Ist es verboten, unwahrheiten über jemanden zu erzählen, solange es nicht seinem Ruf schadet (also z.B. nicht fälscglicherweise als Verbrecher bezeichnen)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich persönlich finde das total daneben. Außerdem ist es doch so dass, wenn man jemanden als Verbrecher bezeichnet, man doch dessen Ruf schädigt. Ich finde es generell doof wenn man Lügen über andere erzählt. Und (nur mal so) das Beispiel das du genannt hast, fällt unter Verleumdung und das ist Strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellHuey
04.04.2016, 16:01

Ich habe geschrieben, dass ihr euch NICHT an Beispielen wie dem mit dem Verbrecher orientieren sollt

0

Jemanden als Verbrecher zu bezeichnen stellt einen Straftatbestand dar. Du darfst ihn maximal als Gauner titulieren wenn Du straffrei ausgehen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es schadet auf jeden Fall dem Anderen, wenn die Leute ein falsches Bild von ihm haben und er das mühevoll richtigstellen muss.

Lass das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Hetzen und Unwahrheiten verbreiten richtet Schaden an. Das zeugt von schlechtem Charakter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst z.B.: Klaus wiegt garkeine 80 sondern 140?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung