Frage von errans,

Ist es sinnvoll unter "Internetoptionen" alle Cookies zu sperren?

Ist es sinnvoll unter "Internetoptionen" alle Cookies zu sperren und werden dann auch wirklich alle gelöscht bzw. gesperrt?

Hilfreichste Antwort von surfenohneende,

Alle Cookies & Erweiterungen (außer MUWeb...) + Plugins deaktivieren -> Reicht für Windows Update

und nen vernünftigen Browser nutzen: Opera 11.50, Firefox 6, Chrome 13

Kein Virenscanner erkennt alle Viren UND Nicht Alle Viren machen sich bemerkbar UND WO EINES Ist sind oft mehrere !!!!

Vortrag "(Un)Sicheres Windows am Heim PC"

(link GANZ unten auf der webseite

-> http://ulm.ccc.de/PersonalFirewalls/Alternativen

(ja investiere die 2 Stunden & 250 MB Speicherplatz zum angucken mit VLC-Player)!!!

IE-Warnung:

Den Internet Explorer (besonders Version 6) (und dessen Aufsätze: ICQ, Outlook / Live-Mail, incredimail, Windows LIVE Messenger, MSN, Green-Browser", Maxthon, Avant Browser, Silm Browser, T-Online 6.0, AOL 7 bis 10, Arcor-Browser usw.) sollte man aus vielen (nicht nur Sicherheits-)Gründen nicht benutzen!

Kommentar von surfenohneende,

Darüber hinaus ist es sinnvoll, Internet Explorer und Outlook bzw. Outlook Express so weit wie irgendwie möglich zu meiden, da sie wiederholt durch massive (teilweise immer noch nicht behobene) Sicherheitslücken aufgefallen und durch die Integration in Windows besonders angreifbar sind. Stattdessen sollten besser andere Browser bzw. Mail-Clients verwendet werden, beispielsweise Seamonkey, Firefox/Thunderbird oder Opera.

Ich empfehle: http://www.chip.de/downloads/Opera_13000987.html

Kommentar von errans,

Danke wegen dem Link. Mir ist allerdings nicht klar was du jetzt genau mit Viren meinst.

Kommentar von surfenohneende,

Das verlinke Ich als Prophylaxe fast immer ^^

Kommentar von errans,

Sry, hab mich verlesen. Nochmals danke.

Antwort von Equinoxe,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn du generell alle Cookies verbietest, kannst du dich u.U. bei einigen Webseiten bzw. Accounts nicht mehr einloggen (eBay, Amazon, GMX, etc.).

Es genügt völlig, die Cookies von Drittanbietern zu sperren.

Zudem sollte man mit Programmen wie z.B. Ghostery die Weitergabe abgegriffener Daten an die Online Marketing Mafia unterbinden.

Was den Flash Player betrifft: Hier sollte man am besten alle Flash Cookies unterbinden.

Zudem kann man noch Zusatzprogramme einsetzen, um Internetspuren zu löschen oder das Senden von Cookies zu verhindern. Es gibt einige Security Suites, die das als Feature anbieten.

Kommentar von errans,

Welche empfiehlst du? (Danke im Vorraus)

Kommentar von Equinoxe,

Naja, ich bin auf dem Mac unterwegs und erledige das mit Intego VirusBarrier X6 und Ghostery als Add-On in jedem Browser.

Ich muss mal schauen, ob ich für dich eine Lösung finde.

Welches Betriebsystem hast du denn? Windows XP, Windows Vista oder Windows 7?

Welche Browser setzt du ein?

Kommentar von errans,

Windows Vista, momentan noch Internet Explorer 8.

Kommentar von Equinoxe,

Wechsle zu Mozilla Firefox und installiere die Add-Ons Ghostery, Better Privacy und BitDefender TrafficLights.

addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy

addons.mozilla.org/de/firefox/addon/ghostery

trafficlight.bitdefender.com/extensions.html

Antwort von user735,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nur cookies von Drittanbietern, sonst funktionieren einige Seiten nicht.

Kommentar von errans,

Danke für die Antwort, aber woran erkenne ich Cookies von Drittanbietern?

Kommentar von Equinoxe,

Die erkennst du gar nicht. Die werden dir mit der Hauptseite ungejubelt. Viele Webseitenbetreiber kooperieren mit diversen Online Marketing Diensten.

Kommentar von user735,

Das kannst Du in Deinem Browser einstellen. Der erkennt das.

Ich habe hier mal ein Tutorial für firefox gepostet, wo das erklärt wird.

Bearbeiten ... Einstellungen .... Datenschutz ... Cookies (auf benutzerdefinierte Einstellungen ändern) und dann kommt das Feld mit den 3. Anbietern. Da das Häkchen weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Suchmaschine ohne Speicherung der ip-Adresse Nach alldem was man jetzt über Google , Yahoo, ... gehört hat, ist man vielleicht auf der Suche nach einer Suchmaschine ohne Datenspeicherung über längeren Zeitraum. Ich kann eine wirklich sehr empfehlen: Ixquick. Ixquick sucht in mehreren verschiedenen bekannten Suchmaschinen (wie zB Google, Bing,etc...) speichert aber keine Daten, (seien es persönliche, der andere) um ein Suchprofil zu erst...

    1 Ergänzung
  • Scroogle - Googlesuche nutzen ohne Cookies und Anzeigen und Datenspeicherung Von der wikipedia -Seite zu Scroogle als Erklärung: "Scroogle umgeht Googles Logging und langfristige Speicherung der Nutzeraktivitäten mittels Cookies oder IP-Adressen. Des Weiteren wird bei Google-Suchen die Werbung ausgeblendet. Es werden 28 Sprachen für die Suche unterstützt, für Firefox ist ein Scroogle-Plugin verfügbar[1]. Des Weiteren bietet Scroogle noch einen Secure Browser Link a...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community