Frage von lifeasashley, 149

Ist es sicher für ein 16-jähriges Mädchen weite Strecken mit der Bahn zu reisen?

Hey also wie gesagt, ich würde gerne wissen, ob es sicher wäre, eine weitere Strecke (d.h. ca. 4h hin und zurück) mit dem Zug zu fahren? Meine Frage ist so auf das Thema Flüchtlinge bezogen, weil ich vor einem Jahr an einem Bahnhof von einigen bedrängt wurde. Ist es mittlerweile sicherer alleine zu reisen? (Bitte meine Frage nicht falsch verstehen. Ich habe nichts gegen Flüchtlinge. Ich will nur wissen, ob es sicher ist alleine. Mir ist klar, dass nicht alle eiskalte Verbrecher sind und einige durchaus ganz lieb also bitte nicht falsch verstehen)

Antwort
von matmatmat, 77

Also ich denke das Du da keine Probleme haben wirst. Ich fahre regelmäßig weite Strecken. Ich bin zwar ein Mann und älter als Du, daher passiert mir sowas wohl eher selten, aber wenn ich sowas gesehen hätte, hätte ich eingegriffen und würde mich jetzt erinnern.

Das Risiko für sowas läßt sich natürlich noch weiter reduzieren, in dem Du dich zum Beispiel neben jemanden setzt, der dir sympatisch ist, statt einen leeren Platz neben Dir zu haben. Du kannst Dich in die Nähe vom Abteil des Zugpersonals setzen oder dir einen sehr vollen Wagen suchen, in dem dir viele Leute helfen, wenn sowas passiert. Man kann im Zug die Polizei anrufen!

Ich glaube aber nicht, daß es wirklich gefährlich ist. Mach dir mal keine Sorgen, es fahren jeden Tag so viele tausend Leute Bahn und denen passiert auch nichts.

Antwort
von sepki, 42

Ist an sich kein Problem.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, schau dass du am Bahnhof in der Nähe von Menschen oder Sicherheitspersonal bist.

Ansonsten kann im Zug selbst nicht wirklich was passieren, ein Platz im Abteil könnte evtl auch helfen.

Antwort
von boysanna, 66

Hey du :)
Ich bin ein Mädchen und auch 16 Jahre alt. Ich fahre häufig mit dem Zug lange Strecken jnd neulich hat sich auch ein Flüchtling neben mich gesetzt. Aber es hat sjch ein tolles Gespräch entwickelt :)
Mach dir da keine Sorgen und setz dih wenn möglich neben eine Frau :)

Kommentar von matmatmat ,

Oder neben einen Kerl der gefährlich aussieht aber auf seinem Laptop was wissenschaftliches Arbeitet, die sind meist auch harmlos und hilfsbereit wenn was ist ;-)

Antwort
von Zicke52, 29

Sicherer als Autofahren ist es auf jeden Fall. Es passieren täglich Unfälle auf Deutschlands Straßen. 

Selbst wenn du nie rausgehst,  bist du nicht geschützt. Die meisten Unfälle passieren im Haushalt. Auch können Einbrecher eindringen und dich bedrängen.

Also: nimm deinen Mut zusammen und stürze dich ins Leben!

Antwort
von musiclover2011, 70

es ist genau so sicher für dich wie für jeden anderen auch und es ist sicherlich nicht sicherer geworden. wenn du mal von einem flüchtling bedrängt wurdest war es einer von vielen aber deswegen ist es nicht unsicher zu reisen und wenn du im zug bedrängt wirs kannst du immer andere leute ansprechen also ich würde mir da keine sorgen machen

Antwort
von Herb3472, 59

Es kommt wohl auf die Strecke an. Von Wien nach Budapest würde ich nicht alleine reisen, vom München nach Stuttgart oder nach Frankfurt oder von Berlin nach Hamburg schon.

Kommentar von lifeasashley ,

die strecke is innerhalb Bayerns 😄

Kommentar von Herb3472 ,

Da denke ich, dass sich die Gefahr in Grenzen hält. Aber passieren kann natürlich überall was. Das ganze Leben ist ein Risiko.

Antwort
von 1988Ritter, 37

Die Bahnhöfe werden mittlerweile streng überwacht.

Bei einer 4-stündigen Reise fährst Du wahrscheinlich mit einem Fernzug, sprich ICE. In diesen Zügen gab es bislang keine Probleme. Probleme gab es vornehmlich in S-Bahnen und Regio-Zügen.

Antwort
von Greta1402, 63

Dir kann immer und überall irgendwas passieren .Wenn du umsteigen musst ,wäre die Sache aus meiner Sicht risikoreicher .

Antwort
von Leseratte87, 26

Tagsüber ist es definitiv ungefährlich, allein mit dem Zug zu fahren, Nachts würde ich es eher lassen. 

Solltest du dich unwohl fühlen, kannst du dich jederzeit ans Zugpersonal wenden. 

Antwort
von Klife1, 68

Als Mädchen würde Ich da mindestens mal ein Pfefferspray griffbereit haben (Habe Ich als erwachsener Kerl auch immer dabei).

Ich bin deutschlandweit viel mit der Bahn und an Bahnhöfen unterwegs. Habe solche Situation zwar noch nicht mitbekommen, aber sicher ist man natürlich nie.

Kommentar von matmatmat ,

Pfefferspray im Zug ist die - Entschuldigung - dümmste Idee die man haben kann. Das beendet für den gesamten Zug die fahrt und führt wahrscheinlich schon dadurch zu verletzten das alle gleichzeitig nach draußen rennen.

Vielleicht, für den extremen Notfall, das man ganz allein im Zug ist und kein Telefon hat, einen Elektroschocker. Da muß man aber (wie mit dem Spray auch!) vorher mal üben wie man sich damit verteidigt.

Kommentar von Klife1 ,

Das ist richtig. Aber wenn der Zug voll ist, ist die Wahrscheinlichkeit angegriffen zu werden auch nicht wirklich hoch.

Gefährlicher wird, wenn man abends alleine in einem Abteil oder irgendwo an einem Bahnhof ist. 

Im Notfall finde Ich es schlimmer, wenn einem 16-Jährigen Mädchen etwas passiert als das der Zug ausfällt und Ich dadurch später ans Ziel komme.

Kommentar von matmatmat ,

Auf dem Bahnsteig von nem dunklen Bahnhof, ok. Aber bitte nicht im Zug!

Ihr selbst passiert ja selbst auch was, wenn Sie in einem 4 meter breiten Raum ein Abwehrspray mit 8 metern Reichweite einsetzt. Sowas schon mal benutzt?

Da gibt es wirklich bessere Methoden. Alle diese Methoden muß man aber trainieren / üben / ausprobieren.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Ich bin deutschlandweit viel mit der Bahn und an Bahnhöfen unterwegs. Habe solche Situation zwar noch nicht mitbekommen, aber sicher ist man natürlich nie.

Diese beiden Sätze konterkarieren sich selbst...

Antwort
von FranziKathi, 22

Hallo, 
kann verstehen, dass du Angst hast aber wenn du tagsüber solange es hell ist unterwegs bist und dich immer in der Nähe von Leuten aufhältst ist alles in Ordnung. 
Ich bin beim Reisen vermehrt Flüchtlingen begegnet, die wollten nur wissen ob es der richtige Zug ist und haben mir danach zum Dank immer irgendwas schenken wollen. Zur Zeit begegne ich aber deutlich weniger Flüchtlingen.
Und du kannst genauso Deutschen über den Weg laufen die so drauf sind.
halt dich in der Nähe von anderen auf und du dürftest keine Probleme haben.
Grüße

Antwort
von Siebot, 60

Es kann natürlich passieren, das ist nie ausgeschlossen^^ (Leider)
Nein, Sicherer ist es nicht geworden. Es sind ja immer noch gleich viele im Land, bzw. noch mehr.

Antwort
von Dontknow0815, 30

Das ist wie mit allen im Leben. Du kannst auch über die Straße gehen und platt gefahren werden. 100% sicher bist du nie.

Es ist aber auch nicht so dass ich schonmal dumm angemacht wurde. Ich fahr viel Bahn und hatte bis jetzt 1 mal was wo ich dazwischen gegangen bin. N Typ eben n Mädchen dumm angemacht was sie nicht wollte. Abrede sitzt ja auch nicht mit n Haufen psychopathen im Zug die bei sowas zuschauen würden.

Ich würde sagen es ist Schon sicher mit der Bahn zu reisen.

Antwort
von ManuViernheim, 15

An Deiner Stelle würde ich mich nicht in ein leeres Abteil setzen.

Achte darauf, dass in Deinem Abteil und in der Nähe, immer Menschen sitzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community