Frage von 11inchClock, 42

Ist es unhöflich wenn man etwas mehr Fragen als Antworten hat?

Ich habe nur eune Handvoll mehr Antworten als Fragen. Das Problem ist, dass ich sehr wissbegierig bin und daher vieles Frage. Antworten selbst zu verfassen ist aber nicht so meins.. nur wenn ich gut drauf bin gebe ich Antworten und diese sind dann von hoher Qualität.

Werden zu viele Fragen also als unhöflich angesehen?

Antwort
von Sonnenstern811, 28

Es ist jedem seine Sache. Qualität geht vor Quantität. Niemand wird Anstoß daran nehmen. Einer weiß mehr, der andere weniger.

Antwort
von D3ath1st, 42

Quatsch, ich bin eher der Antwortengeber :-)

Antwort
von FeeGoToCof, 20

Gar nicht. Gäbe es solche Menschen wie Dich nicht, hätte ich hier wenig Freude. Bei mir ist es genau andersherum. Ich suche die Antwort auf meine Fragen anders :)

Antwort
von tom691, 7

viel fragen heißt doch nichts anders als dass man viel wissen möchte, man sollte fragen können soviel man will

unhöflich ist es für mich wenn jemand sauer ist weil jemand fragt

es gibt so einen spruch, es gibt keine blöden fragen, sondern nur blöde antworten

im internet kann man doch fragen soviel man will, in einem rl gespräch, wenn mein gegenüber pausenlos fragen stellen würde, wärs auf dauer schon nervig

Antwort
von nordlyset, 15

Nein, wieso? Es kommt ganz auf die Fragen an. Die "Unhöflichen" haben dann spätestens am nächsten Morgen ein gesperrtes Profil ;-)

Ich habe nur 1 Frage und über 5000 Antworten, ist doch auch nicht unhöflich, oder?

Kommentar von 11inchClock ,

Naja du könntest schon etwas mehr über dich Preis geben. Wenn jemand mein Interesse weckt schaue ich mir immer seine Fragen an..

Kommentar von nordlyset ,

Es war damals ein simples Handyproblem. Kann sonst alles selbst über Google lösen, aber das war damals die Ausnahme ;-) Mir macht es halt mehr Spaß, Ratschläge und Tips zu geben ;-)

Antwort
von AudreyHepburn1, 28

Nein, wen Juckt das schon?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten