Frage von Dasojami, 47

Ist es üblich vom Fahrlehrer bei Wiederholung der praktische Prüfung Führerscheinkl.B die vollen Kosten für die Vorstellung zur Praxisprüfung zu verlangen ?

Antwort
von fuji415, 35

Für jede Prüfung fallen Kosten an und die trägt immer der Fahrschüler was sonst da gibt es nichts umsonst wen man es nicht kann und durchfällt  zahlt man für jede Prüfung da zahlt man nicht einmal und fällt zig mal durch da zahlt man dann zig mal die Prüfung  . 

Normale brauchen auch nur eine Prüfung Theorie und Praxis am selben Tag und nicht den Vorabmist und erst Recht nicht den Theorie unterricht nicht mehr besuchen wen die Pflichtstunden voll sind das sollte man so lange machen bis man den Schein hat  und das ist in max 3 Monaten zu schaffen mit beide Prüfungen an dem selben Tag dann zahlt man  auch nur ein mal .

Den Pflichtstunden Mist sollte man abschaffen in Theorie und Praxis der Fahrlehrer sagt dann wann man zur Prüfung darf und nicht die Fahrschüler die meinen mit der Pflicht ist alles getan zu haben eben nicht da ist ein Grundstock gelegt mehr nicht und das reicht nie zum bestehen von Prüfungen .  

Man macht auch nicht wen man von der Grundschule kommt das Abi das schaffen nicht mal Superschlaue  . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community