Frage von Schmallle, 22

Ist es ungesund, kalt schwimmen bzw. baden zu gehen, wenn man Muskelkater hat?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Muskelkater & Muskulatur, 10

Hallo! Da ist zunächst wichtig wie stark der Muskelkater ist. Wirklich weg geht der Muskelkater nur durch Zeit. Bäder mit Wohlfühltemperatur können die Symptome aber lindern. Ein Muskelkater ist nicht schlimm. Durch Beanspruchung nicht oder unter trainierter Muskeln entstehen im Muskelgewebe kleine Risse, diese füllen sich mit Gewebeflüssigkeit. Die Nerven registrieren das als Schmerz - Muskelkater. Professor Froböse von der Sporthochschule Köln spricht auch von Zerreißungen. Du kannst  weiter trainieren / schwimmen  wenn es nicht zu schlimm ist. Sonst halt 2 Tage Pause, alles Gute. 

Antwort
von ElizabethI, 20

Hi,

Wenn der Muskelkater sehr schlimm ist, solltest du eine Pause einlegen. Bei leichtem bis mittelmäßigem Muskelkater würde ich schwimmen gehen. Bewegung hilft sogar, die Beschwerden zu verringern. Die Wassertemperatur ist dabei nicht so wichtig - im Schwimmbad wird das eh nicht soooo kalt.

-E

Antwort
von Misrach, 10

Gegen Muskelkater holft bewegung also auch schwimmen, ob kalt oder warm spilt da erstmal keine große Rolle.

Antwort
von ChristophZza, 22

Es ist vielleicht ungesund für dich aber das hat nichts mit einen Muskelkater zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community