Frage von astockbrot, 105

Ist es verboten Pornos von Free Porno Websites zu downloaden und selbst hochzuladen?

Bitte die Frage ernst nehmen :D

Antwort
von kevin1905, 85

Die Quellen sind offensichtlich nicht illegal (Redtube, Pornhub, etc.). Ergo kannst du dort legal herunterladen, sofern du keinen wirksamen Schutz umgehst (§ 53 UrhG). Gedeckt durch das Recht auf Privatkopie.

Urheberrechtsschutz genießen Pornos nur sehr bedingt, da zumeist die erforderliche Schöpfungshöhe fehlt.

Dennoch wäre ich vorsichtig damit, das Materiel weiter zu verbeiten.

Selbst etwas hochzuladen, was meinst du damit? Hast du dich beim Sex gefilmt und willst das hochladen? Dazu brauchst du aber das Einverständnis der abgegildeten Personen (Persönlichkeitsrechte).

Antwort
von LaurentSonny, 71

Ja, in mehreren Punkten:

1. Das Bildmaterial gehört jemand anderem. Das wäre so, als würdest du ein Youtube-Video von jemand anderem hochladen und als deines verkaufen.

2. Die Personen, die dort eine Rolle haben, müssen ebenfalls die Verbreitung durch dich zustimmen, sofern die Rechte nicht durch einen Vertrag an einen Konzern abgetreten wurde.

3. Free-Pornos sind oftmals auch heimlich aufgenommene Pornos und daher ist das Bildmaterial durch Punkt zwei schon strafbar. Wenn die betreffende Person das Bildmaterial auf deinem Account findet, kann diese dich verklagen, obwohl du nicht mal der eigentliche Urheber bist.

Kommentar von Bitterkraut ,

Die Rechte können auch an den Urheber abgetreten worden sein. dazu braucht es keinen Konzern.

Kommentar von medmonk ,

Die Rechte können auch an den Urheber abgetreten worden sein. 

Wenn überhaupt ist es umgekehrt der Fall. Lediglich der Urheber kann seine Rechte abtreten. Da das Urheberrecht nicht an dritte übertragbar ist, werden der dritten Partei lediglich eingeschränkte oder exklusive Nutzungsrechte zugesprochen. 

So kann es also durchaus vorkommen, das man zwar Urheber ist, jedoch durch die Vergabe von Nutzungsrechten selbst nichts mehr mit dem eigenen Material anfangen darf. Sei es weitere Bearbeitung oder Verbreitung. 

Antwort
von AnReRa, 50

Wenn die Seite den download explizit erlaubt (als ohne AddOns im Browser) dann ist das sicher nicht illegal.

Ich schätze nämlich, dass in den AGB's ausdrücklich steht, dass der Uploader/Urheber auf alle Rechte an diesen Videos verzichtetet.

Hochladen darfst Du aber nur Videos die Du selbst gedreht hast und von deren Darstellern Du die Zustimmung dazu hast.
Alternativ natürlich welche, die ihrerseits in jeder Hinsicht frei sind.

Ansonsten machst Du dich in mehrfacher Hinsicht strafbar.


Antwort
von ghul666, 47

Für den Eigengebrauch runterladen nicht. Das ist eine legale Privatkopie.

Sofern es sich um eine seriöse Seite und damit nicht um eine offensichtlich illegale Quelle handelt.

Hochladen ist verboten, wenn es sich um urheberrechtlich geschütztes Material handelt. Fremde Pornos sind also verboten, deine eigenen, die du angefertigt hast und für die du die Rechte besitzt, darfst du hochladen.

Antwort
von Bitterkraut, 32

Ja, natürlich ist das verboten. Pornos machen da keine Ausnahme. Die Videos gehören dir ja nicht.

Antwort
von Antitroll1234, 27

Wenn Du die Rechte an dem Porno besitzt ist es nicht verboten.

Antwort
von Lumpazi77, 28

Ein klares Ja, da hier Urheberrechte verletzt werden

Kommentar von medmonk ,

Bei Inhalten nicht urheberrechtlich geschützt sind, auch keine solchen Rechte verletzt werden können. Das LG München (Az. 7 O 22293/12) bereits 2013 entschied, das Videos die »Sexuelle Vorgänge in primitiver Weise« darstellen, keinen Schutz nach dem UrhG genießen (Stichwort Schöpfungshöhe). Nicht desto trotz können solche Videos durch andere Rechte geschützt sein oder Rechte dritter verletzen (Stichwort: Persönlichkeitsrecht).

Antwort
von hydrahydra, 26

Auch Schmuddelfilmchen unterliegen dem Urheberrecht.

Kommentar von medmonk ,

Dem ist nicht so, da genau jenen Filmchen i.d.R. die notwendige Schöpfungshöhe fehlt. Das Landgericht München (Az. 7 O 22293/12) bereits 2013 entsprechend urteilte. Demnach genießen Pornos keinen urheberrechtlichen Schutz als Filmwerk. 

Kommentar von uncutparadise ,

Möchtest du das im jeweiligen Fall gern nachweisen bzw begründen ;-) ?

Kommentar von medmonk ,

Wenn du mich meinst, es gibt bei urheberrechtlichen Dingen ohne den gesamten Kontext zu kennen selten allgemein gültige Antworten. Um welche Website geht es? Wie und von wem wurden die Videos hochgeladen? Liegt dort bereits ein Verletzung von Persönlichkeitsrechten (Filmchen á la »Meine Freundin/Ex heimlich gefilmt«) vor? Daher schrieb ich ja i.d.R., also nicht per se dem entspricht. 

Antwort
von redSnappa, 27

Ja, denn du bist wahrscheinlich nicht der Urheber dieser Filme! ;)

Antwort
von Nightythehawk, 28

Naja wenn bei deinem einen Porno andere Menschen eine "Hauptrolle" spielen dann brauchst du denen ihr Einverständnis.

Kommentar von Bitterkraut ,

ähhh, nein. Aber man braucht die Erlaubnis des Urhebers.

Kommentar von Nightythehawk ,

Beim Uploaden der eigenen Filme?

Antwort
von Buh13246, 22

Ja downloaden ist illegal

Kommentar von medmonk ,
  1. Nicht per se der Fall
  2. Videos i.d.R. direkt im Cache des Browsers landen. De facto allein schon beim Betrachten von Videos jene ganz oder in Teilen heruntergeladen werden. 
  3. Es vorrangig darauf ankommt, von wem die Videos angeboten werden und ob diese überhaupt Schutz-würdig sind (Stichwort UrhG Schöpfungshöhe vs. Persönlichkeitsrecht).  
Kommentar von Buh13246 ,

ich bin der meinung das jede Kopie auf deinem rechner illegal ist. Deshalb ist streamen während des streamens illegal, aber wenn man den Pc ausschaltet nicht.

Weiß es aber nicht genau und lade gerne zu diskursion ein ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten