Frage von Tragosso, 74

Ist es ungewöhnlich sich bereits in jungen Jahren nicht für neue Technik begeistern zu können?

Huhu.

Das letzte Mal, dass ich mich über neue Technik freuen konnte war die PS2. Seitdem hab ich das Interesse an neuen Konsolen die rauskamen, neuer PC-Technik, Handys, Smartphones etc. völlig verloren. Ich habe kein Bedürfnis danach mich damit auseinanderzusetzen und versuche möglichst alles beim Alten zu belassen so lange es möglich ist. (habe z.B widerwillig Windows 7 besorgt, weil XP nicht mehr unterstützt wurde). Nun, unter älteren Menschen halte ich das durchaus für normal. Aber ich bin jetzt 21 und dass die PS2 rauskam, ist schon eine ganze Weile her, seitdem hat sich viel getan in Bezug auf die Technik, besonders im Alltag.

Ich frage mich ob das so ungewöhnlich ist, wie ich mir vorkomme. Natürlich gibt es viele Menschen, auch junge, die nicht immer das Neuste brauchen, aber das meine ich damit nicht. Es ist eher so eine Trägheit, keine Lust zu haben sich mit neuen Dingen überhaupt auseinanderzusetzen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von maewmaew, 14

ich finde das nicht ungewöhnlich, mir geht es sogar ähnlich. und ich vermute es liegt daran das die technischen fortschritte gerade bei konsolen, handys usw. nur noch sehr gering sind., im sinne von man kann den grosteil der neusten handy apps auch auf einem 3 jahre alten handy benutzen. die 3D grafik der neuen konsolten ist zwar wesentlich hochwertiger als die der alten, aber es ist halt immer noch 3D grafik. allgemein sind die fortschritte nicht mehr so groß wie sie das früher einmal waren, wie zb der schritt von 2D zu 3D grafik oder der schritt von schwarz-weiss handy displays zu smartphones auf denen man videos schauen kann. auch bei computer spielen kommt da kaum etwas neues, es gab so ziemlich jedes spiel genre schon und wenn man nicht allzusehr auf immer das neuste fixiert ist kann man mit einem 5 oder sogar 10 jahre alten pc spiel genau so viel spass haben wie mit einem das gerade erst erschienen ist, denn das spielprinzip ist oftmal genau das gleiche mit nur minimalen verbesserngen. und naja dann gibt es natürlich auch noch menschen die einfach kein großes interesse an technik haben.

Antwort
von Miramar1234, 28

Wenn es technische Sachen betrifft,pah mir gehts genau so.Politische Veränderungen,Gesellschaftliche,wirtschaftliche Fragen im Allgemeinen,solltest Du aber gerne beobachten ,mitdenken,nicht unbedingt musst aktiv was machen.Der Geist sollte aber beweglich bleiben.Dann ist doch alles Bestens.Ich fahre auch einen Oldtimer.Liebe Grüße

Antwort
von AnnAMariA1288, 56

Hallo Tragosso,

also so ungewöhnlich finde ich das ehrlich gesagt nicht. Man kann sich doch nicht für alles begeistern, das ist ganz normal. Das musst du ja auch nicht erzwingen. Wenn du dich wirklich für etwas begeisterst, dann kommt das Interesse ganz automatisch und du wirst dich ausführlicher damit beschäftigen. Und selbst wenn du dir selbst eher träge vorkommst, das kann auch nur ne Phase sein. Das kommt gerade bei jungen Leuten schon mal öfter vor und kann auch schnell wieder vergehen. Mach dir mal nicht so viele Sorgen.

Viele Grüße

Antwort
von Spezialwidde, 48

Das geht mir genauso! Aber vor allem deswegen weil die neue Technik keinen gebrauchstechnischen Mehrwert mehr mit sich bringt, die alte hat ja genau das gemacht was ich von ihr wollte. Mir kommts so vor: Hauptsache mal was neues auf den Markt geworfen, ob mans braucht oder nicht. Dabei wird so manches verschlimmbessert weils auf einmal reichlich kompliziert wird...

Antwort
von D3ath1st, 48

ACH WAS! Ich bin 20 und lieber Schallplatten. Ich kann mit dem neumodischen Quatsch nichts anfangen wie Spotify, CD und solche Dinge. Ich fahre ein altes Auto und finde die Technik einfach enorm! Lieber habe ich alte Technik in der Hand als das von heute wo man kaum etwas dran verändern kann. In der heutigen Zeit wo soviel vorgeschrieben wird und immer neues in die Gesellschaft eintritt, finde ich es besonders wichtig das vergangene wertzuschätzen!

Antwort
von sternennarr, 5

Mach Dir keine Sorgen. Auch mir ging es in jungen Jahren ähnlich, dabei waren alle anderen so interessiert und es war ständig Thema. Ich hatte einfach Interesse für andere Dinge. Das macht Dich interessant und hebt Dich von den anderen ab. Also keine Sorge, wie gesagt, und alles Gute.

Antwort
von VollzeitDenker2, 74

Da musst du dir keine Sorgen machen. Mir gehts so ähnlich. Wenns neue Konsolen gibt, muss ich die nicht unbedingt habe bzw will die manchmal auch garnicht. Ich habe momentan Windows 7 drauf, aber will auch kein neues (das aber eher wegen Datenschutzgründen). Also in dem Alter ist das nicht ungewöhnlich (bin auch 21)

Kommentar von janix99 ,

Windows 7 ist auch recht aktuell und win8 und win10 ist momentan zumindest auch grausam :D

Kommentar von NicoWeio ,

An sich ist Windows 10 doch ganz okay mit Cortana  und mehreren Desktops und so.. Aber der Datenschutz.. GRAUSAM!

Kommentar von azervo ,

Windows 8.1 ist genau wie windows 7 wenn Du es mit classicShell ausstattest ... es ist nur schneller und zuverlässiger wie Windows 7

Antwort
von azervo, 27

Du praktizierst da ein Extrem .. das andere Extrem sind die Smartphone-Streichler, die den ganzen Tag lang "updaten" und die sonst nichts mehr tun.
Mit altem Kram versaucst Du Dir nur sehr viel Zeit ... genauso wie mit ganz neuem Kram und den ständigen Updates, die zum Selbstzweck geworden sind.

Ich bin ein wenig älter, wie Du und habe gelernt, dass der Kram der uns ständig als "Neu" angedreht wird, meist gar nichts so Neues, ist wie man mir das da einreden will. Aber das führt nicht dazu, dass ich nicht, periodisch, meine Geräte und meine Software erneuere.

Windows 7 ist überaltert .. ich habe es deshalb durch Windows 8.1 ersetzt (aber vorher habe ich ziemlich lange damit gewartet). Windows 10 ist für mich noch im Stadium wo das noch nichts bringt ... das ist ein Windows 8.1 mit ein paar "Zierleisten". Es lohnt sich noch nicht das zu verwenden... das mache ich frühestens in ein paar Monaten, wenn ich sehe, dass es wirklich eine Verbesserung bringt. 

Ich finde es eigentlich ganz gut, wenn Du keiner, von den durchgeknallten Technik-Freaks bist, die zu dämlich sind, zu merken, dass eine "Verbesserung" um 0,01% völlig unnütz ist. Aber versaue Deine Zeit nicht, mit altem Kram, wenn neue Sachen, einen wirklichen Fortschritt bringen.

Antwort
von reinermich, 22

Wenn man in der heutigen Zeit der Technik. nachkommen. will, muss man viel Geld und Zeit , oder beruflich damit zu tun haben.

Kommentar von LightBall ,

ich finde das schade. Zeit und Geld in materielles zu investieren und dabei das eigene Leben und sich selbst vergessen. Ich hoffe das die Menschen es früh genug die wahre Bedeutung von Leben erkennen.

Antwort
von Baltion, 39

Du bist zu Frieden mit dem was du hast ist doch super ;)

Antwort
von Kanada11, 10

Hab eine ähnliche Situation wie du, hab auch kein Interesse an Technik und fahr ganz gut damit. Bin sehr zufrieden :)

Antwort
von PrototypxD, 39

Das ist pure geschmakssache.

also nix ungewöhnliches

Antwort
von janix99, 39

Kommt auf deinen sozialen Umkreis drauf an. Wenn du keine Freunde hast die zocken oder Whatsapp/ Facebook o.ä schreiben bedeutet das nicht viel ^.^

Kommentar von Tragosso ,

Ich sage ja nicht, dass ich nicht spiele oder nicht chatte.

Kommentar von janix99 ,

Lange Zeit konnte man nicht auf dem Pc Whatsapp schreiben, darum sagtest du das schon irgendwie :D

Kommentar von Tragosso ,

Whatsapp hab ich auch nicht.

Kommentar von janix99 ,

Ja dann hast du entweder einen Freundeskreis der selbst kaum Whatsapl nutzt, oder es ist schon etwas seltsam ^.^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community