Frage von User21088, 301

Ist es unhygiensch die vollgeschwitzten Sportsachen zusammen mit der normalen 30 Grad Wäsche zu waschen?

Ich gehe fast jeden 2. Tag laufen und habe daher oft vollgeschwitzte Sportsachen in meinem Wäschekorb. Ich werde diese morgen waschen.

Kann ich meine normale 30 Grad Wäsche mitwaschen? Oder ist das unhygiensich, weil dann die normale Wäsche mit den vollgeschwitzten Sachen in Kontakt kommt und wird die 30 Grad Wäsche dann überhaupt richtig sauber? ... würde auch Hygienespüler selbstverständlich dazu nehmen!

Antwort
von Erfinderisch, 301

Hi,

ich laufe auch und packe meine getragene Laufwäsche direkt nach dem Laufen in die Waschmaschine. Es ist ein Schnellprogramm mit 15 Minuten, 30 Grad (Super Mix). Reicht in diesem Fall vollkommen aus!

Bitte nicht länger als 24 Stunden mit der Wäsche warten, weil sich nämlich innert kürzester Zeit Bakterien bilden. Die kannst Du mit 30 Grad nicht abtöten. Ist auch nicht gesund für Deine andere Wäsche, die Du mit dazu packst. Dann müsstes Du mit mindestens 60 Grad waschen und läufst ernste Gefahr, dass Dir Deine Sportwäsche dabei kaputt geht.

Hoffe, Dir ein wenig geholfen zu haben.

Viele Grüße

Antwort
von ThePoetsWife, 294

Hallo,

unhygienisch ist es nicht, ich würde aber die Sportwäsche gesondert mit einem Sportwaschmittel, flüssig, z.B. von Perwoll, auch gegen die Bakterien, verwenden.

Bei der normalen Wäsche wirst du ja einen Weichspüler verwenden und dieser ist für die Sportwäsche, wegen den verschiedenen Materialen, z.B. feuchtigkeitsabweisend, nicht geeignet.

Liebe Grüße

Antwort
von BEAFEE, 219

Ich würde die verschwitzen Sachen getrennt von anderen Klamotten  waschen. Und auf jeden Fall einen Hygienespüler dazu geben....

Antwort
von Odenwald69, 233

mit 30 grad wird nix richtig sauber du solltest minium 40 grad nehmen bei Bauwolle ?! kann es auch 60 grad sein , bei synt. würde ich auf 40 grad gehen und normales Feinwaschmittel flüssig nehmen .

Von Hyg Waschmittel . würde ich abstand nehmen ist sehr schädlich für die Umwelt und bringt nichts. Mehr ein Marketing gag. Macht nur sinn wenn man schwerkkrank ist und ansteckungsgefahr besteht dann lieber heißer waschen

Du kannst natürlich auch alles zusammen waschen . Ausser bei Synt.-Wäsche nicht da ist feinwaschmittel z.b. aus dem DM besser

Antwort
von Erfinderisch, 216

Danke schön für Dein "Danke" und Dein "Kompliment" (:>)!

Habe mich hier in den Kommentaren etwas durchgelesen. Jeder will helfen und alle meinen es gut.

Mein persönlicher Ratschlag an Dich richtet sich nach meinem kleinen Vermerk "direkt"! Du erspartst Dir damit Hygienespüler, Bakterienabtöter und sonstiges. Ist eh ungewiss, ob das alles nützt und nicht nur Geld Abzocke ist!

Nach dem Laufen kannst Du auch noch duschen oder baden. Danach die Wäsche direkt in das Kurzprogramm und alles wird gut. Du kannst Dir sicher sein, dass sich in der Kürze dieser Zeit keine Bakterien bilden.

Viele liebe Grüße an Dich und Deine Lauffüße. Bin gedanklich bei Dir (:>)

Antwort
von FrauStressfrei, 161

Was sind das denn für Sportsachen, die nur auf 30 Grad gehen? Komisch. Ok, dann auf jeden Fall trennen von den anderen Sachen und sofort nach dem Sport waschen. Mit Hygienespüler. Würde nächstes mal andere Sportsachen kaufen.

Antwort
von alicar, 190

Ich wasche seit Jahren immer alles zusammen mit Sportwaschmittel und Desinfektionsspülung. Gab noch nie Probleme.

Antwort
von ManuViernheim, 152

Mit nur 30 Grad wird die verschwitzte Sportwäsche nicht sauber.

Kommentar von User21088 ,

Ich kann sie aber leider nur bis 30 Grad waschen. Steht jedenfalls auf dem Etikett in den Klamotten drin!

Kommentar von ManuViernheim ,

Dann würde ich sie aber von der anderen Wäsche trennen.

Kommentar von User21088 ,

Alles klar! Finde ich glaube ich auch besser. :)

Antwort
von wfihsw, 177

Ja klar kein Problem Schweiß ist wasserlöslich geht also auch kalt und ohne Seife. Alles andere ist Blödsinn.

Kommentar von BEAFEE ,

Naja....über die Schiene gehe ich nicht.....

Meine Schwester schwitzt wirklich extremst....bei normaler 30° Wäsche geht der Schweissgeruch nicht heraus......

Kommentar von wfihsw ,

Also rein chemisch gesehen muss das gehen. Schweiß ist vollkommen wasserlöslich. Das Shirt nur in den Regen hängen und gut ist. Würde ich natürlich nicht machen es sollte auch eine mechanische Komponente dabei sein.

Kommentar von BEAFEE ,

Schweiss ist immer mit Bakterien verbunden.....und wenn man die nicht "tötet", bleibt immer ein unangenehmer Nachgeschmack.....

Kommentar von wfihsw ,

Nein das genau ist eben falsch. Die Bakterien bilden sich erst wenn man sich oder die Kleidung nicht wäscht. Schweiß an sich hat eben keine Bakterien.

Kommentar von BEAFEE ,

Ich habe ja nicht gesagt, dass Schweiß Bakterien enthält....das Zusammenspiel mit körperlicher Hygiene und schwitzen erzeugt / kann Bakterien erzeugen....vollkommen richtig. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community