Frage von saudummeFrage, 347

Ist es verboten, Styropor in den Restmüll zu tun?

Unsere Tonne wurde nich mitgenommen, weil dort Styropor drin war. Mir ist bewusst, dass Styropor in den gelben Sack soll. Aber ist es andersrum wirklich nicht erlaubt?

Antwort
von Jewi14, 324

Das ist mal der übliche Wahnsinn und Unsinn der dt. Mülltrennung. In der Tat ist es je nach Gemeinde unterschiedlich, wo es hingehört. In einigen Gemeinden ist es sogar so schlimm, dass Styropor in Lebensmittelverpackungen im Gelben Sack gehört, während es z. B. Deckenverkleidung gedacht ist, in die Restmülltonne gehört. Selbst dann, wenn es sauber ohne Fremdstoffe ist.

Anschließen wird dann doch alles verbrannt und nennt sich dann verharmlosend "thermische Verwertung"  

Antwort
von Nordseefan, 272

ja ist so. Das "dumme" an der Sache ist nur: Wenn du offensichtlich was reintutst was nicht reingehört, dann bleibt der Müll stehen. Die aber noch weitaus schlimmeren Batterien die auch keinesfalls in den Hausmüll gehören sieht keiner und die Tonne wird mitgenommen.

Antwort
von Kleckerfrau, 238

Nein. Wenn bei euch der Müll getrennt wird, ist es nicht erlaubt. Und die Tonnen werden nicht mitgenommen.

Du kannst auch gern auf den Seiten eurer Entsorgungsfirma im Internet nachlesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten