Frage von AbiesKoreana, 69

Ist es sinnvoll, eine DSLR zu kaufen, die bereits seit knapp 3 Jahren auf dem Markt ist?

Und zwar steht bei mir v.A. die Canon 700d zur Auswahl, die laut Rezensionen und Testberichten auch nicht so schlecht sein soll, aber allerings seit April 2013 auf dem Markt ist.

Antwort
von torfmauke, 30
ja, es lohnt sich

Das ist, neben dem Preis, eine Frage meiner Ansprüche. Für einen Profifotografen wird das nicht in Frage kommen, aber für jeden Hobbyisten immer eine völlig ausreichende Kamera, insbesondere für Einsteiger.

Ich habe mir vor ca. 5 Jahren eine EOS 450D gekauft, kurz nachdem die Kamera vom Markt genommen wurde und habe es nicht bereut, obwohl ich kein Einsteiger, sondern ein Umsteiger von Analog auf Digital war.

Aufgrund des Ausverkaufs der letzten Modelle konnte ich so eine Kamera mit fast 40% Rabatt erstehen. Ich habe sie nach 5 Jahren mit ca. 40.000 Auslösungen immer noch zum halben Kaufpreis verkaufen können!

Das seinerzeit gesparte Geld habe ich in bessere Objektive investiert, die für mich ohnehin eine wichtigere Rolle spielen, als die Kamera. Unzufriedenheit bei Fotografen lässt sich neben Bedienungsfehlern überwiegend auf falsche Objektivwahl zurückführen, selten tatsächlich auf die Kamera!

Inzwischen bin ich dem Trend gefolgt und habe mir eine Spiegellose zugelegt.

Antwort
von luca2711, 35

Warum nicht ? Die Canon Eos 700D ist immer noch eine super Kamera die 750D biete meiner Meinung nach kaum/keine sinnvollen Neuerungen gegenüber der 700D , Die 700D biete mehr als genug Möglichkeiten sowohl für Einsteiger und selbst für Fortgeschrittene ist sie gut genug.
Ich selbst hab vor 3 Jahren mit der 700D angefangen und benutze sie heute noch obwohl sie nur noch mein Zweitkamera ist.
Mit guten Objektiven bekommt man eine sehr gute Schärfe raus.
Eine gute Kamera bleibt immer eine gute Kamera egal ob sie 4 Wochen alt ist oder 5 Jahre.

Antwort
von Nemesis900, 35
ja, es lohnt sich

Wenn die Kamera vor 3 Jahren gut war dann ist sie es jetzt auch noch, DSLRs machen da nicht so die großen Sprünge. Es gibt Faktoren die da viel stärker ins Gewicht fallen als die Kamera selbst.

Antwort
von OnkelSchorsch, 39
ja, es lohnt sich

Wo ist dein Problem? Gute Kamera, da ist es doch schnuppe, ob die seit drei Wochen oder drei Jahren auf dem Markt ist.

Ob sich der Kauf lohnt, ist vom Preis abhängig, den du zahlst. Nur das Gehäuse bekommst du gebraucht ab etwa 200/250€, neu für etwa 450€.

Ich habe noch eine analoge Canon F1, die ist seit 40 Jahren auf dem Markt und immer noch erste Sahne.

Antwort
von HDXFTGHF, 16

Die Kamera ist gut und du könntest sogar eine 600d nehmen. Zwar noch älter aber gleicher Sensor, der einzige Unterschied ist der Touchscreen

Antwort
von Clear8, 30
ja, es lohnt sich

Darum geht es nicht wirklich. Vor allem im Zeitraum von 5 bis 10 Jahren hat sich nicht so viel bei den DSLRs getan. Zumindest nicht bei den Leistbaren.

Antwort
von Streamer, 21
ja, es lohnt sich

siehe andere Antworten, die Kameras werden stetig weiterentwickelt, es gibt aber so häufig neue, dass es dort kaum große Sprünge gibt. 

Antwort
von FoxundFixy, 26
nein, es lohnt sich nicht

Die Nachfolger 750/760D haben sich nur minimal verbessert,daß macht den Mehrpreis nicht gerechtfertigt.

Mist ,ich hab das falsche angekreuzt

Antwort
von nurlinkehaende, 27
ja, es lohnt sich

Es kommt drauf an was Du willst. In spätestens drei Jahren ist auch die neueste Kamera drei Jahre alt.

Ich gebe einem guten Vorgänger aber meistens den Vorzug vor dem neuesten Modell.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community