Ist es ungesund, erst nach 3-4 Stunden zu frühstücken?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja.

Ohne Essen kannst Du mal unterzuckern (das passiert auch Nicht-Diabetikern) und dann fällst Du einfach um.

Iss wenigstens was Kleines (Knäckebrot oder so).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine großen Bedenken,wenn es Dir dabei nicht schlecht geht. Empfohlen wird ein Nicht-so-süßes-Frühstück,denn die große Menge aus z. B.  Marmeladenbrötchen und weiteren Sachen,gezuckerte Cerealien o.ä.geben einen kurzen Boost,dann fällst aber zu Mittag hin böse ab. Gut wäre kleine Suppe oder so. Ein Kater ist ja auch Elektrolytmangel. Aber-Hauptsache Wohlfühlen,und wenn's mit englischem Heldenfrühstück ist!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, manche Menschen bekommen morgens noch nicht runter. Es ist also völlig normal früh morgens nichts zu essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön, dass Du frühstückst! Und gegen 9.00 ist das doch "Frühstück".Also alles paletti! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nur bedenklich, wenn du mit Hunger aus dem Haus gehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung