Ist es verboten, dieses Messer in Deutschland mit sich zu führen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da es sich aufgrund der löchern in der Klinge ( ähnlich wie bei den meisten spyderco Messern die auch dem Führverbot unterliegen)  und dem Frame Lock um ein verriegelndes Einhandmesser Handelt ist das Führen dieses Messers laut paragraph 42a  verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

§42a WaffG verbietet das Führen von "Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser)"

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg\_2002/\_\_42a.html

Das bedeutet ein Messer muss 2 Kriterien erfüllen damit es unter das Verbot fällt: Einhändig öffnen und verriegeln.

Das gezeigte Messer hat einen Framelock, also verriegelt es .

Wenn es dann noch möglich ist es einhändig zu öffnen fällt es unter das Führverbot. Und durch die Löcher in der Klinge ist einhändiges öffnen leicht möglich, also: Führen verboten.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das schaut wie ein Einhandmesser mit feststellbarer Klinge aus.

Falls das der Fall ist: Führen verboten gemäß WaffG 42a.

Zuwiderhandlung ist eine Ordnungswidrigkeit, die mit bis zu 10.000€ belegt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Feststehende, einseitig geschliffene Messer (Keine Dolche) darfst du bis 12cm Klingenlänge führen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanielLR
02.07.2016, 21:25

Er hat aber nicht nach Feststehenden, einseitig geschliffenen Messern gefragt.

3
Kommentar von clemensw
02.07.2016, 22:06

Ich sehe hier ein Einhandmesser.

4

Ist es ein "automatisch" öffnendes Messer oder musst du die Klinge mit der Hand "rausziehen"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Westghost
02.07.2016, 21:10

Muss man rausziehen glaube ich.

0