Frage von jojocx, 80

Ist es ungesund nur seinen Grundbedarf zu essen?

Wäre das schlimm? Mache 3x die Woche Sport und bin noch in der Schule. Ich habe Angst davor viel zu essen, mir fällt es schon schwer meinen Grundbedarf zu essen. Ich will bisschen abnehmen und reiß mich auch zusammen dass ich meinen Grundbedarf esse (habe aber Angst dass er doch falsch und zu hoch ist und ich zu viel esse). Wenn ich diesen esse, aber nicht mehr ist es dann ungesund und kommt Jojo oder sowas? Nehme ich trotzdem einigermaßen gesund ab und baue keine Muskeln ab?
Bisher (ca. 3 Wochen) klappt es ganz gut habe einen flachen Bauch und er fühlt sich durch das Krafttraining auch "härter" an (man sieht die Andeutungen).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ShimizuChan, 40

Nein, das ist nicht ungesund. ABER du musst die beim Sport verbrannten Kalorien zusätzlich wieder aufnehmen weil das ja dann wie "nie gegessen" ist und du wieder darunter wärst, was dann wieder ungesund wär. Muskeln baust du natürlich ab, das tut man immer beim abnehmen, zmd. wenn man nicht viel Kraftsport macht.

Kommentar von jojocx ,

Was ist dann wenn man 3x die Woche Kraftsport macht? (Jeweils 45/60 min Ganzkörpertraining)
Und wie viel sollte ich durch das Training mehr essen?

Kommentar von ShimizuChan ,

Vermutlich nicht.

Keine Ahnung, musst du schauen wie du das am besten berechnest, ich weiß ja nicht wie intensiv das Training ist usw.

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung & abnehmen, 46

Alter, Größe und Gewicht wären ganz gut zu kennen.

Ansonsten ist es nicht ratsam nur seinen Grundbedarf zu essen, gerade dann nicht wenn man noch Sport macht. Besser ist es seinen GESAMTbedarf zu essen und Sport zu treiben (die beim Sport verbrannten Kalorien dann entweder auch noch essen zum Gewicht halten oder eben nicht zum abnehmen). Muskeln werden übrigens IMMER etwas mit abgebaut wenn man weniger isst. 

Kommentar von jojocx ,

Weiblich 15 Jahre 165cm 48kg(mittlerweile eher 46/47)
Ich muss nicht abnehmen kommt jetzt bestimmt aber mein bauch ist echt etwas dicker (ich weiß nicht wieso er dann nix wiegt:D)
Geht es am Anfang weniger zu essen (immer eine Proteinquelle in der Mahlzeit) und trotzdem Muskeln aufzubauen?

Kommentar von HikoKuraiko ,

Du solltest überhaupt nicht abnehmen da hast du Recht! Dein Gewicht ist eh schon fast zu wenig! Bleib lieber so wie du bist, vor allem weil du noch im wachstum bist. Das dein Bauch dicker aussieht kann ggf. auch an nem Hohlkreuz liegen was du evtl. hast. Dagegen kannst du dann allerdings überhaupt nichts tun, außer die Rückenmuskulatur zu stärken und auch das bringt dann nur wenig weil dein Bauch einfach immer "dicker" aussehen wird als er ist (spreche da aus erfahrung -.-).

Und nein das klappt nicht. Entweder baust du Muskeln auf und hast nen Kalorienüberschuss (nur dann wachsen Muskeln überhaupt richtig) oder du isst weniger, hast somit nen Kaloriendefizit und baust minimal Muskeln ab (je weniger du isst desso mehr muskeln werden mit abgebaut egal ob du dich ausschließlich von Eiweiß ernähren würdest oder nicht). 

Kommentar von jojocx ,

Oke schade..:D aber ich werds versuchen danke:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community