Frage von rubenbosio, 165

ist es verboten sich auf einem verlassenen gleis zu befinden? sbahn hupt und ansage?

hi! ich und mein freund sind heute zu einem verlassenen bahngleis gefahren (70 jahre alt). wir sind dem gleis entlanggelaufen und kamen an einer sbahn strecke an. wir haben uns auf das verlassene gleis gesetzt und fotos von den zügen gemacht. (ich bin an zügen interessiert) wir sassen 10m von dem befahrenen gleis entfernt und die verlassene gleise war mit einem prellbock abgetrennt. plötzlich kam eine sbahn und hat laut gehupt. dann hat der zugführer per lautsprecher etwas gesagt, dass wir nicht verstanden haben. hat er das exzra für uns gemacht um uns tolles videomaterial zu geben? ;) oder hat er es ernst gemeint dass wir weggehen sollen? wir haben ja eigentlich nichts falsches gemacht. ist es verboten in die nähe vo gleisen zu gehen (ca 10 meter oder mehr?) danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HukkaShakka, 33

Wem geht es darum bitte um Fahrpläne oder Signale? Es kann zu Signal-Störungen kommen, dann steht vllt Halt dran (Hp0) und dennoch kommt ein Zug unerwartet an. Oder Fahrpläne, wie verlässlich sind diese? Regulär kann jederzeit ein Zug kommen. Güterzüge haben zB kein richtigen Fahrplan, und wer garantiert dir dass dir nichts passiert ? Außerdem ist es ab Schotter (wenn nicht vorher) bereits Bahn - Gelände. Also Eigentum der deutschen Bahn. Somit bewegst du dich auf "Privatgelände" mehr oder weniger vereinfacht gesagt & dazu noch in einem absolut gefährlichen. Egal wie verrostet die Schiene ist, wieviel Puffer dir da "Schutz" bieten- es ist und bleibt gefährlich & Bahn Gelände. Keine Versicherung der Welt haftet, wenn dir da was passiert.
Lass dich einmal beim Gehen ausrutschen, falsch aufkommen, und du hast dir was gebrochen. Das darfst du zahlen. Da du nicht versichert bist.

Ich liebe auch das fotografieren, und Filmen von Züge. Aber immer ! Und am erste Stelle steht meine eigene Sicherheit und das respektieren der Gesetze und der UVV der Deutschen Bahn.
Zu deiner & zu allen Beteiligten ihrer Sicherheit! Schließlich willst du noch lange Spaß am Hobby haben!!!

Kommentar von rubenbosio ,

da gilt auch das schotter des alten gleises? klar will ich noch lang soass am hobby haben :) am besten dann nicht auf dem schotter sondern von ner brücke oder strasse

Antwort
von Kuno33, 56

...  und woher wisst Ihr, dass das Gleis "verlassen" ist. Vielleicht könnt Ihr die Situation ja nicht richtig einschätzen. Es reicht ja, dass die Gelise im Bereich einer Bahnanlage sind. Dann dürft Ihr Euch dort nicht aufhalten. Ob das Gleis noch genutzt ist oder nicht, ist dann ziemlich egal.

Kommentar von rubenbosio ,

ja ich weiss es da ich in der nähe wohne und die sträcke zuletzt 1950 verwendet wurde

Kommentar von rubenbosio ,

strecke

Kommentar von Kuno33 ,

Offenbar warst Du aber auf dem Bahngelände, wo Du als Betriebsfremder nichts zu suchen hast.

Antwort
von XC600, 36

natürlich ist das verboten und das wisst ihr auch ganz genau ..... wenn ihr so dicht neben den befahrenen Gleisen auf (scheinbar) unbefahrenen Gleisen rumlauft müßt ihr damit rechnen das irgendwann die Bundespolizei vor eurer Nase steht  , die werden euch dann schon klar machen was ihr dürft und was nicht ;) ;) .................. der Lokführer aus dem vorbeifahrenden Zug hat sicher keine Durchsage gemacht um euch eine Freude zu bereiten sondern um euch zu verklickern das ihr dort nichts zu suchen habt und verschwinden sollt ........................

Kommentar von rubenbosio ,

:D der hat bestimmt gesagt: cool dass ihr euch für züge interessiert. 

Kommentar von XC600 ,

ja ganz sicher , der hat sich total gefreut das ihr so große Fans seit ;) ;) ...... Lokführer lieben es über alles wenn Leute unmittelbar neben den Gleisen rumlaufen , da rasten sie total aus vor Freude ;) ;)

Antwort
von Everklever, 61
  1. Das unbefugte Betreten von Bahnanlagen ist grundsätzlich verboten! Das gilt insbesondere für Fahrwege (Gleise)
  2. Das Gleisstück, auf dem der Fotograf steht, ist keineswegs 70 Jahre alt, sondern ziemlich modern. Es ist auch noch in Benutzung, wie man deutlich erkennt.
Kommentar von rubenbosio ,

nein ist es nicht ich kann ein weiteres bild schicken

Kommentar von Rechtsgelehrter ,

ruben:  das Gleis ist keine 70 Jahre alt.

Kommentar von rubenbosio ,

da stand auf dem gleis: 1939 also ca 70. hmm vielleicht war diese kurze stück neuer

Antwort
von alexmac, 52

Man sollte sich NIE in den Gleisen aufhalten, Meiner Meinung nach sehen die Schienen erneuert aus, also könnte das Gleis immernoch befahrbar sein!

Kommentar von axoni ,

Mit einem prellbock versehen?

Kommentar von alexmac ,

Vielleicht ist es als Abstellgleis in benutztung..

Kommentar von rubenbosio ,

nene ich kenn den ort zu gut is alles voll mit moos und gestrüpp

Kommentar von alexmac ,

Wenn du es doch anscheinend am besten weißt, weiß ich nicht wieso du hier fragst..

Kommentar von rubenbosio ,

wieso er hupt?

Kommentar von alexmac ,

Du hast dich in den Gleisen aufgehalten, allein das ist es was falsch war, such dir ein anderen Ort und stell dich weit genug von jeglichen Gleisen!

Antwort
von Tomatensaft129, 58

Solange ihr nicht auf den Bahngleisen steht ist es in Ordnung

Antwort
von Rolf42, 86

Auch ein scheinbar unbenutztes Gleis kann immer noch in Betrieb sein und jederzeit befahren werden.

Im Zweifelsfall gilt immer, dass das Betreten von Gleisanlagen grundsätzlich nicht gestattet ist.

Kommentar von rubenbosio ,

vorallem da alles voll mit gestrüpp ist und mit moos

Kommentar von Rolf42 ,

Auch Gestrüpp und Moos ändern nichts an der Rechtslage. Es handelt sich um Bahngelände, auf dem ihr nichts zu suchen habt.

Rechtsgrundlage: § 62 EBO http://www.gesetze-im-internet.de/ebo/__62.html

Kommentar von Rolf42 ,

Vor ein paar Jahren gab es übrigens einen Unfall mit zwei Verletzten auf einem ebenfalls zugewachsenen und scheinbar nicht mehr benutzten Gleis im Bahnhof Essen-Kettwig:

http://www.spiegel.de/panorama/s-bahnhof-in-essen-zug-ueberrollt-paerchen-bei-li...

Kommentar von rubenbosio ,

diese strecke darf ueberhaupt nicht befahren werden da gleisstuecke fehlen

Kommentar von Rolf42 ,

Auch das ändert nichts daran, dass es sich um Bahngelände handelt, auf dem ihr nichts zu suchen habt.

Kommentar von rubenbosio ,

jaaaa von der deutschen "reichsbahn" :D spass nebenbei

Antwort
von priesterlein, 47

Auf dem Gleis zu sein ist so erlaubt wie dass jeder einfach in dein Zimmer kommen kann und dort alles macht, was er will.

Sehr wahrscheinlich hast du ein fremdes Grundstück betreten und der Besitzer gab dir dazu weder eine Erlaubnis noch billigt er es.

Kommentar von rubenbosio ,

wenn der zugfahrer hupt und ne durchsage macht?

Kommentar von rubenbosio ,

ich will wissen was er gesagt hat? per durchsage

Antwort
von LuckyLuke90, 71

Auf dem Gelände der Eisenbahnen des Bundes habt ihr nichts zu suchen. Es stellt zum einen eine Ordnungswidrigkeit nach der Bahnbetriebsordnung dar, zum anderen gehen Gefahren vom Bahnverkehr aus über die Ihr Euch nicht im Klaren zu sein scheint.

Kommentar von rubenbosio ,

kenne die fahrpläne und signale alle

Antwort
von zersteut, 64

Man Läuft nicht auf Gleisen! Das rät der gesunde Menschenverstand! Du wärst sicher nicht der erste der von einem Zug überrascht wird....

Kommentar von rubenbosio ,

von einer strecke die halb nicht existiert :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community