Frage von Fraganty1, 57

Ist es theoretisch strafbar einen Einbruch nicht zu melden/ anzuzeigen?

Antwort
von xNerdGirlx, 35

Also so weit ich das weiß, sollte man es melden, aber es ist kein Zwang, jemanden anzuzeigen. Ich kenne das nur vom TV, sorry :D Aber ich denke die Fragen dann immer "möchten Sie Anzeige erstatten?" melden sollte man das, allein damit Andere gewarnt werden können, dass Einbrecher dort unterwegs sind.  Ist kein Zwang, aber finde ich persönlich besser.

Antwort
von LordPhantom, 15

Wenn bei dir eingebrochen wurde auf jeden Fall nicht (also dein Haus, keine Mietwohnung, das weiß ich nämlich nicht sicher.

Antwort
von 1ueberfragter1, 30

Das kommt darauf an in welchem Verhältnis zu geschädigten stehst. Wenn du selbst der Einbrecher bist ist die Tat strafbar, sich selbst belasten musst du aber nciht. Wäre jedoch empfehlenswert. Wenn bei deinem Nachbarn jemand einbricht mit schweren Waffen, ist Gefahr im Verzug und du musst auch dsie Polizei verständigen. Wenn bei dir jemand einbricht wäre es nur schlau das zu melden, sonst zahlt die Versicherung nciht.

Kommentar von Havenari ,

Das ist schlicht und ergreifend falsch.

Antwort
von Sunnycat, 31

Nein, es ist deine Sache, wenn du den Schaden hast und ihn nicht meldest...

Antwort
von Havenari, 9

Weder theoretisch noch praktisch.

Antwort
von Woropa, 17

Strafbar ist sowas nicht. Aber du bringst dich damit auf andere Weise in Schwierigkeiten. Wenn du nämlich Geld von deiner Hausratversicherung haben willst, das geht nur, wenn du den Einbruch bei der Polizei angezeigt hast.

Antwort
von GreenDayFan97, 26

Nein, ist es nicht. Es ist dir überlassen, ob du den Täter anzeigen möchtest.

Antwort
von HalloHalloHi, 28

Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten