Frage von jinainlove, 88

Ist es unterlassene Hilfeleistung wenn man das nicht macht?

Hallo liebe Community! Meine Bs ist sehr depressiv. Sie hat keine Motivation, keinen Willen, keine Freude am Leben, ihr ist alles egal, sie will am liebsten sterben (ritzen will sie glaube nicht mehr um nicht in die Psychiatrie zu müssen), keine Ziele etc. .. Ihre Eltern wissen es nicht und sollen es ihrer Meinung nach auch nicht wissen. Ich bin anscheinend die einzige die das alles genau weiß und wenn ich das für mich behalte weil sie das so will und das Risiko eingehe, dass sie zu Grunde geht und sich vielleicht umbringt, wäre das unterlassene Hilfeleistung? Was soll ich jetzt machen? Liebe Grüße und danke (Ps: ich kannnicht mit ihr zum Psychologen und auch nicht persönlich was machen da sie leider 3-4h von mir entfernt wohnt und ich noch minderjährig bin aber ich habe Angst um sie und unsere Freundschaft)

Antwort
von jerkfun, 43

Um das zu beurteilen muesste ich genau wissen,in welchem Zustand Deine Freundin ist.Bissel geritzt,sperrt sich im Zimmer ein,kein Bock ist kein Grund zur Sorge.Hat Sie eine Depression 3.Grades,die Du auch erkennen kannst,weil Apathie,zu wenig trinken,absolute Selbstvernachlässigung vorläge,könnte das in Frage kommen.Schreib mal mehr.Wenn Du nicht weiterkommst informiere mal das Jugendamt.Wenn die Eltern gar nichts wissen,dürfte da ein Defizit vorliegen.Selbstverletzungen bleiben eigentlich nicht unbemerkt.Die Hilferufe vorher,hätten die Eltern bemerken sollen.LG

Kommentar von jinainlove ,

Sie isst und trinkt kaum, hat Selbstzweifel und achtet nicht auf sich, aber ihre Eltern reagieren nicht und merken nichts.. :(

Kommentar von jerkfun ,

Das ist eigentlich ein Widerspruch.Es wäre dann erklärbar wenn beide Elternteile selbst psychische Probleme hätten.Ich schlage Dir vor,das Du einen Brief an das zuständige Jugendamt schreibst.Deinen Absender würde ich weglassen.Du musst aber alles so genau beschreiben,Adresse Deiner Freundin,das nachgegangen werden kann.

Antwort
von InaThe, 34

Wie alt ist sie denn? Außerdem kann ich nicht glauben, dass die Eltern es nicht wissen, falls sie die regelmäßig sieht. Das Ausmaß, das du beschreibst ist ohne fachliche Hilfe nicht zu bewältigen, sie muss eindeutig auf eine beschützende sprich geschlossene Station. Ausser sie zu diesem Vorgehen zu bestärken kannst du nichts tun. Oder im Akutfall, wenn sie offen einen Selbstmord ankündigt die Rettung rufen. Das wäre zwar ein Vertrauensbruch, anderseits quälst du dich, falls du keine Hilfe rufst und sie tut so doch was an , vermutlich dein restliches Leben mit Selbstvorwürfen. 

Kommentar von einfachichseinn ,

Das ist kein Grund für die geschlossene Abteilung. Diese ist in der Regel nur zur krisenintavention gedacht, nicht zur therapeutischen Arbeit!

Antwort
von Randler, 34

Schwierige Situation. Erstmal wenn du dir sicher bist das Sie sich umbringt musst du das jemanden sagen..Polizei, Arzt, Psychologen. Sonst ist das unterlassene Hilfeleistung.

Ich würde an deiner Stelle Sie Überzeugen etwas zu tun. Aber ohne Professionelle Hilfe wird da wohl nich viel gehen..

Antwort
von einfachichseinn, 19

Hast du die Möglichkeit ihre Eltern zu involvieren?

Es ist immer so ein Problem, dass psychisch kranke Menschen nicht wissen, wie krank sie sind. Genauso wenig sehen sie oft nicht, dass eine Therapie helfen könnte.

Es kann sein, dass deine Freundin sehr wütend auf dich wird und dir Vorwürfe macht. Vielleicht bricht sie auch den Kontakt zu dir ab. Das musst du aushalten. Du solltest deine Freundin dann auch nicht verurteilen oder sie fallen lassen, weil sie dich verletzt hast. Sei stark und melde dich immer wieder bei dir.

Wenn es ihr irgendwann besser geht, wird sie sehr wahrscheinlich zur Einsicht kommen und dir dankbar sein.

Antwort
von jeffsteve, 32

sprich doch mal mit den eltern, wenn es gute eltern sind werden sie es verstehen das du so gehandelt hast und dich nicht verurteilen. deine freundin wird es dir auch danken wenn sie endlich hilfe bekommt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten