Frage von tipitopi, 61

Ist es strafbar PDF-Versionen von Büchern aus dem Netz herunterzuladen und auf dem Rechner gespeichert zu haben?

Hallo,

ich habe viele Bücher (meistens Fachbücher fürs Studium) online mit einer simplen Googlesuche gefunden, den Link aufgemacht (da öffnet sich schon die PDF-Vorschau, also die Datei ist schon in der Cache) und abgespeichert. Auch mit meinem Studentenaccount der Unibibliothek habe ich Bücher vom Springerverlag kostenlos heruntergeladen. Also manche Veräge bieten diese Option für angehörige der Uni an. Ich kann aber keinem in 10-20 Jahren beweisen, dass ich das Buch damals legal erworben hatte. Ich stelle die Bücher nicht Online und bearbeite diese nicht. Ich benutze die nur zu eigenen Zwecken (Studium und presönliches Interesse). Soll ich die Bücher lieber sicherheitshalber löschen? Die kosten teilweise 200 € pro Stück :/

Antwort
von rukkk, 42

Das ist eine umstrittene Grauzone, solange du die Bücher selbst nicht veröffentlichst/vervielfältigst (bei Tauschbörsen bietest du oft die Dateien welche du lädst auch selbst automatisch zum dl) wird dir nichts passieren.

Antwort
von TUrabbIT, 16

Behalte die Bücher, besonders die Springer Bücher, aber verteile sie nicht weiter.

Antwort
von Remmelken, 19

Solange du die Daten nicht aus einer offensichtlich illegalen Quelle hast und nur zum eigenen privaten Gebrauch verwendest sind diese legal. Siehe §53 Urheberrechtsgesetz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community