Frage von DeadlineDodo, 28

Ist es seltsam, dass ich essen vermeide, wenn mein Chef im selben Raum sitzt und arbeitet?

Antwort
von rolfmengert, 4

Im Hintergrund steht hier eine Machtkonstellation. Dein Chef ist Dir gegenüber der Ranghöhere. Damit bestimmt er die Aktivität der "Gruppenmitglieder". Es sind also archaische Verhaltenselemente hier im Spiel, die, obwohl wir in der Gegenwart leben, trotzdem noch im Erbgut verankert sind und unbewusst ausgelebt werden. 

Wenn er zu essen beginnen würde und Dir freundlich zunicken würde, hättest Du sicher keine Bedenken ebenfalls etwas zu essen. Wenn er aber arbeitet und Du beginnst zu essen, würdest Du ihm gegenüber signalisieren, dass Du die Gruppenaktivität bestimmen willst, was naturgemäß zu einem latenten Machtkonflikt führt, der vielleicht nicht durchschaut wird und sich folglich nur in einer Irritation oder Missstimmung bei ihm auswirken würde. 

Hierzu muss man wissen, dass es für die sog. "Urhorde" wichtig war, die Gruppenaktivitäten zu synchronisieren, d.h. alle Mitglieder kamen in Essstimmung, danach vielleicht in Ruhestimmung, später dann in Jagdstimmung, usw. Die Gleichschaltung war wichtig, weil die Gruppe damit erfolgreicher war. 

So ist es auch heute noch extrem störend, wenn beispielsweise während eines Uni-Seminars ein Student anfängt zu essen. Dann sehen alle, dass gegessen wird, sie schalten mental auf die Stimmung "Nahrungsaufnahmeverhalten" um, und der Dozent kann die Übermittlung seines Stoffes praktisch vergessen, da die Aufmerksamkeit von seiner Aktivität, nämlich der Wissensvermittlung, abgezogen ist. 

Da in Dir nun die oben geschilderten archaischen Verhaltensanteile noch aktiv sind, führen sie - wenn Du die Neigung verspürst alleine zu essen - zu einem Unbehagen, was im Gunde ein guter Schutzmechanismus ist, der Dich vor einem unangemessenen Verhalten warnt, um nicht in einen Machtkonflikt mit Deinem Chef zu gelangen.

Antwort
von Feelwithit, 14

Es könnte sein das du denken magst, dass du eventuell schlecht rüberkommst oder eventuell ein Angstgefühl bekommst. Mir geht es genau so mit meinen Arbeitskollegen in der Mittagspause, jedoch ist es mir noch heute unklar weshalb das Phänomenon auftaucht.

Antwort
von mikke95, 23

Zum Essen sind die Mittagspausen erfunden worden. Wenn alle anderen arbeiten, sollte man ebenfalls arbeiten und nicht essen.

Kommentar von DeadlineDodo ,

Aber mein Chef arbeitet teilweise auch in den Frühstücks/Mittagspausen.

Kommentar von mikke95 ,

Dann verlasse den Raum, wenn du essen willst. Das gehört sich ja auch nicht, jemandem etwas vorzukauen, während der andere arbeitet. Kaugeräusche und der Essensgeruch sind nicht besonders angenehm.

Antwort
von Wippich, 9

Wenn Du Pause hast Musst Du Essen,zum wohle der Firma.

Antwort
von TestBunny, 13

Das ist Angst gepaart mit Überlebensinstinkt.

Antwort
von Hyhue, 17

Hallöchen !

Ich kann dir keine Erklärung geben warum, aber ich kann dich verstehen - es ist aufjedenfall nicht merkwürdig ^^

Antwort
von TheRealSymtax, 15

Vllt möchtest du ihn nicht belässtigen weil er ja schließlich dein Boss ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community