Frage von loujo7, 49

Ist es ungesund eine diät zu machen, bei der man sich nur von suppe, salat und obst ernährt?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät & Kalorien, 6

Hallo! Ja - und zudem sinnlos. Übrigens : Auch bei den Diäten gibt es eine Art Mode. Es werden - wie bei Kleidung - immer wieder neue Varianten oder auch nur Namen gesucht um neue Anreize zu schaffen.

 Es geht natürlich um Geld. Wie man da für dumm verkauft wird - ein Beispiel: Sicher hast Du schon von Frühjahresdiäten gehört - viele Unternehmen bieten die an. Warum nicht Sommer-, Herbst- oder Winterdiäten? Nun, die Unternehmen arbeiten immer auch mit Statistiken. In der Übergangszeit Frühjahr - Sommer nehmen die Menschen automatisch durchschnittlich um 2 kg ab weil der Körper sich umstellt. 

Diese 2 kg bessern natürlich die Statistik bei einer Frühjahresdiät auf.

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von Feynja, 40

Klar ist das ungesund. 

Es gibt aber verschiedene Arten von Fasten, wo unter anderem nur Brühe zu sich genommen wird. Das sollte aber unbedingt unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden. Informiere dich doch mal welche Art dir zu sagt, und sprich dann mit deinem Arzt darüber. Denn richtiges Heilfasten ist sehr gesund. Der Körper wird entgiftet und man nimmt etwas ab. Wichtig ist dabei das richtige Abführmittel und die Kontrolle durch einen Arzt. So was kann schnell nach hinten los gehen. Man baut dann z.b Muskeln ab, bekommt Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme. Mit Abnehmen oder seinem Körper was gutes tun hat es dann nichts mehr zu tun . 

Antwort
von acabgt, 17

Darüber können sich die Gelehrten streiten.

Wenn Du diese Diät machst, ist das vermutlich gesünder als wenn Du wie bisher isst.

Warum? Ich gehe davon aus, dass Du die Diät machen willst, weil du zuviel Pfunde auf den Rippen hast. Also ist deine jetzige Ernährung ungesund, sonst hättest Du ja keine Grund zu einer Diät. Es wäre, wie hier schon erwähnt, eine Ernährungsumstellung ratsam.

Das ist natürlich weit reichender und schwieriger, deswegen kann man ja mit einer Diät als kurzfristige Ernährungsumstellung beginnen.

Es öffnet sich Dein Verstand und Du wirst dich mit diesem Thema befassen, so dass du einen Weg für dich finden wirst.

Ob es ungesund ist, merkst Du  selbst an Deinem Wohlbefinden.

Es ist witzig, dass einige meinen, man müsste vorher einen Arzt konsultieren. Leider konsultieren die Patienten ihre Ärzte auch nicht bei folgenden Fragen: "Ich möchte anfangen zu rauchen, kann mein Körper das aushalten?" - "Kann ich an einem Schokokusswettessen teilnehmen?" "Darf ich auf der Wies'n 4 Maß Bier trinken?" , "Ich möchte jede Woche dreimal Grillen, ist das ungesund?" "Ich esse Fertigprodukte aus dem Supermarkt, das ist doch normal und gesund, weil ich auf Ausgewogenheit achte?" 

- Glaub mir, alle diese Dinge sind erheblich ungesünder als Deine Diät, der Arzt soll den Kranken helfen.

Antwort
von minaflowers, 20

Salat ist gesund, Ost auch, kommt nur noch drauf an woraus die Suppe besteht, denn dir fehlen noch die Vitamine etc. aus Gemüse, Kohlenhydrate aus zum Bsp. Vollkornprodukten und Eiweiss aus z.B. aus Linsen, Kichererbsen etc. und etwas gute Fette.

Wenn deine Suppe das enthält, gut. Aber zum Frühstück zum Beispiel nur Obst ohne zum Bsp. Haferflocken, Vollkornbrot etc. finde ich pers. auch nicht so gesund.

Bei der Suppe wird es dir bestimmt auch schnell langweilig, wobei du natürlich viel variieren kannst.

ZB. Süßkartoffel, Karotten,. Kartoffel-Curry Suppe mit roten Linsen und Kokosmilch, Kardamom etc...Ich würde dir eher raten, abwechslungsreich und ausgewogen zu essen (auf Dauer) wie z.B. oben erwähnt, dann kommt keine Langeweile auf und du hälst dein Gewicht und bekommst alle wichtigen Nährstoffe. :)

Antwort
von Stuck1234, 23

Diäten sind IMMER ungesund. Das liegt daran, dass eine Diät immer mit einem Verzicht von etwas einhergeht. Was du wirklich ausprobieren solltest wäre eine "Ernährungsumstellung" :)
Grade beim Essen ist der Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel, weil die Diät es so vorschreibt immer ein NoGo. :)

Antwort
von bubblefisch, 29

Das kommt drauf an.
Dein Körper braucht bestimmte Nährstoffe und wenn du es hinkriegst das alles nur davon zu bekommen, dann ist es nicht ungesund, aber das wird vielleicht nicht so einfach sein.
Wie lange willst du die Diät durchziehen und wieso ernährst du dich nicht einfach gesund und machst etwas Sport. Davon hast du nämlich mehr.

Antwort
von GoProHD94, 25

nein ist es nicht.. außerdem entgiftest du auch noch deinen körper

Antwort
von sunnyhyde, 31

nein, wenn du da wenisgtens genug von isst und genug trinkst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community