Ist es Strafbar ohne angemeldetes Gewerbe Designs für Geld (paysafecards) zu verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dann fang mal mit Wiki an und dem Begriff Gewerbe:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gewerbe

Ein Gewerbe ist grundsätzlich jede wirtschaftliche Tätigkeit, die auf eigene Rechnung, eigene Verantwortung und auf Dauer mit der Absicht zur Gewinnerzielung betrieben wird, mit Ausnahme freiberuflicher oder landwirtschaftlicher Tätigkeit. Im engeren Sinne versteht man unter Gewerbe die produzierenden und verarbeitenden Gewerbe: Industrie und Handwerk. Ein Gewerbe wird durch einen Gewerbetreibenden in einem Gewerbebetrieb ausgeführt.

ff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Moment, in dem du gegen Geld etwas vertreibst, also Einnahmen hast, musst du ein Gewerbe anmelden. Im Internet tummeln sich Viele, die Dinge verkaufen, das gewerbsmässig betreiben, ohne ein Gewerbe angemeldet zu haben Die glauben nicht erwischt zu werden.. Doch Vorsicht. Glaube nicht, dass es niemanden gibt der sich diese Dinge nicht anschaut. Ein Bekannter hat seine Dienste, Videorecorder, Fotoapparte , PC`s zu reparieren über das Internet angeboten. Die Sache lief gut , aber angemeldet hat er das Gewerbe nicht. Eines Tages bekam er Post vom Finanzamt mit dem Hinweis, dass bei ihm eine Prüfung seiner Einnahmen anstehen würde. Er bekam Besuch vom FA. Musste alle Unterlagen der letzten 4 Jahre zur Prüfung vorlegen. Am Ende kam eine ordentliche Nachzahlung an das Finanzamt und eine Anzeige wegen Steuerhinterziehung heraus. Seitdem gilt er als vorbestraft. Wer glaubt, man sei im Internet der sog. Anonymus, der kann sich irren.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist es und ja Du musst ein Gewerbe anmelden.

§ 14 Gewerbeordnung
Anzeigepflicht; Verordnungsermächtigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Messkreisfehler
29.03.2016, 23:01

Und als unter 18 jähriger bräuchtest Du sowieso erst mal die Zustimmung des Gerichts für deine gewerbliche Tätigkeit...

1

Ich weis zwar nicht ob das Strafbar ist, ich weiß aber das das relativ viele Leute im Internet machen und mir ist bis jetzt kein Fall bekannt, indem jemand Probleme deswegen bekommen hat. Hoffe ich konnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Messkreisfehler
29.03.2016, 23:05

Solche Kommentare helfen sicherlich nicht. Nur weil dir kein Fall davon bekannt ist, relativiert es das Ganze nicht. Fakt ist: Ohne Anmeldung ist es nicht erlaubt und eine Ordnungswidrigkeit, im Wiederholungsfall eine Straftat.

3
Kommentar von rmx1893
29.03.2016, 23:08

Ob ihm mein Komentar hilft entscheidest sicherlich nicht du, sondern er selber :-)

0
Kommentar von wurzlsepp668
29.03.2016, 23:13

beim Finanzamt gibts ja keine Computer .......

mittlerweile gibt es diverse SoKo's ....

welche genau solche Fälle zu Tage bringen .........



und vermutlich hast Du über Uli H. bezüglich der Steuerhinterziehung geschimpft ......

der Fragesteller macht nix anderes .....


P.S.

mir sind Fälle aus dem Internet bekannt ....

2

Ja, wenn die Arbeit auf Gewinnerzielung ausgerichtet ist.

Ohne Gewerbeanmeldung ist das Schwarzarbeit und bedeutet Unterschlagung von Steuern und Sozialabgaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung