Frage von playzocker22, 78

Ist es ungesund wenig zu schlafen?

Moinsn. Ich frag mich das eigentlich schon länger, da ich seit fast 7 Jahren einen, sagen wir mal, komischen Schlafrythmus habe. Vor 23 Uhr kann ich überhaupt nicht schlafen, außer ich hab die Nacht davor durchgemacht. Ab 23 Uhr könnte ich dann schlafen, jedoch gucke ich noch ein bisschen Youtube und mach ein paar Dokumente für die Arbeit fertig. Dann ist es meistens so um die 1 bis 2 Uhr. Und es gibt auch Tage an denen ich selbst da nicht schlafen kann und einfach nur unruhig bin. Da kann ich dann ohne Probleme mal bis 4 wach bleiben und nächsten morgen um 7 wieder aufstehen. Es ist praktisch egal wann ich schlafen gehe denn am nächsten Morgen bin ich ca ne Stunde total totmüde, dusche dann eben und bin dann den Rest des Tages hellwach und verhalte mich so als hätte ich nen angenehmen 10 Stundenschlaf hinter mir. Ich wollt halt nur mal wissen ob das ungesund ist mit diesem Schlafrythmus.

Antwort
von Oliverano, 8

Der Schlafrythmus ja völlig in Ordnung. Es bestehen ja keine gravierenden Schlafzeitunterschiede. Im Schnitt schläfst du eben 3-6 Stunden. Man könnte hier mit einem Schlafmangel argumentieren, allerdings ist dies sehr Individuell- Jede Person benötigt unterschiedlich viel Schlaf.

Schlafmangel oder ein falscher Schlafrythmus mal 4h mal 10h sind auf Dauer ungesund.

Es können viele Faktoren für deine Situation verantwortlich sein. Hierbei musst du versuchen an bestimmten Stellschrauben zu drehen und zu beobachten, wie sich dies auf deinen Schlaf auswirkt. Ein Punkt den du angesprochen hast war die Pc Arbeit und das Surfen im Netz. Folglich kannst du hier versuchen mind.1h vorher auf jegliche Bildschirmgeräte wie Pc,Smartphone und TV zu verzichten,da hier durch den Bildschirm die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin gestört wird. Eine Alternative wäre hier zumind. einen Blue Filter für die elektrischen Geräte zu verwenden. Weitere Punkte wären Ernährung, Umgebungstemperatur und und und.....

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und dir paar Inspirationen für deine Problemlösung verschaffen.

Viel Erfolg!

Antwort
von PaulRienaecker, 32

Generell ist es von mensch zu mensch unterschiedlich wie viel man schläft... Dennoch ist es gesünder einen regelmäßigen schlafrythmus zu haben.

Antwort
von BATES, 19

In seltenen Fällen haben die Betroffenen keine Probleme mit wenig Schlaf bzw. einem schlechten Schlafrythmus. Wenn es dir gut geht und du keine Schwierigkeiten am Tag hast, dann bist du einer dieser seltenen Fälle. Ansonsten ist Schlafmangel schlecht für die Psyche und den Körper.

Kommentar von playzocker22 ,

Inwiefern für den Körper? Also dass man schlecht gelaunt oder unproduktiv sein kann weiß ich ja aber was könnte da mit dem Körper passieren?

Kommentar von BATES ,

Die Psyche hängt mit dem Körper zusammen. Wenn man wenig schläft, dann fühlt man sich meisten körperlich schlapp und kann sich kaum bewegen. Ist wie mit den schweren Augen, die man vor dem Einschlafen hat. Schlechte Laune und Unproduktivität sind einige dieser Nebenwirkungen. 

Kommentar von playzocker22 ,

Achso danke :D

Antwort
von Digarl, 51

Ja ist es auf Dauer. Allerdings scheint es, dass du wenigstens qualitativen Schlaf hast, was auch wichtig ist.

Kommentar von playzocker22 ,

Also am Anfang (erste Wochen) war es nicht so toll aber danach ging es. Mich wundert es nur dass das bei mir geht, meine Freunde aber bei unter 8 Stunden Schlaf den restlichen Tag so produktiv wie ein Stein sind.

Kommentar von Digarl ,

Das geht bei mir auch, dass heißt aber nicht das es gesund ist. Es gibt Menschen die können ja auch problemlos 27 Stunden am Stück wach bleiben. Andere hingegen schaffen es nicht mal 15 Stunden. Trotzdem ist es ungesucht 27 Stunden am Stück wach zu bleiben.

Kommentar von playzocker22 ,

Naja mein Rekord war tatsächlich beim The Crew zocken (mit ein paar Flaschen Booster) 33 Stunden, wovon ca 21 Stunden zocken waren, 2 Stunden sinnloses rumhängen und der Rest aufgeteilt in schwimmen gehen und mit Freunden labern. Ich weiß nur nicht wie der Weltrekordhalter das mit 266 Stunden geschafft hat

Kommentar von Digarl ,

Naja, sowas ab und zu zu machen ist ja ok. Nur sollte man es vielleicht nicht jede Woche machen. Das kann der Psyche, dem Körper und dem Immunsystem schaden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten