Frage von Caleya, 79

Ist es sinnvoll Brailleschrift und Gebärdensprache zu lernen, obwohl man weder blind noch taub ist, und wo könnte man es lernen?

Ich habe mich gefragt, ob es sinnvoll sein könnte, Brailleschrift und Gebärdensprache zu lernen, auch wenn man selbst weder blind noch taub ist. Auf die Idee bin ich wegen meiner Oma gekommen, die im hohen Alter nur noch sehr schlecht sehen und hören konnte. Gebärdensprache hätte ihr in dem Fall auch nichts gebracht schätze ich, aber die Brailleschrift hätte ihr das Lesen wahrscheinlich erleichtert, was sie bis zum Schluss sehr gern getan hat, aber eben nur noch unter großen Mühen konnte. Ich denke ich würde beides gerne schon jetzt lernen, wo ich noch ausgezeichnet sehe und höre. Einerseits finde ich es irgendwie einfach faszinierend, wahrscheinlich weil es mir so fremd ist. Andererseits fände ich es auch toll, wenn ich, sollte es einmal zu einer Begegnung kommen, mich mit einem gehörlosen Menschen unterhalten zu können. Und da ich auch sehr gerne lese, wäre es für mich sehr schlimm, es eines Tages nicht mehr zu könnne, sollte ich aus welchem Grund auch immer, eines Tages erblinden. Was haltet ihr denn davon? Was denkt ihr zu dem Thema? Würde mich mal interessieren. :)

Antwort
von Cherobia, 32

Zur gebärden Sprache kann ich nichts sagen, doch die Brailleschrift kannst du dir selber beibringen.

Ich habe mir die Brailleschrift auch erlernt da mein Mann blind ist, mit Hilfe vom Braillecode und alltäglichen Sachen wie Arzneimittel Verpackungen!
Beim Blindenverband kannst du dir auch einen erhobenen Braillecode anfordern, da hast du dann fühlbar die punkte und das normale Alphabet.
Es ist auf jeden fall einfacher wenn man noch sehen kann es zu lernen, mein Mann ( erblindet nicht geburtsblind ) wäre es so auch leichter gefallen.

Zudem ist es nützlich sich zu dem Thema auch mit dem elektronischen zu befassen.
Braillezeile für den PC lohnt nicht nicht mehr als blind gewordener ( meine Meinung ), da sollte man sich mit Screenreadern befassen.

Windows:
Jaws ( 40 Minuten Demo in kauf sau teuer)

NVDA kostenlos ( sehr gute vollversion)

Mac OS & iOS:
Voice Over auf allen neueren Geräten Standard
IPhone ist das einzige handy das ohne Zusatzprogramme für Blinde voll nutzbar ist!  Ok außer den meisten Spielen, aber selbst spiele werde mehr die nutzbar sind ;)
Es liest auch hervorragend Bücher vor!

Linux:
orca ( habe ich keine erfahrung mit)

Antwort
von Shinjischneider, 36

Braile-Schrift ist jetzt etwas, dass ich erst anfangen würde zu lernen, wenn es notwendig wird.
Wenn man das Augenlicht verliert, verstärken sich die restlichen Sinne, das macht das Braile lesen einfacher.

Gebärdensprache ist jedoch etwas generell nützliches und ich habe mir auch öfters überlegt es zu lernen, mir fehlt allerdings Zeit und Geld dafür.

Gebärdensprache hilft Dir, Dich mit Schwerhörigen zu unterhalten oder Dich in lauten Räumen mit Leuten zu unterhalten die ebenfalls Gebärdensprache beherrschen.
Nur mit der Privatsphäre hapert es bei solchen Gesprächen etwas :)

Antwort
von Nightlover70, 48

Sinn macht es dann wenn Du es für sinnvoll hältst !!!!

Ich persönlich finde die Idee zwar ungewöhnlich aber überaus interessant. Etwas zu erlernen ist sowieso immer positiv.

Wo man es erlernen kann, kann ich Dir leider nicht sagen. Aber erkundige Dich doch einfach mal bei einem Sozialverband (Caritas, AWO u. ä.)

Antwort
von Karaseck, 44

Es ist auf keinen Fall etwas einzuwenden, wenn du das lernen möchtest. Es ist aber wie bei allen Dingen, was man nicht jeden Tag anwendet, vergisst man auch wieder relativ schnell.

Die Braile Schrift hat in letzter Zeit auch etwas an Bedeutung verloren, da es die Möglichkeit gibt sich Texte elektronisch vorlesen zu lassen.

Wo man Blindenschrift, beziehungsweise die Gebärdensprache außer in speziellen Schulen erlernen kann, Kann ich dir leider nicht sagen. Nachfragen könntest du ja bei den entsprechenden verwenden.

Antwort
von webya, 22

Das ist sehr sinnvoll, wenn du es direkt anwenden kannst. Ansonst hast du es auch schnell wieder vergessen. Da ist deine Energie sinnvoller in eine weitere Fremdsprache zu stecken. Da hast du mehr von.

Im hohen Alter könnte deine Oma auch die Brailleschrift nicht mehr lesen, da der feine Tastsinn nachläßt.

Antwort
von amy2107, 23

eigentlich hast du dir die frage ja schon selbst beantwortet. für dich macht es sinn, das zu erlernen, und es interessiert und fasziniert dich. also spricht doch nichts dagegen, etwas neues zu erlernen kann ja nie schaden :) 

Antwort
von FragaAntworta, 39

Ob es Sinn oder nicht macht, sollte Dich nicht beeinflussen, etwas zu erlernen und zu erfahren ist immer sinnvoll. Tu es.

Antwort
von kordely, 14

Gebärdensprache kann auch nützlich sein, wenn du mit Handzeichen kommunizieren willst oder musst.  Sie ist dennoch eine komplette Sprache. Wenn sie und Brailleschrift dich fasziniert, dann ist das keine Frage. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community