ist es sehr wahrscheinlich dass, wenn man sich ein helix schießen lässt, dass es sich entzündet wenn bei den normalen ohrlöchern nichts passiert ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja ist es. Ich habe mir vor ungefähr ein und halb Jahren ein Helix stechen lassen und es tut bis heute noch weh,obwohl meine Ohrlöcher überhaupt nicht weh tun.

Ich denke mal meins ist einfach falsch gestochen worden, deswegen tut es nach so einer langen Zeit immer noch weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Helix haben möchtest lass es dir definitiv stechen! Ich habe schon oft bei Freundinnen von mir gesehen wie sich dass geschossene Helix entzündet hat und ich habe mit meinem bis jetzt noch nie Probleme gehabt (Ich habe es mir am 27.Februar16 stechen lassen) und alle anderen die es sich bei einem Piercer gemacht haben hatten eigentlich nie Probleme damit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, 50:50. Aber es ist sehr wahrscheinlich, dass das geschossene mehr weh tut, weil der Knorpel "splittert" und es evtl. nicht so schnell abheilt.

Bei normalen Lobes ist es relativ egal, ob sie gestochen oder geschossen sind, weil dort kein Knorpel o.ä. ist, was verletzt werden könnte.

LG:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?