Frage von FelinasDemons, 76

Ist es unfair eine Person um so einen Gefallen zu bitten?

Also ist es unfair eine Person zu bitten,etwas zu versprechen,dass die Person nur dann einlösen kann,wenn man sich umgebracht hat?

Antwort
von Maisbaer78, 54

Ja.

Das ist Teil einer emotionalen Erpressung.  Wenn der Betreffende es nicht verspricht, schlägt er den Wunsch quasi ab. Verspricht er es für denn Fall des erfolgreichen Suizids, ist das gleichbedeutend mit der Akzeptanz der bevorstehenden Selbsttötung.

Antwort
von malour, 36

Ja ist es und auch noch das mit dem Suizid, geht mal gar nicht.

Antwort
von WillSpliff, 44

Jedes Versprechen das Suizid beinhaltet,und/oder diesen unterstützt ist ''bescheuert''. 

Kommentar von FelinasDemons ,

Es unterstützt den Suizid nicht. Sofort schreibt man es ist verwerflich ohne zu wissen,was dieses Versprechen beinhaltet...

Kommentar von WillSpliff ,

dann werde doch konkret anstatt in irgendwelchen floskeln zu reden...ich bleibe dabei,weil ich hab absolut keine ahnung hab was du meinen können könntest,aber es klingt schon sehr als würde es in richtung emotionale erpressung gehen...Und sowas geht gar nicht klar.

Antwort
von therasantaclaus, 76

Denk daran, wie es wäre, wenn jmd dich um so einen Gefallen bitten würde 

Kommentar von FelinasDemons ,

Wenn es der wäre von dem ich spreche würde ich ihm den Gefallen tun. Er soll einem ja nicht beim Suizid helfen..

Kommentar von therasantaclaus ,

Inwiefern tust du ihn einen Gefallen? Sorry aber anhand deiner geschilderten Situation kann man diese nicht wirklich verstehen... Zu wenig infos

Antwort
von MaggieSimpson91, 27

Ja es ist hochgradig unfair und verwerflich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community