Frage von LMH296, 31

Ist es sinnvoll zum Halbjahr (10. Klasse) vom Gymnasium auf die Sekundarschule zu wechseln?

Hallo, ich besuche momentan die 10. Klasse eines Gymnasiums in Sachsen- Anhalt und habe nicht unbedingt wirklich gute Noten, deshalb wollte ich eigentlich auf die Sekundarschule wechseln. Das Problem ist das auf der Sekundarschule,glaube ich, die Prüfungen nach dem 1. Halbjahr anfangen und ich nicht weiß ob das machbar wäre bzw. sinnvoll. Rein theoretisch könnte ich ja nach der 10. Klasse auf dem Gymnasium die 10. Klasse auf der Sekundarschule wiederholen aber das wäre ein verschenktes Jahr vorallem, weil ich die 8. Klasse auf dem Gymnasium schon wiederholen musste.. Bitte gebt mir gute Ratschläge :-|

Antwort
von LMH296, 19

Naja ich hatte das so eigentlich auch gedacht das man jetzt runtergehen könnte, habe aber schon bei der Schule angerufen und die sagten ,dass es erst zum Halbjahr ginge..

Kommentar von Lord2k14 ,

Na dann halt zum Halbjahr. Ist bei mir schon knapp 16 Jahre her, daher kann es durchaus sein, dass es sich geändert hat

Antwort
von Lord2k14, 16

Habe ich auch getan und hat funktioniert. Meine Noten auf dem Gym wurden in der Realschule als KA angesehen. Würde den Wechsel aber schon vor dem Halbjahr machen, also so bald wie möglich

Kommentar von LMH296 ,

Naja ich dachte auch, das ich jetzt sofort einfach wechseln könnte.

Habe aber schon bei der Sekundarschule angerufen und die sagten es ginge frühestens zum Halbjahr

Kommentar von Lord2k14 ,

Dann eben so. Jedoch würde die Wiederholung auf Grund deiner VorNoten eher Sinn machen. Lieber ein Jahr wiederholen und gute Noten haben, als ein mittelmäßiges Zeugnis für den Rest deines Lebens.

Antwort
von michelleneu, 20

Würde ich nicht tuhen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten