv abwartest, was passiert, wird vermutlich nicht viel passieren. Warum inspirierst du deinen Freund nicht? Dann habt ihr beide mehr vom Sex. Frage dich zunächst, was du selbst tun kannst, damit euer Sexleben besser wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht sagen, du sollst ihm zeigen, wie du es gerne hättest. Worte können falsch ausgelegt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas sagt man gar nicht. Man zeigt demjenigen, was er besser machen könnte.

Natürlich ist Dein Wer jetzt beleidigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt  immer drauf  an  WIE  man  was  sagt  ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja du sagst ihm das er dir nicht gefällt kein Wunder das er sauer ist. Führe ihn doch wenn ihr intim werdet und sage ihm was dir gefällt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ein Unterschied ob du gesagt hast "Du bist sclecht" oder "Ich mag es lieber, wenn...".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt auf die wortwahl an und wie man es verpackt. man sollte eh über alles reden können, was wer mag, was nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast es genau richtig gemacht, wenn du ihm gesagt hast wie er es besser machen kann. Ich kann jedenfalls keinen Vorwurf da rauslesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung