Frage von ManuelHartwich, 154

Ist es sicher jetzt ungeschützten Sex zu haben?

Ich habe vor mit meiner Freundin einmal ungeschützten Sex zu haben, vorher würde ich gerne wissen ob dabei ein Risiko besteht, Schwanger zu werden. Die Sache sieht so aus: am 16.8 hatte sie den ersten Tag ihrer Tage, Zykluslänge 31-35 Tage, am 16.9 sollte sie die wieder haben, am 14.9 haben wir vor den ungeschützten Sex zu haben, wär das sicher? Wegen Krankheiten mache ich mir keine Sorgen, weil wir beide nicht so oft Sex haben und vorher keine anderen Sexpartner hatten. Aufm Klo passen wir beide uns nicht anzustecken auf und derzeit sehen wir beide komplett gesund aus. Laut ihren Fruchtbaren Tagen sollte sie am 14.9 nicht schwanger werden können, stimmt das? Bitte antwortet nur wenn ihr euch komplett sicher seit, habe keine Lust mit 16 Vater zu werden. Wir versuchen dass so weil sie keine Pille nehmen möchte oder andere hormonelle Sachen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von elismana, 99

Der Zyklus kann sich jederzeit scheinbar grundlos verschieben und somit auch der Eisprung. Auf einen Eisprungkalender sollte man sich grundsätzlich nicht verlassen. Von daher rate ich euch dringend von eurem Vorhaben ab. Das Risiko ist da, niemand kann euch sagen, ob das Ganze gut geht oder nicht.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Schwangerschaft, 30

Hallo ManuelHartwich

Eine reife Eizelle ist nach dem Eisprung bis zu 12 Stunden befruchtungsfähig. Weil Spermien aber im weiblichen Körper im Extremfall bis zu 6 Tagen überleben können, besteht pro Zyklus an bis zu sechseinhalb Tagen die Möglichkeit schwanger zu werden. Die fruchtbare Zeit einer Frau kann also schon sechs Tage vor dem Eisprung beginnen und endet rund 12 Stunden danach. Ein kurzer Zyklus erhöht das Risiko. Wer jetzt ein bisschen nachrechnet merkt dass eine Befruchtung auch während der Menstruation stattfinden kann. Der Zyklus de meisten Frauen dauert etwa 28 Tage, möglich ist aber alles zwischen 21 und 35 Tagen. Besonders bei jüngeren Frauen ist der Zyklus oft noch sehr unregelmäßig und hat nicht jedes Mal die gleiche Länge. Durch Stress, Schichtarbeit, Urlaubsreisen etc. kann der Zyklus aber auch später immer mal aus dem Takt geraten.

http://www.fem.com/private/serie-mythos-verhuetung-waehrend-der-regel-wird-man-n...

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von helfertantchen, 44

Und dann heißt es wieder hier "Hilfe, Freundin ist glaube ich schwanger!"
Ne ne..geht auf Nummer sicher und benutzt ein Kondom oder sie soll halt die Pille nehmen.

Kommentar von helfertantchen ,

ach sehe jetzt erst, dass sie keine Pille haben möchte. Sie könnte sich in einigen Jahren über die hormonfreie Spirale informieren lassen

Antwort
von carn112004, 12

Zykluskalender ist zu unsicher.

Wenn ihr ohne künstliche Mittel verhüten wollt, dann ist die symptothermalen Methode als einziges wirklich zu empfehlen, denn die kommt von der Sicherheit her zumindest an die Pille ran und ist etwas besser als Kondom.

https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

Aber das ist etwas mehr als Tage zählen, sondern beinhaltet Temperaturmessung und Sichtkontrolle. Muss aber wenigstens 1 bis 2 Monate ohne Sex gemacht werden bis der Zyklus ausreichend genau bestimmt ist.

Kommentar von Pangaea ,

Die symptothermale Methode ist nichts für 16-jährige. Die ist nur dann zu empfehlen, wenn ein Kind keine Katastrophe bedeuten würde.

Kommentar von carn112004 ,

Ich hatte ja geschrieben "Wenn ihr ohne künstliche Methoden verhüten wollt"; dann ist symptothermal das einzige was halbwegs was taugt.

Auch Verhütung mit Kondom ist aufgrund bis zu 12% Wahrscheinlichkeit für Schwangerschaft pro Jahr eigentlich nur zu empfehlen, wenn ein Kind keine Katastrophe bedeutet.

Sogar Pille mit bis zu 2% ist eventuell letztlich auch ungeeignet, wenn ein Kind eine Katastrophe bedeutet, denn eine jährliche Chance von 1 zu 50 auf Katastrophe ist wohl immer noch zu hoch.

Der Rat müsste eigentlich eher sein, den Sex zu lassen, wenn ein Kind eine Katastrophe bedeutet; aber so ein Rat wird eher selten gehört.

Antwort
von PERFEKTi0NiSTiN, 24

Ich hoffe, dass das nicht ernst ist.

Es ist egal wann sie ihre fruchtbaren Tage hat, denn die Spermien überleben länger als einen Abend in deiner Freundin.
Genau so unsicher ist es, wenn du ihn vorher rausziehen willst.
Die Gefahr schwanger zu werden, ist sicherlich gegeben.
Wieso plant man sowas überhaupt .. Hol dir Gummis und schütze dich, schon alleine wegen Krankheiten und natürlich wegen einer ungewollten Schwangerschaft.
Wenn du darauf keinen Bock hast, musst du wohl warten und deine Freundin soll die Pille holen.

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

außerdem kann sie mit 16 nicht nach ihren fruchtbaren Tagen gehen, die sind da noch sehr unregelmäßig !!!

Antwort
von DuddyYo, 54

Nehmt ein Kondom oder verhütet mit richtigen, sicheren Verhütungsmitteln. 

Wenn du Vater werden möchtest mit 16 wirst du so mit großer Wahrscheinlichkeit einer.

Antwort
von joaeb, 65

Bevor ihr das Risiko einer Schwangerschaft eingeht, würde ich deiner Freundin empfehlen (sie ist vermutlich auch noch sehr jung?) ihren Körper richtig kennen zu lernen. Wenn sie die Pille nicht nehmen will, was ich sehr gut verstehen kann, weil sie heftige Nebenwirkungen haben kann, dann empfehle ich die symptothermale Methode zur Verhütung. Einfach mal danach googeln.

Damit lernt man über einen längeren Zeitraum seinen Körper sehr gut kennen und weiß dann irgendwann sehr sicher wann man schwanger werden kann und wann nicht. Der Zeitaufwand hält sich in Grenzen und ist es aus meiner Sicht auf jeden Fall wert!

Kommentar von Pangaea ,

Die symptothermale Methode ist etwas für erwachsene Frauen mit regelmäßigen Zyklen und stabiler Beziehung, bei denen ein Kind keine Katastrophe bedeuten würde.

Aber nicht für junge Mädchen!

Kommentar von joaeb ,

Ich hab nirgendwo gesagt, dass die beiden ungeschützten Sex haben sollen. Dass die Methode immer nur für erwachsene Frauen empfohlen wird, empfinde ich selber als ziemlichen Humbug.

So verschreiben wir allen jungen Mädchen immer nur die Pille und in der Konsequenz lernt man seinen eigenen Körper nie kennen. Dann lieber früh anfangen sich mit dem Körper und dem Zyklus auseinander zu setzen und damit auch irgendwann umgehen können. Bis man sich nicht absolut sicher ist, sollte man natürlich auf Sex ohne Kondom trotzdem verzichten.

Antwort
von putzfee1, 47

Es ist nie sicher, ungeschützten Sex zu haben, es sei denn, man kennt den Termin des Eisprungs hundertprozentig. Wie habt ihr denn die fruchtbaren Tage ermittelt?

Antwort
von Pangaea, 21

Nein, nein und nochmals nein!

Wenn sie keine hormonellen Verhütungsmittel nehmen will, ist ein Kondom Pflicht. Ungeschützter Sex in eurem Alter ist viel zu unsicher, weil die Zyklen bei jungen Mädchen noch unregelmäßig sind.

Antwort
von Evita88, 9

Ihr könnt im Voraus nicht wissen, ob sie ihre Menstruation am 16.09. bekommen wird.

WENN sie sie tatsächlich am 16.09. bekäme, dann wäre der Sex am 14.09. völlig ungefährlich im Hinblick auf eine ungeplante Schwangerschaft.

Aber ihr wisst das eben nicht sondern könnt es nur auf Grundlage von Berechnungen vermuten.

Und das macht die Sache gefährlich. 

Es könnte ja ausgerechnet in diesem Zyklus sein, dass sich ihr Eisprung stark nach hinten verschiebt und sie am 14. dann gar nicht kurz vor ihrer Menstruation sondern kurz vor dem Eisprung steht.

Es gab schon öfter Frauen, die "kurz vor ihrer Menstruation" schwanger wurden. Diese befanden sich dann aber genau genommen nicht vor ihrer Menstruation sondern vor ihrem später als gewohnt aufgetretenen Eisprung.

Also lasst es bitte und verhütet gewissenhaft!

_______________________

Wenn ihr euch die natürlicherweise unfruchtbaren Tage zu Nutze machen wollt, dann solltet ihr euch mit der sympto-thermalen Methode "Sensiplan" auseinandersetzen. 

Nur wenn ihr diese Methode gewissenhaft anwendet (und das geht frühestens ab dem nächsten Menstruationszyklus!), könnt ihr die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage zuverlässig bestimmen und euch dieses Wissen entsprechend zunutze machen.

LG

Antwort
von Widde1985, 32

Hallo ManuelHartwich,

sich auf den Zykluskalender zu verlassen, ist die unsicherste Verhütungsmethode! Spermien überleben im weiblichen Körper 5 - 6! Sollte deine Freundin innerhalb der nächsten 5 / 6 Tage ihren nächsten Eisprung (so schreibst du es zumindest) haben sollte, kann sie immer noch schwanger werden. Wenn deine Freundin auf hormonelle Verhütungsmethoden verzichten will, könnt ihr ja auch alternativ ein Kondom verwenden!

Lg. Widde1985

Antwort
von AstridDerPu, 34

"Man hat schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen!",

das gilt sowohl für Krankheiten als auch für eine mögliche Schwangerschaft.

Antwort
von amiliii, 46

kann man sich nie sicher sein..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten