Frage von rainboowunicorn, 47

Ist es ungesund in der Schule 'Zwischenmahlzeiten' zu essen?

Also ich esse so um halb 10 in der Schule einen Apfel und so ca. viertel nach 11 ein Brot ( und halt früh ganz normal entweder Müsli oder Brot und Mittag ( so ca. 14 Uhr ) etwas warmes ) ist es dann ungesund in der  Schule das halt zu essen was ich oben gesagt habe oder geht das ( wegen der Konzentration die man benötigt )
Oder sollte ich die Mahlzeiten in der Schule weglassen ?
Danke im Voraus :-)

Antwort
von hileutewasgeht, 14

Hi :)

Hab mich in letzter Zeit aufgrund meiner Erkrankung viel mit Ernährung,... beschäftigt. 

Viele Ärzte meinen, es sei sowieso viel gesünder, eher 5 als 3 Mahlzeiten täglich zu sich zu nehmen... Zum Beispiel vormittags und nachmittags noch sowas wie Obst usw...

Ich denke, es ist gut so, wie du das machst. Wenn du noch in die Schule gehst, gehe ich davon aus, dass du noch im Wachstum bist? Wenn ja, dann sowieso. Und man kann sich überhaupt nicht konzentrieren, wenn man zu wenig gegessen hat. (eigene Erfahrung!!! ;) )

Von demher...alles perfekt so wie du das machst ;) LG

Antwort
von TheKroeterich, 22

Da ist nichts dran ungesund, wenn du Hunger hast,iss. Bei zu wenig Nahrung kann das Gehirn nicht mehr so viel Leistung bringen wie sonst. Ich zum Beispiel muss trotz eines Großen Frühstücks in der Schule immer etwas essen,sonst bekomme ich die Hunger - Bauchschmerzen des Todes.

Antwort
von NightmareWolf, 9

Esse auch morgens, in der ersten Pause, in der zweiten Pause und dann noch zu Mittag.
Ist ganz normal und krank bin ich nie wirklich. :)

Antwort
von Dxmond, 21

Das ist gut so wie du isst. Man soll aufjedenfall morgens was essen!

Antwort
von PattiBabo, 29

Nein. Du bist im Wachstum und brauchst eine sorgfältige Kost. Ich würde alles wie jetzt so beibehalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten