Ist es sinnvoll so mit dem Rauchen aufzuhören?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo! Es geht zuerst um Gesundheit und nicht um Geld. Tabak tötet mehr Menschen als AIDS, alle anderen Drogen ( Nikotin ist natürlich auch eine Droge ) , Verkehrsunfälle, Morde und Selbstmorde zusammengerechnet. Und Raucher werden meistens in der Jugendzeit gemacht - Nichtraucher auch. 

Oder habt ihr vlt Tipps und Erfahrungen mit dem Rauchen aufzuhören?

Auf 0. Reduzieren bringt nichts. Sind halt einige harte Wochen aber da musst Du durch.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo  BlutJen,

es ist auf jeden fall sinvoll aufzuhören. In deinem alter kann das sooo viel schaden anrichten... ein kleiner tipp um mit dem rauchen aufzuhören ist das Handauflegen, das dauert ca. 3 Minuten und bist ab dann rauchfrei.

Kenne einige die dadurch aufgehört haben, auch welche die schon 30 Jahre rauchen sind immer noch rauchfrei. Funktioniert aber nicht bei allen! 

kannst dich ja mal im Internet darüber informieren allerdings glaube ich das du das auch so schaffen wirst, da du ja nicht ganz so viel rauchst. Versuch doch mal jeden Tag eine Zigarette weniger zu rauchen, wenn das nicht klappt, gibt es auch genügend mittel die dir beim aufhören helfen könnten.

 Du könntest auch mal probieren ein Kaugummi zu kauen oder einen bonbon zu lutschen, wenn du verlangen bekommst, ( so als Ablenkung ) vielleicht hilft es ja etwas... 

hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Geld an sich wäre mich recht egal, aber es ist eher die Frage ob du das deiner Gesundheit antun willst? Du bist mit 15 immer noch irgendwo im Wachstumsprozess, besonder da ist rauchen sehr gefährlich und schädlich. Generell sollte man nicht rauchen, wenn es einen um die eigene Gesundheit geht. Falls dir das Geld und deine Gesundheit egal sind, dann kannst du auch weiter rauchen.

Würde Sport generell durch was anderes ersetzen. Am besten Sport oder du tust dich mit einer Freundin/Freund zusammen die dich zum aufhören motivieren.

Gruß Alex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon süchtig bist, dann gibt es mehrere Wege aufzuhören.

Ich selbst rauchte viel, deutlich mehr auf der Arbeit als Zuhause. Ich rauche seit 8 Jahren und bin Mid-20er.

Mir hilft es, anstatt eine ganze Zigarette zu rauchen, mir meine E-Zigarette zu nehmen. Man muss dazu allerdings auch sagen, dass mein Körper sich schon stark an das Nikotin adaptiert hat und ich merke wenn ich nicht rauche.

Der Sinn dahinter:

Das Rauchen ist ein Teufelskreis. Du rauchst, dein Körper symbolisiert dir irgendwann, dass er wieder "Nikotinnachschub" braucht und du rauchst wieder. Dadurch gewöhnt sich der Körper sehr schnell an einen hohen Pegel.

Ich nehme insgesamt weniger Züge Dampf/Rauch. Dadurch, dass ich nicht "gezwungen" werde, die (teure) komplette Zigarette zu rauchen. Anstattdessen nehme ich 3-4 Züge immer dann, wenn mein Körper mir zu spüren gibt, dass ich Nikotinmangel habe, so traurig das auch ist. Allerdings bekommt mein Körper dadurch deutlich weniger Nikotin als durch eine ganze Zigarette. Und dadurch schraubt sich langsam, aber sicher der Nikotinbedarf herunter. Ich rauche jetzt nur noch 1/3 des vorherigen Konsums und es sinkt weiter.

Ist vielleicht nicht der ultimative Tipp, aber zumindest einer. Mir hilft er zumindest =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube radikal mit dem rauchen aufzuhören und dabei zu bleiben ist sinnvoller, als sich die zigaretten einzuteilen.

beim einteilen denkt man nur an die zigarette und bleibt weiter süchtig, hörst du direkt auf, dann vergeht irgendwann das verlangen bzw. wird immer weniger.

mit dem versuch sich zigaretten einzuteilen, veräppelt man sich selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufhören und schau dann in Internet raucher organe wird dich wahrscheinlich abschrecken und ließ wie schädlich es ist wenn du paar jahre rauchst schon mit 15 dann hast du 99,99% lungenkrebs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KillWhat
12.10.2016, 23:54

Woher hast du bitte diese lächerliche Statistik?

1

Hallo BlutJen,
Ich bin selbst raucher und kann dir nur dringend davon abzuraten, erstrecht am Anfang, für das Zeug Geld auszugeben!
Wenn du rauchst, bildet sich Serotomin im synaptischen Spalt.
Irgendwann wird es zum reinen Genussmittel, und du wirst dich wundern, wie schnell man abhängig wird von dem Mist!

Du bist 15, genieße dein Leben, ohne abhängig von einem schädlichen Genussmittel zu sein. Du wirst erst später merken, was Dir jede einzelne Zigarette an Gesundheit kostet.

"Are you serious?" Ich habs dir gesagt. Mehr geht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlutJen
12.10.2016, 23:18

Ich rauche schon seit fast 2 Jahren :/

0

Vaporizer/E-Zigarette mit Nikotin und den Nikotingehalt langsam immer weiter absenken. Sollte leichter sein als kalt entziehen.

PS: Hab jetzt erst gesehen, dass du 15 bist. Brauchst dann eben einen Älteren, der dir die e-Zigarette besorgen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung