Frage von Vordenkerin, 52

Ist es undiszipliniert einen Cheatday wöchentlich zu machen?

Meine Ernährung ist vegetarisch,deswegen esse ich einmal pro Tag zum Frühstück Vollkornprodukte, ansonsten Obst u Eiweiß u eventuell grünen Tee u Walnüsse u Mandeln

Mittags Nudeln,Reis,Kartoffeln oder Quinoa mit Gemüse (immer unterschiedlich zubereitet) u auch Hülsenfrüchte oder Tofu

Abends Salat Eiweiß u Milchprodukte

Über den Tag 2-3l Wasser. U 3x wöchentlich Fitnessstudio mit Kraft-Und Ausdauertraining u manchmal an trainingsfreien Tagen joggen oder schwimmen.

Nur am Cheatday esse ich halt das worauf ich Lust habe...also bspw Pizza u Süßigkeiten und da darf es auch mal Mittags Obst sein.

Ich hab irgendwann gemerkt,dass ich gar nicht jeden Tag Lust auf Süßes habe oder so ungesunde Sachen,aber auch noch nicht ohne kann. Deswegen hab ich den einen Tag am Wochenende als Cheatday eingeplant. Oder wäre es 1-2x wöchentlich sinnvoller. Oder sollte meine Ernährung ganz clean sein ...ohne Nudeln u sowas...aber denke nur Gemüse Obst u Eiweiß geht nicht oder ?

Außerdem will ich auch Ergebnisse erzielen im Fitter und Straffer werden.

Danke für Leute,die mehr Erfahrung haben und die hier beitragen würden ^^

Antwort
von binregestriert, 21

Definiere "Diszipliniert". Für einige wäre es undiszipliniert, für andere ok. Es hängt von deinem Ziel ab, ob du ganz Clean Essen solltest oder nicht.

Die Sache ist jedoch die, Cheatdays sind für den Kopf oder eher für die Seele, nicht für den Körper. Passt deine Ernährung am Cheatday jedoch in deine Makros, erreichst du dein Ziel auch mit Cheatmeals...

Mit anderen Worten, ja eigentlich sollte man diszipliniert auf Pizza, Schokolade usw. verichten, ABER weil es Industrielle Produkte mit schlechten Inhaltsstoffen sind. Kommt es aber dazu, dass du es nicht mehr aushälst, ist es auch nicht wild, wenn es noch in deine Makroverteilung passt-> also Eiweisse und Fette und Defizit gedeckt sind.

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung, 14

Für mich haben Cheatdays noch nie sinn ergeben. Entweder stelle ich meine Ernährung so um das ich sie mein gesamtes Lebenlang problemlos "durchhalte" und brauche dann auch keine Cheatdays weil ich gar nicht das Gefühl habe auf etwas zu verzichten was ich dann an einem Tag in der Woche oder im Monat kompensieren muss oder eben nicht. Aber das muss jeder selbst entscheiden ob er täglich auf etwas verzichten will was er eigentlich essen möchte, nur um 1x die Woche dann die "Sau raus zu lassen".

Ich für meinen Teil habe noch NIE nen Cheatday gemacht. Weder während meiner Abnahme, noch danach. Brauch ich einfach nicht weil ich eben nicht das Gefühl habe auf etwas zu verzichten, einfach weil meine neue Ernährung (die fast clean ist) mir so in Fleisch und Blut über gegangen ist. Sachen wie Süßigkeiten, Softdrinks, Fast Food und Fertiggerichte brauche ich auch gar nicht mehr, wobei es die ersten 3 Dinge vielleicht noch 4x im Jahr auf Geburtstagen gibt und dann esse/trinke ich davon auch nur mini mengen weil ich sie einfach nicht mehr in größeren Mengen vertrage. 

Antwort
von Joline007, 24

Nudeln kannst essen ..Sind Kohlenhydrate wie Kartoffeln ,Reis,Vollkornprodukte ..Ich esse gerne Vollkornnudeln ..cheatday ist okay ..nur nicht an einem Tag  den ganzen süßigkeitenvorrat,dem du die Woche enthaltsam warst ,in sich reinstopfen. Etwas süßes und bisschen fast Food ist okay . Wobei meiner Meinung nach kann man auf fast Food komplett verzichten ,man kommt ohne gut zurecht und der Körper brauchts net. Aber Süßigkeiten ab und zu sind okay 

Antwort
von rosek, 30

ein cheatday ist vorallem für die seele ...

wenn du kannst und deine motivation groß genug ist , kannst du diesen natürlich auch streichen ... oder nur alle 2 wochen einene cheat day machen.

Kommentar von Vordenkerin ,

hab mich selbst noch informiert und gelesen,dass man auch Alternativen wie einen Bananenproteinkuchen oder nur Cheatmeals einplanen könnte und die immer an unterschiedlichen Tagen machen sollte und nicht immer am selben Tag,weil der Körper sich sonst dafür einstellt.

Kommentar von rosek ,

cheatmeals sind natürlich auch eine möglichkeit ;)

ich würde immer selber überlegen : "Brauch ich heute ein Cheatmeal? Hab ich heißhunger auf etwas Süßes ? "

Antwort
von jaxstar, 13

Ich würde es nicht als undiszipliniert bezeichnen, da es für die Psyche sehr gut ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community